Kommentare zu Die Detektive XY
Stand: 30.03.2017

Neuer Kommentar zur Serie

35073 - Kommentar zu Die Detektive XY - (3) - Die Detektive XY und das Schließfach 301
Gunther Rehm  12.12.2010 14:22

 Auch Folge drei ist eine tolle Folge der tollen Serie.

Den Sprechern vom Label Europa, sei Dank;-).

Manoel Ponto und Karin Eckold als schräges Detektiv-Team macht es Spaß zu zuhören, wie sie die Fälle klären.

Günther Dockerill macht seine Sache als Erzähler sehr gut. Er schildert die Ereignisse des Teams einfach genial und das mit höhster Professionalität. Kein Wunder, das er auch bei Karussell, Maritim und natürlich beim Label Europa als Erzähler und Sprecher auftreten durfte.

Fazit: Eine kleine, aber feine Serie mit tollen Sprechern, knackigen Dialogen und spannenden Fällen. Nur die Musik könnte stellenweise besser sein. Carsten Bohn fehlt hier einfach, mit seiner superduper Musik.

35071 - Kommentar zu Die Detektive XY - (1) - Die Detektive XY und das Rätsel um Mary Ann Bliss
Gunther Rehm  12.12.2010 14:14

 Diese Folge bietet einen tollen Einstand in eine Serie, die sehr gut gemacht ist und eine Vielzahl an Sprechern aus dem Label Europa ist ( was für mich sehr wichtig ist;-), denn diese Sprecher leisten nicht nur beim Label Europa hervorragende Arbeit ( weil sie alle namhafte Personen aus Film und Fernsehen und Theater sind ) sondern aus hier beim Label Karussell/Maritim.

Lustig ist auch der Gag mit dem immer herunterfallenden Detektivschild an der Tür ihres Büros ist.

Wie wäre es mal mit anschrauben, liebe XY-Detektive;-))))))).

Der Erzähler Günther Dockerill ist schlichtweg genial, genauso wie bei der tollen TKKG - Serie, wo er von Folge 1-56 als Erzähler auftrat.

Manoel Ponto und Karin Eckold ( vom Label Europa ) sind als Team einsame Klasse und mit Henry Kielmann als Chef ( auch vom Label Europa ) kann ja garnichts schief gehen.

Was mir noch aufgefallen ist, das die Effekte, wie "wegrasendes Auto" oder diverse andere Geräusche zum Teil aus dem Label Europa stammen.

Fazit: Eine tolle Serie, die schlichtweg supertoll ist, das sie auch aus dem Label Europa sein könnte;-).

35072 - Antwort zu Kommentar Nr. 35071
Gunther Rehm  12.12.2010 14:15

 Günther Dockerill hat hier sogar neben seiner Tätigkeiten als Erzähler einen kleinen Auftritt als Butler.

35070 - Kommentar zu Die Detektive XY - (4) - Die Detektive XY und die Micky Mouse Bande
Gunther Rehm  12.12.2010 13:32

 Auch diese Folge der genialen Serie mit den Sprechern aus dem tollen Label Europa überzeugt hier voll.

Hier geht es um eine Bande, die sich die Micky-Maus-Bande nennt und Überfälle auf Geschäfte und dergleichen macht. Wer nicht spurt oder was ausplaudert, wird mit einer Spritze voll Zyankali ermordet. Bei jedem Überfall wird ein Stempelabdruck mit einer Micky-Maus gefunden. Das erinnert mich etwas an Edgar Wallace "Der Frosch mit der Maske", denn dort waren auch immer Stempelabdrücke eines Frosches gefunden.

Auch der Dienstwagen unserer Meisterdetektive wird in die Luft gesprengt und ein Kollege von ihnen, wird am Anfang erstochen im Straßengraben aufgefunden, nachdem er auf einer Grillparty von Kommissar Hunter war, auf dem auch unsere Detektive waren.

Die Sprecher vom Label Europa, Kielmann, Eckold, Kramer etc sowie Manoel Ponto und der geniale Erzähler Günther Dockerill ( erster TKKG - Erzähler ) machen ihre Sache mehr als perfekt.

Fazit: Auch die überzeugende und geniale Folge ist sehr spannend und mit tollen Sprechern 8 Europa-Label ) versehen. Nur die Musik ist nicht immer passend.

35069 - Kommentar zu Die Detektive XY - (2) - Die Detektive XY und der Mörder der blauen Eulen
Gunther Rehm  12.12.2010 13:21

 Eine echt spannende und geile Serie. Hier sind wieder fast nur Sprecher aus dem Europa-Label mit dabei.

Hier geht es um Mord an Edel-Hostessen eines Nachtclubs, der "Blaue Eule" heißt.

Die Sprecher Manoel Ponto und Karin Eckold als Detektivduo ist schlichtweg genial. Man merkt ihnen regelrecht die Spielfreude an, die sie bei den Aufnahmen hatten. Auch Kommissar Hunter ist genial mit Henry Kielmann ( aus Europa-Label ) besetzt.

