Nachricht zu Ein Fall für TKKG

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Zwei minus Null?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Ein Fall für TKKG
Stand: 19.08.2017

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 1673Nächste Seite der ListeEnde der Liste

44727 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (197) - Bei Anpfiff Übergabe
Merlin Petrus  19.08.2017 00:03

 (Die Folgen 195 bis 197 habe ich in Erstauflage. Das war ein Muss, denn so hab ich 3 Hörspiele mehr mit dem echten Karl)

Nach dem Ausscheiden des originalen Karl und der fundamentalen Fehlbesetzung durch "Tobias Diakow" ist Ende mit TKKG. Es ist mir nicht möglich die Folgen ab 198 von TKKG anzuhören, so toll einige "Geschichten" auch sein mögen. Wenn, dann werde ich sie bei Interesse "lesen", doch mit Hören wird da nichts mehr draus. EUROPA hat mir mit der zweiten absoluten Fehlbesetzung den hörenden Todesstoß versetzt.

Auch, wenn diese Geschichte "Bei Anpfiff Übergabe" eher ne 4/ausreichend in der Bewertung ist, wird diese Folge als "Vermächtnis unterm Tisch" ein Juwel werden, da die originalen Folgen zugunsten eines Rechtsstreits falsch nachmanipuliert wurden.

Adieu TKKG, es war ne schöne Zeit für meine Ohren

44680 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (87) - Der böse Geist vom Waisenhaus
Cath Bond  11.07.2017 18:41

 Eine der realistischten Folgen ever
Ich muss gestehn dass ich am Anfang bei dem dem Anruf des kleinen Mädchens fast geweint hätte
Es ist gut dass auf ein solches Thema hingewiesen wird
Auch die die Geschichte mit dem Sohn des Lehrers ist richtig schlimm
Am schlimmsten fand ich aber den geplanten Mord an dem Landstreicher
Dass dieser Doktor dann(Tschuldige das ich das so sage) nicht die Eier in der Hose hat um sich seiner Verantwortung zu stellen und dann auch noch sagt:"Ich liebe meinen Sohn"
Unfassbar
Aber gerade dieser Realismus macht diese Folge so genial find ich auch wenn die Thematik echt bitter ist

44674 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (32) - Wilddiebe im Teufelsmoor
Lilly  10.07.2017 13:16

 Diese Folge ist einfach ein Klassiker. Tolle Dialoge, vor allem sehr witzig. Was hier besonders auffällt: Im Hintergund im Gasthaus hört man ab und zu leise die Wilddiebe sprechen, die sich hier schon verraten bzw wie die Geschichte ausgeht. ;)
Seltsam bei dieser Folge finde ich nur, dass TKKG hier trotz der Wilddieberei und dem armen Hansi noch Appetit auf Wild haben und Reh essen (das ja wahrscheinlich auch von den Wilddieben stammt). Ansonsten tolle Folge, vor allem auch mit den ???-Sprechern. :)

44677 - Antwort zu Kommentar Nr. 44674
Gunther Rehm und Ele  10.07.2017 16:03

 Genau, Astrid Kollex hört man deutlich sagen: ".......ein Schuß gefallen und dann ist er ( der Thilo denken wir ) ins Moor gelaufen......"!!!.

Anschließend in der nächsten Szene sagt Tarzan: "Thilo ist verletzt, er liegt auf dem Parkplatz"!!!.

44663 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm und Ele  09.07.2017 15:37

 Nachdem ich schone eine Top-Ten-Liste mit den TKKG-Hörspielen der Klassiker mit der unvergleichlichen Veronika Neugebauer gemacht habe, der EINZIG WAHREN GABY, nun meine Top-Nine ( es gab ja nur 9 Folgen mit Ihr ) von TKKG mit Scarlet Lubowski als Gaby:

1. Bestien in der Finsternis ( Michael Grimm als böser Gangster Patzke, der Richter Solthus umbringen will - einfach geniale Performance von ihm )

2. Spion auf der Flucht ( Rainer "Larry Brent"Schmitt und Reent"Don Johnson"Reins als geniales Gangster-Paar )

3. Todesfracht im Jaguar ( schöner Schlitten der Sauerlichs, tolle Geschichte, geniale Sprecher, wie Harald Dietl als Freese )

