Kommentare zu Der unheimliche Phantoll
Stand: 26.09.2017

Neuer Kommentar zur Serie

34359 - Kommentar zu Der unheimliche Phantoll
BEN  04.10.2010 00:05

 Wundervolles Hörerlebnis. Ich finde die damaligen Hörspiele überzeugten einfach durch gute Sprecher. Einige Hörspiele der Neuzeit sind zwar fabelhaft produziert, aber mir zu krachig manchmal. Da mag ich es eher klassisch! Aber das ist ja wie mit allem: Gechmacksache :-)

33974 - Kommentar zu Der unheimliche Phantoll - (2) - Der unheimliche Phantoll und die Lordräuber
Gunther Rehm  20.08.2010 22:40

 Toller zweiter Teil der Phantoll-Geschichte. Jürgen Thormann als Erzähler ist wie immer sehr überzeugend. Er macht einfach einen tollen Job.

Der Räuber und seine Freundin werden allerdings von Wolfgang Draeger und Heidi Schaffrath gesprochen.

Im Inlay steht wieder was Falsches;-(.

Die Musik ist wie im ersten Teil vom genialen Carsten Bohn. Allerdings aber leider nicht die ganze Musik, denn einige Stücke kommen auch in der "Märchenbox" vor.

Fazit: Tolle Story, tolle Sprecher ( Kramer, Draeger, Thormann, Schaffrath ), tolle Carsten Bohnmusik.

33428 - Kommentar zu Der unheimliche Phantoll - (1) - Der unheimliche Phantoll und der gelbe Diamant
Gunther Rehm  22.06.2010 23:09

 Die restliche Musik, die hier verwendet wird und nicht vom Großmeister Bohn stammt war auch oft auf der Märchenbox - Serie von Europa zu hören.

Schade, das nicht das ganze Hörspiel mit Bohn ´s Musik unterlegt wurde. Die Stücke "Groceria Maria Velaquez", "Pitty Mrs. Pretty" und "Grace for all or a few", meine drei absoluten Lieblingsstücke, die überwiegend in der tollen TKKG - Serie auftauchten, wären hier auch schön gewesen.

33427 - Kommentar zu Der unheimliche Phantoll - (1) - Der unheimliche Phantoll und der gelbe Diamant
Gunther Rehm  22.06.2010 23:01

 Habe dieses tolle und lustige Hörspiel heute per Ebay bekommen.

Die Sprecher sind genial, besonders Gottfried "Kitt" Kramer als Roboter Phantoll ist einfach super.

Auch die anderen Sprecher, wie Wolfgang Völz, Karl - Ulrich Meves, Gisela Trowe und und und.

Jürgen Thormann als Erzähler, tja was soll mann da denn noch sagen. Er macht seine Arbeit excellent. Schade, das man ihn heute nicht mehr so viel bei Europa hört, obwohl er trotz seiner fast 82 Jahre noch gut im Geschäft ist. Er macht viel Synchronarbeiten für Spielfilme. Er synchronisiert z. B. Michael Caine, Christopher Lee etc. .

Jetzt kommts....die geniale Musik ist zum größten Teil von Carsten Bohn, dessen geniale Stücke wie z. B. Areacode 212, etc., das Hörspiel veredeln;-)).

Toll, toll, toll;-))).

Fazit: Ein herrlich schräges und lustiges Hörspiel mit tollen Sprechern und cooler Bohn - Musik;-))).

Es gibt auch noch einen zweiten Teil. Aber den habe ich noch nicht.........noch nicht;-)))).

33241 - Kommentar zu Der unheimliche Phantoll - (2) - Der unheimliche Phantoll und die Lordräuber
Thomas Wolfgang  31.05.2010 01:05

 liebte dies und andere die ich hatten. diese geschichte ist sehr gut wo die lordräuber stehlen sachen und das auto geht ins moor. leider bei den mist ami polizei keine hilfe so es wurde gestohlen und niemehr sehen.