Kommentare zu Elea Eluanda (kiddinx)
Stand: 25.03.2017

Neuer Kommentar zur Serie

Anfang der ListeVorige Seite der Liste16-30 von 283Nächste Seite der ListeEnde der Liste

38843 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (3) - Der Blick in die Zukunft
Marvin  09.02.2012 11:45

 In dieser Folge geht es ziemlich turbulent zu, was dazu beiträgt, dass sie nicht langweilig wird. Als ich vor einigen Jahren mit Elea Eluanda begonnen habe, war das meine erste Folge, die ich mir damals noch aus der Bibliothek ausgeliehen habe, um herauszufinden, ob mir diese Serie gefällt. Ich war von Anfang an begeistert und habe mir die Folgen der Reihe nach angeschafft. Dass mittlerweile keine neuen mehr produziert werden, ist zwar schade, aber es muss auch mal eine Hörspielserie geben, die nicht jahrzehntelang weitergeführt wird, da den Autoren am Ende möglicherweise die Ideen ausgehen.
Die Folge ist sehr gut gemacht, was zum einem an dem Abwechslungsreichtum und den vielen Personen und zum anderen an Eleas löblichem Ziel, genügend Geld für die Reise ihrer Tante zusammenzukriegen, liegt. Die Rajagopalas sind passend in die Handlung integriert und sorgen für viele unterhaltsame Momente. Auch die Szenen mit der Steuerprüfung, dem Aufenthalt im Reisebüro und auf dem Jahrmarkt sowie Eleas Wahrsagungen mit Hilfe von Zechys Universator bereichern das Gesamtbild.
Fazit: Eine Folge, die man immer wieder hören kann und die sich durch ihren Einfallsreichtum eine gleichbleibende Spannung bewahrt.

38736 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx)
Marvin  27.01.2012 11:44

 Es sieht nicht so aus, als ob die Serie fortgesetzt werden würde. Aus der Internetseite von Elea ist ersichtlich, dass die Nutzungsrechte an die Autorin Elfie Donnelly zurückgefallen sind. Das heißt, dass es nicht mehr in der Macht von Kiddinx liegt, ob neue Folgen produziert werden oder nicht.

39142 - Antwort zu Kommentar Nr. 38736
Franzi  19.03.2012 21:34

 heyy hab ne frage wir die echt abgesetzt ? aber warum ?? was passiert :( ?

38731 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (20) - Schachmatt in Arambolien
Marvin  26.01.2012 12:04

 Nach erneutem Hören stehe ich der Folge etwas kritischer gegenüber. Ich finde es zwar gut, dass Ravi Zechy hilft, die Ehre der Tröstereulen zu verteidigen, doch gleichzeitig empfinde ich es als unfair. Was soll man letztendlich daraus lernen? Dass man sich vorsagen lassen muss, um ein Turnier zu gewinnen? Das hätte man irgendwie auch anders machen können.
Was ich originell finde, dass die Schachfiguren in Arambolien leben. So könnte man dieses königliche Spiel auch mal bei uns angehen, wenn das ginge.
Wie schon geschrieben wurde, sind hier sehr viele Handlungsstränge angerissen und nicht weiter vertieft worden. Das ist mir früher schon manchmal bei Benjamin und Bibi aufgefallen.
Trotzdem bin ich der Folge nicht ganz abgeneigt, weil gerade in den Elea-Hörspielen das Alltagsleben, sei es mit ihren Freunden oder in der Schule, nie zu kurz kommt. Die Ausreden der Schüler, weshalb sie keine Reportagen erstellen konnten, finde ich nachwievor äußerst unterhaltsam. Der Höhepunkt ist für mich aber, als Professor Bartels die Stimme von Kiribati hört und ganz verwundert fragt, um wen es sich da handelt. Das wäre auch mal eine gute neue Idee, dass die Charaktere aus beiden Welten, also Arambolien und Realwelt, aufeinander treffen.
Fazit: Trotz des Betruges beim Schachturnier kann man diese Folge durchaus hören, da viele gute Ansätze darin sind und durch die Reportagen eine angenehme Rahmenhandlung vorgegeben ist.