4. Überfall im Hafen ( schöne maritime Folge, mit genialen Sprecher, spannende Geschichte )

5. Gangster auf der Gartenparty ( Doppel-Entführungsfolge, mit überraschender Geschichte, genialen Sprechern, wie Horst-Michael Neutze und Franc-Dieter Tausch )

6. Bombe an Bord ( zweite maritime Geschichte auf dem Wasser, mit genialen Gangster, der unvergessene Jörg Pleva, der Gerd Baltus - sehr guter Sprecher und Schauspieler - samt seiner Jacht - beseitigen will

7. Hotel in Flammen ( geniale Geschichte, excellente Sprecher und einer meiner absoluten Lieblingssprecher, Manfred Schermutzki, mal als Kommissar - genial )

8. Unternehmen grüne Hölle ( schräge, aber spannende Geschichte, mit Horst Naumann - der Lieblingserzähler, von meinem Mäuschen Gabi, hier als genialer Gangster )

9. Um Mitternacht am schwarzen Fluß ( spannende Geschichte, mit einem genialen Eckart Dux, als besorgter Vater, seiner entführten Tochter und Freundin von Gaby, Tanja Leihmeier ).

Natürlich sind auch hier, alle Folgen genial, deswegen ist diese Bewertung auch so zu verstehen, dass sie nicht unbedingt widerspiegelt, wie toll die Folge ist, sondern, wie oft wir sie hören - haben sowieso alle EUROPA-Klassiker-Hörspiele auf MC/also sowohl auch CD!!!.

Eines sei noch zu erwähnen, dass besonders die Musik von "Harley und Co.", die bei den TKKG-Folgen 47-54, vorkam,

44662 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm und Ele  09.07.2017 15:37

 einfach nur genial ist - schade, das diese noch nicht auf einer CD, veröffentlicht ist - wie wäre es denn mal damit, liebes EUROPA-Team und liebe Heikedine Körting ( haben sie am 24.06.2017, live auf der HÖRMICH 2017 gesehen, kurz mit ihr gesprochen, tolle Autogramme mit Widmung und wir haben uns mit ihr fotographieren lassen - einfach sehr nett und sehr sympathisch, diese Frau )!!!.

44661 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Lilly  07.07.2017 12:33

 Eine sehr schöne Folge mit toller Musik. Mir ist aufgefallen, dass Klößchen zu Beginn sagt, dass der Kleptoma bestimmt eine Frau besucht, aber es war nur eine Vermutung. Nachdem der Jaguar zum 2. Mal gestohlen wurde weiß Klößchen plötzlich, dass er eine Freundin hat und wo sie wohnt. ;)
Tolle Folge mit einem lustigen Ende.

44658 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (50) - Spion auf der Flucht
Lilly  06.07.2017 11:34

 Diese Folge habe ich nach langer Zeit einmal wieder gehört und sie zunächst mit "Kampf der Spione"verwechselt und mich gewundert. ;) Finde sie sehr kurzweilig und toll gemacht. Die Folgen mit Scarlet Lubowski gefallen mir sowieso sehr gut, ich finde ihre Stimme passend zu Gaby. Aufgefallen sind mir die Stimmen der 2 Schüler (Nico König, Christian Stark). Das hat mich sofort an Matty und Jörn aus "Reiterhof Dreililien" erinnern, vor allem weil Jörg hier auch Autos hasst. ;)
Sehr gute Folge!

44653 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (63) - Die Falle am Fuchsbach
Lilly  29.06.2017 13:04

 Bei dieser Folge ist mir nach Jahren zum ersten Mal aufgefallen, dass der Lehrer Herr Heim, der Tim zu Beginn zu einer Besprechung ruft, der gleiche ist, um den es dann beim Bankräuber geht bzw. um seinen Zwillingsbruder. ;) Tolle Folge mit sehr guten Sprechern.

