Tourbericht: TKKG Live

Ein lang gehegter Wunsch ging bereits mit der Ankündigung der Tour in Erfüllung: TKKG Live.

Die dritte Station der Tour führte die Schauspieler nach Hannover ins Theater am Aegi. Im gut gefüllten Theatersaal waren Kinder deutlich in der Unterzahl. Kassettenkinder dominierten das Publikum.

Dann ging es los. Gleich der Beginn zeigt den klaren Unterschied zu den drei Fragezeichen, denn sofort als die bekannte Titelmelodie ertönte, sangen viele lauthals mit, was gleichzeitig ein Schmunzeln in viele Gesichter zauberte. TKKG sind halt Geschichten für Kinder! Obwohl wenig Kinder da waren, waren es doch die beherzten Rufe aus dem Publikum "Ach Klößchen" oder auch "Mania!" als Luise Lunow ihren ersten Satz sprach. Und das ist eigentlich das faszinierendste an dem ganzen Live-Hörspiel-Phänomen: jeder kennt ihre Stimmen, aber hat eine andere Vorstellung von ihrem Aussehen. Die Live-Show überzeugte mit die dynamische Spielfreude aller Beteiligten, dem fleißigen Geräuschemacher Peter Sandmann inklusive.

Beeindruckend war der flexible Einsatz von Michael Lott als Erzähler, als Polzist und als verletzter Herr Aalreiter. Wenn er aus seinem bequemen Vorlese-Sessel aufsprang und plötzlich launisch den Polizisten sprach. Enorm wie wandlungsfähig er seine Stimme einsetzen kann. Auch Luise Lunow schlüpfte großartig in zwei unterschiedliche Rollen.

Ein wunderbares Zusammenspiel lieferten Sascha Draeger, Tobias Diakow, Rhea Harder und Manou Lubowski. Allen machte es sichtlich großen Spaß, das Publikum mitzureißen.

Der Autor Martin Hofstetter, der seit rund 10 Jahren alle TKKG-Hörspiele schreibt, hat auch dieses Live-Stück geschrieben. Als klassiches Studio-Hörspiel wird diese Geschichte demnächst als Folge 213 veröffentlicht. Hofstetter hat in diese Geschichte eine gelungene Mischung aus Action, Grusel-Spannung, kauzigen Charakteren und Witz gelegt. Gerade die kleinen Anektdoten sind es, die ein Live-Stück so besonders machen - das gibt es nur Live und nicht aus der "Konserve".

Schön war es auch, dass das Theater noch einen so kleinen Rahmen bietet, dass auch eine Signierstunde nach der Veranstaltung möglich war, so konnten viele mit Ihren (Kindheits-)Stars nochmal persönlich Kontakt aufnehmen.

Alles in allem eine tolle Veranstaltung. Allen noch viel Spaß, die sich dieses kultige Vergnügen gönnen.

Verfasser: Malte Köhne, 11/2019

 
Beitrag kommentieren

 Michael Lott ist ein alter Bekannter bei TKKG. Er sprach in den Folgen 72, 73, 96, 98, 145, 146 und 200 mit. Cool.

Icke  21.11.2019 10:44

45784

 

Tourbericht: TKKG Live
Nach 40 Jahren gehen die Sprecher von TKKG das erste Mal live auf die Bühne ...

Tourbericht - ??? - Der dunkle Taipan
Die drei Fragezeichen sind wieder auf Tour. Ein Fest für Kassettenkinder....

TKKG - Die Feuerprobe - Die neue Adventure-App
USM hat eine neue Adventure-App für iOS, Android und PC veröffentlicht. Nach den erfolgreichen Klick-Abenteuern der drei ??? kommt jetzt eine App mit den Original-Stimmen von TKKG...

TKKG live
Nach den erfolgreichen Live-Touren der drei ??? trauen sich nun die vier Detektive in Spe auf die Bühnen im Land.

Herr Blümchen auf der Kinoleinwand
Benjamin erlebt in diesem Sommer im Kino ein großes Abenteuer. Der animierte Elefant bringt den Realfilm ganz schön durcheinander. ...

Layout 2019

hoerspielland.de > Welcome > Tourbericht: TKKG Live