38718 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (8) - Opi Kopi hat Geburtstag
Marvin  24.01.2012 12:17

 Diese Folge höre ich immer wieder gerne. Wie schön wäre es, wenn es eine Möglichkeit gäbe, ältere Menschen zu verjüngen. Nur dürfte es dann nicht so wie bei Opi Kopi sein, dass er in der Gegenwart lebt und geistig noch in den 60ern ist. Aber Zechy hat es ja nur gut gemeint und Opi Kopi eine Freude machen wollen. Trotzdem wird es komödiantisch dargestellt, wie ein junger Hippie versucht, sich im 21. Jahrhundert zurechtzufinden.
Einen Höhepunkt bieten auch die Szenen mit Professor Bartels und der Dame vom Jugendamt. Diese Folge ist mehr unterhaltsam als spannend, aber wohl gerade deswegen höre ich sie immer wieder gerne.
Zum krönenden Abschluss gibt es Zechys "Burzeldayo-Songini".

38682 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (21) - Abenteuer in Frankreich
Marvin  20.01.2012 12:03

 Dies ist schon die zweite Folge, in der Elea Sommerferien hat und eine Reise unternimmt. Dass es Sprachferien sind, ist sehr löblich, denn so wird den Hörern Elea als Vorbild gezeigt, die ihre Freizeit nutzt, um ihre Sprachkenntnisse zu erweitern.
Dass Ravi anfangs so sauer ist, weil Elea in den Ferien weg ist, erinnert mich auch wieder an Folge 12, wo Elea so verstimmt war, weil Ravi fortgefahren ist. Es ist ein guter Schritt von Ravi, seinen eigenen Egoismus nicht weiter zu pflegen, indem er sich bei Elea für sein Verhalten entschuldigt und versucht, sich mit ihr über die Reise zu freuen. Natürlich kann ich Ravi auch verstehen.
Die Sticheleien von Tessa gehören für mich schon zur Serie hinzu und ich finde es gut, dass sich Elea und Rosa zu verteidigen wissen.
Was mich allerdings sehr gewundert hat, dass die Gastfamilie nichts über Eleas Behinderung wusste. Es irritiert mich, dass Elea und ihre Tante bzw. die Reiseleiterin das vorher nicht mit den Oiseaus besprochen hat. So hätten sie bereits vorher Vorkehrungen treffen, z.B. schon eher die Schwellen abhobeln können.
Wenn man von dieser Kleinigkeit absieht, ist es eine sehr abenteuerliche Folge. Vor allem die anfängliche Distanz zwischen Elea und ihrer Gastfamilie ist sehr dramatisch und überzeugend dargestellt. Ich konnte an diesen Stellen gut mit Elea mitfühlen, weil ich dieses Gefühl ebenfalls von einer Reise kenne, unbedingt nach Hause zu wollen. Dass sich Elea und Juliette doch noch zusammenraufen, war zwar zu erwarten, aber es wird einfach rührend erzählt.
Den krönenden Abschluss dieser Folge bietet Ravi mit seinem Gag, dass er eine "Neue" hat. Ich glaube, Elea war ganz schön erschrocken und gleichzeitig beschämt, weil sie Ravi nicht geschrieben hat.
Fazit: Eine sehr abenteuerliche und teils rührselige Folge über Elea, die sich trotz ihrer Behinderung wieder mal nicht unterkriegen lässt und sich diese Auslandsreise zutraut.

37973 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (17) - Das arambolische Kochbuch
Marvin  21.09.2011 10:49

 Habe mich gerade gewundert, zu dieser Folge noch keine Bewertung verfasst zu haben. Ich kenne sie schon seit einigen Jahren, doch habe es bisher vergessen, meinen Kommentar dazu abzugeben.
Wie es bei den meisten Elea-Folgen ist, hat mich auch diese vollkommen überzeugt. Es ist immer wieder schön zu hören, wie sich Elea und Ravi für eine Sache einsetzen.
Hier wollen sie unbedingt den Kochwettbewerb gewinnen, bei dem es 5000 Euro gibt. Die möchten sie Opi Kopi schenken, damit er sein kaputtes Dach reparieren lassen kann.
Es war natürlich vorauszusehen, dass sie wieder als die Sieger hervorgehen werden, weil das bei den Titelhelden in den Hörspielserien schon immer so gewesen ist. Wenn man sich daran nicht stört, ist es sehr unterhaltsam, den beiden bei ihren Kochversuchen und dem Vorkochen vor der Jury zuzuhören.
Mehr kann ich dazu nicht schreiben, die Geschichte ist originell, hat viele komödiantische Stellen und zeigt zum wiederholten Male, dass man mit Einsatz seine Ziele durchaus erreichen kann.