44637 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (116) - Klassenfahrt zur Hexenburg
Cath Bond  15.06.2017 19:11

 Eine der besten Folgen überhaupt
Es ist auf jedenfall die mit der besten Rolle von Lutz Mackensy
So richtig schön fies
Aber die ganze Szenerie ist total spannend
Dieses Gefühl der Isolation wird sehr gut vermittelt
Harald Pages hätte ich mit dem französischen Akzent fast nicht erkannt
Aber auch Spassiges ist dabei als Gabi den Jungs zuruft:Ihr Penner oder als Klössschen meint er habe ein blutbeschmiertes Pferd im Zimmer hängen und dann zugeben muss dass es doch nur rostig ist

44639 - Antwort zu Kommentar Nr. 44637
silvan  16.06.2017 11:12

 hallo cath bond ja die folge 116 von tkkg ist wirklich eine folge für sich das heisst es ist für mich die aufregendste und beste folge die es gibt und was Lutz makennsi betrifft er macht seine rolle die er in diesem Hörspiel spielt ganz gut findest du das auch falls ja dann schreibe es hier hinein oder an ss91caduff@bluewin.ch so könnte ich dir gerade antworten wenn das für dich gut ist

44638 - Antwort zu Kommentar Nr. 44637
Cath Bond  15.06.2017 19:14

 Tschuldigung ich meinte natürlich"blutverschmiertes Schwert":-)

44587 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (171) - Das lebende Gemälde
silvan  16.05.2017 11:51

 das ist eine gute folge von tkkg aber es ist nicht gerade die spannenste aber sie gefällt mir trotzdem ganz gut schon weil es sich dieses mal alles um ein Gemälde dreht das leben soll aber dieses Gemälde lebt nicht was ich gut finde ist das tkkg am schluss doch noch herausfinden wer hinter den Machenschaften des bildes steckt und das gefällt mir ganz gut

44584 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (119) - Frische Spur nach 70 Jahren
Cath Bond  15.05.2017 17:57

 Ich bin etwas unschlüssig waas ich von diesem Hörspiel halten soll
Einerseits ist es sehr spannend anderseits ist die Handlung doch etwas an den Haaren herbei gezogen
Allerdings sind dann doch so viele meist lustige Szenenen drin dass ich dann doch eher positiv gestimmt bin
Zum Beispiel Klösschen mit seiner Senkfusseinlage oder Tims Anruf
Lutz Mackensy miemt hier nicht den Schurken was echt mal ne nette Abwechlung ist
Das Highlight ist aber immer noch das Lied am Ende:"Beate und Klaus
sind heut nicht zu Haus
Sie plündern und rauben
und köpfen die Tauben"

44572 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (200) - Der große Coup
MK  08.05.2017 15:48

 Mit der 200. Folge von TKKG ist den Machern ein großer Coup gelungen. Zum verdienten Jubiläum nach 36 Jahren und nun 200 Hörspielgeschichten kommen sie alle. Die Eltern aller TKKG-Helden kommen ins Internat und am Ende sogar ins Adlernest. Und nicht nur das. Autor Martin Hofstetter zeigt den wahren Kern hinter Tims starker Fassade. Selten wurde eine Entführung bei TKKG so gefühlsbetont inszeniert wie hier. So bringt Hofstetter hier viel neues in der Doppelfolge von TKKG unter.

Als Gegenspieler haben TKKG es hier mit Fabian Fenloh zu tun, den sie bereits aus Folge 138 "Raubzug mit Bumerang" kennen. Michael Lott spielt diesmal die Rolle von "Totenblume". Der TKKG-Krimi ist spannend und teilweise traurig. Klößchen liefert nicht nur Schmunzler, sondern auch knackige Rätsel. Auch der Chauffeur der Sauerlichs trägt wesentlich zum Fall bei und der Satz "Wäre Herr Sauerlich nicht angeschnallt gewesen, hätte er wenig zärtlich die Nussholzarmatur vor ihm geküsst." und ähnliche Sätze werden noch lange in Erinnerung bleiben.

Merkwürdig ist nur, dass Gaby sich nicht Ihren Eltern anvertrauen mag und auch Tim seine Mutter nicht ins Vertrauen zieht, aber dem nur wenig bekannten Rolf Reiher (Folge 187 - Ausspioniert!) erzählen TK(K)G sofort alles.

Fazit: Mit vielen alten Bekannten, vom Schuldirektor Freund über alle Eltern von TKKG bis hin zur erneuten kurzen Begegnung mit dem Krimiautor Rolf Reiher, bietet diese TKKG-Geschichte top Unterhaltung.