Lothar Zibell ( bekannt vom Label Europa ) ist als Bösewicht auch sehr treffend besetzt.

Der Running-Gag der Serie ist, das Hunter dem Duo immer mit der Suspendierung der beiden droht, wenn er mit ihren Ermittlungsergebnissen nicht einverstanden ist. Sein Lieblingssatz ist dann immer: "Ich entziehe eure Lizenz, zerreiße sie in ganz kleine Stückchen und werfe sie aus dem Fenster, das die Leute denken, es schneit".

Einfach genial;-))).

Besondere Anerkennung verdient hier Günther Dockerill, der hier als genialer Erzähler fungiert ( wie auch bei TKKG 1-56 vom Label Europa ).

Nur die Musik passt leider nicht immer zum Inhalt der Serie.

Fazit: Eine sehr, sehr gut gemachte Serie, die auch vom genialen Label Europa sein könnte, bei DEN super Sprechern. Nur schade, das Carsten Bohn hier leider nicht seine großartige Musik beigesteuert hat, denn das wäre zu der genialen Serie das Tüpfelchen auf dem "i";-))))).

33280 - Kommentar zu Die Detektive XY
BEN  05.06.2010 15:45

 echt nicht schlecht. gefällt mir.

15991 - Kommentar zu Die Detektive XY - (1) - Die Detektive XY und das Rätsel um Mary Ann Bliss
Thomas  19.03.2006 20:57

 Ich höre dieses Hörspiel immer wieder gerne. Die Story ist nicht besonders aufregend, bietet aber ein paar kleine Überraschungen. Unbedingt ist festzuhalten, dass ich sehr überrascht war, als ich sah, dass dieses Hörspiel ab sechs Jahren empfohlen wird. Es wird geschossen, gemordet, mit Heroin gehandelt... nicht unbedingt etwas für Kinder.
Spaß machen die verschiedenen Charaktere. Die Schauplätze sind interessant und werden glaubhaft präsentiert.
Und Yvonne Black aht eine fantastische sexy Stimme...

15757 - Kommentar zu Die Detektive XY - (2) - Die Detektive XY und der Mörder der blauen Eulen
andy  09.03.2006 22:49

 ICH DANKE DIESER SEITE! Seit Maritim die CD-Version herausgebracht hat, ist das Internet überflutet mit "Informationen", das HSP sei von 2001. (Herr Dockerill weilt leider seit 1988 nicht mehr unter uns. :()
von 1983 also! Alle Achtung. Klingt noch wirklich taufrisch.
Und bei Maritim gehe ich mal blind davon aus, die CD ist 1 : 1 wie die MC. Hab ich recht?

8925 - Kommentar zu Die Detektive XY - (2) - Die Detektive XY und der Mörder der blauen Eulen
Sven-Oliver  26.04.2004 13:08

 Nachdem eine brutale Mord-Serie an bildhübschen Edel-Hostessen für Aufsehen gesorgt,schaltet der undurchsichtige Besitzer dieses Etablissements Xaver und Yvonne ein,die bald ebenfalls in einen Strudel gefährlicher Ereignisse geraten.Erst nachdem sich Yvonne undercover in den Hostessen-Service eingeschleust hat und in der Pfandleihe des Besitzers Mr. Hatchick einen gestohlenes Schmuck-Stück kaufen will,zeigt der Chef sein wahres Gesicht und schlägt die ahnungslose Yvonne nieder.Xaver muss sich sputen um Yvonnes Entführer,der zugleich auch der heimliche Erpresser und Mörder der schönen Mädchen,von denen die meisten auch Liasions mit Männern der Londoner Gesellschaft hatten,ist,dingfest zu machen und damit einen weiteren grauenvollen Mord zu verhindern.Auf einer Dschunke,die nebenbei noch als Spiel-Hölle benutzt wird,kommt es zum tödlichen Showdown zwischen den Detektiven X Y und ihrem Gegner bzw. Auftraggeber,der in einem unbeobachteten Moment von der zitternden Yvonne in den Kopf geschossen wird.Für Kinder trotz des banalen Covers nicht sehr geeignet,ansonsten aber in Sachen Story und Sprecher eines der absolut besten Hörspiele im Krimi-Bereich!

3245 - Kommentar zu Die Detektive XY - (2) - Die Detektive XY und der Mörder der blauen Eulen
Prof.Common  02.05.2003 22:04

 Wieso hat Mr.Hetchick den XY beauftragt, wenn er doch selbst der Verbrecher ist ???

36773 - Antwort zu Kommentar Nr. 3245
Gunther Rehm  22.05.2011 20:56

 Um die Polizei auf die falsche Fährte zu führen, damit die Ermittlungen von ihm weggelenkt werden. Ist doch klar;-).

20279 - Antwort zu Kommentar Nr. 3245
Namenlos  28.11.2006 16:18

 verdammt gute frage. so ein schwachsinn