37707 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (7) - Sternzeichen Tröstereule
Marvin  05.08.2011 08:45

 Besonders gut finde ich, dass hier der Unterschied zwischen Astrologie und Astronomie besprochen wird. Ob man nun an Horoskope glaubt oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen, obwohl die Vorhersagen aus Zeitschriften eher für Unterhaltung sorgen sollen.
Die Alltagsszenen in dieser Folge gefallen mir auch. Rosa wird von Elea und Ravi teilweise etwas seltsam behandelt.
„Wir wollen dich nicht demnächst durch die Straßen rollen“ war vielleicht neckisch gemeint, aber man könnte es auch als Beleidigung sehen.
Schade, dass nur Elea und Ravi mit Ezechiel nach Arambolien reisen können. Mir tat Rosa irgendwie leid, als man sie einfach so stehen gelassen hat.
Das Abenteuer in Arambolien ist höchst spannend und lässt viel Raum für Fantasie.
Ich kann die Folge ganz klar empfehlen.

37404 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (3) - Der Blick in die Zukunft
Marvin  23.06.2011 16:46

 Weitere Sprecher in der Folge sind: Constanze Harpen als Wahrsagerin und Joachim Pukaß als Steuerprüfer.
Die Frau im Reisebüro wurde, glaube ich, von Nina Herting gesprochen.

37403 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (3) - Der Blick in die Zukunft
Marvin  23.06.2011 16:42

 Wenn schon keine neuen Folgen produziert werden, muss ich mir wenigstens die alten mal wieder anhören.
Ich wollte mit Elea eigentlich eine Pause machen, bis entschieden ist, ob die Serie fortgesetzt wird oder nicht, aber dann habe ich es doch nicht ausgehalten :-)

37402 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - Extramprima Hits
Marvin  23.06.2011 16:39

 Habe mir die Kassette immer gerne angehört, aber jetzt schon lange nicht mehr eingelegt.
Was ich toll fand, dass alle Charaktere in mindestens einem Lied zu hören waren und, dass es auch Titel ohne Zechy gab.
Am besten hat mir aber "Amor Lovi" gefallen, das ja auch in der Folge "Überraschung aus Indien" zu hören war.

35555 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx)
himbeerchen  04.02.2011 15:09

 Hat irgendjemand eine Ahnung ob und wenn ja wie und wann es weitergehen soll??

35275 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx)
marlena  04.01.2011 18:06

 in "abenteuer in frankreich" wurde ja gesagt "bis nächstes jahr in altenberg" also muss es ja noch ne neue geben ;D

35127 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx)
André  18.12.2010 23:33

 Hmmm...in der Homepage wird in den News was von "...uns wird das Warten versüßt" geschrieben...freu mich, wenn 2011 nach fast 1,5 Jahren weiter gemacht werden würde ! ;)

35133 - Antwort zu Kommentar Nr. 35127
Gunther Rehm  19.12.2010 16:24

 Es wird auf der Newshomepage, Werbung für den Adventskalender von Elea Eluanda gemacht. Mit dem ....."uns wird das Warten versüßt"..... ist gemeint, das einem, bis Weihnachten ist, das "Warten versüßt" wird, indem man jeden Tag bis Weihnachten ein Kläppchen öffnen darf;-))). Läßt sich ganz leicht herauslesen;-). Denn von einer neuen MC/CD steht überhaupt nichts darin;-).

34697 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx)
Jule  01.11.2010 15:03

 Gibt es was Neues wegen Elea?Es hiess doch irgendwann mal,dass im November was kommt?!

34326 - Kommentar zu Elea Eluanda (kiddinx) - (16) - Der venezianische Spiegel
JuleKa  27.09.2010 22:00

 Die beste Folge, die ich bisher von Elea gehört habe. Ich mag es, wenn verreist wird und Venedig ist da schon recht stimmungsvoll. Die Folge spielt gar nicht in Arambolien, was ich persönlich ganz angenehm finde. Bin nicht der größte Arambolien-Fan. Dafür spielt Opi Kopi einen größeren Part. Das ist toll, denn ich mag diesen "spätalternativen Waldschrat" sehr gern.

Anfang der ListeVorige Seite der Liste16-30 von 283Nächste Seite der ListeEnde der Liste