44574 - Antwort zu Kommentar Nr. 44572
silvan  11.05.2017 19:23

 hallo mk ja du hast recht es ist eine gute folge geworden die folge 200 von tkkg mir gefällt diese folge auch ganz gut ich bin schon ganz gespannt wie die folge 201 von tkkg wird du auch

44523 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (85) - Freiheit für gequälte Tiere
Cath Bond  21.03.2017 17:58

 "Alfons Blickleben"und"Ulrich Panke"also Heer Wolf hatte was Namen anging echt ne blühende Phantasie
Diese Folge mag ich ziemlich gerne
Zumal ist das glaube ich das 1. mal das Jannik"Dick"Endemann zu hören ist
Die Folge weisst auch auf ein ernstes Thema hin dass leider realer ist als jedes andere bei TKKG
Toll ist das Frau Brügger mal wieder mit dabei ist dar sie eine meiner Lieblingssprecherrinnen ist
Allerdings begeben sich TKKG hier schon in die Illegalität und dies sollte unter keinen Umständen gerechtfertigt werden auch wenn ich ihre Beweggründe sehr gut nachvollziehen kann

44525 - Antwort zu Kommentar Nr. 44523
Gunther Rehm und Ele  21.03.2017 21:49

 Deswegen bekommt Tim am Telefon ja auch einen Einlauf ( anderes Wort, scherzhaft für Ärger;-) von Kommissar Glockner, am Telefon;-)))!!!.

44496 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (58) - Der doppelte Pedro
Cath Bond  06.03.2017 18:21

 Ist eine meiner Lieblingsfolgen
Zwar deutet es der Titel schon an was die Lösung ist aber die Folge ist trotzdem sehr spannend
Jens Wawreczek ist diesmal kein braves Dedektivlein sondern ein ziemlich hinterhältiger Junge
Das hab ich datsächlich nicht kommen sehen und die Ausdrücke die er von sich lässt
Ist aber irgendwie nett dass sich TKKG so sehr um Frau Beihoff bemühen
Nur die Sprecherin von Frau Beihoff find ich nicht so gut gewählt

44462 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (13) - Die Bettelmönche von Atlantis
KinderKanal 2.0 YouT  18.02.2017 16:18

 Eine eher schlechtere Folge der Originale.
Das Thema ist schon etwas unpassend für TKKG, doch dass TKKG mal kurz am Ende nach Tunesien fliegen, (mir fehlen die Worte).
Wäre die Folge um 100, so fände ich sie sehr gut!
DIe Original-Musik von Carsten Bohn, die später leider ausgetauscht wurde, die Sprecher und die amüsanten Dialekte der Mönche reißen das ganze wieder raus!
Dennoch im Vergleich zum Vorgänger "Nachts, wenn der Feuerteufel kommt" sehr schwach. Folge 14 "Der Schlangenmensch" wird dann schon wieder besser.

44468 - Antwort zu Kommentar Nr. 44462
KinderKanal 2.0 YouT  21.02.2017 18:37

 Im Grunde genommen gefallen mir auch die Folgen von 1-80 sehr gut. Danach werden sie irgendwie langweiliger bzw. die Ideen sind etwas seltsam... (bis ca. 150, dann wird nicht mehr aus der Sicht der Ganoven erzählz, sodass die Spannung bis zum Schluss erhalten bleibt)
Auch diese Folge höre ich gerne immer wieder. Das einzige, was mich stört, ist die Tunesien-Geschichte. Etwas weit hergeholt, dass ein Zahnarzt gleich eine so hohe Belohnung aussetzt. Naja, etwas unglaubwürdig,
aber insgesamt gesehen eine normale Folge, die oft in den Kassettenrecorder kommt (natürlich nur mit Bohn-Musik:)!

44471 - Antwort zu Kommentar Nr. 44468
Gunther Rehm und Ele  21.02.2017 19:37

 Was die Musik angeht, auch uneingeschränkt Ihrer Meinung, nur mit Carsten Bohn-Musik, ganz klar;-)))))))))!!!.

44467 - Antwort zu Kommentar Nr. 44462
Gunther Rehm und Ele  20.02.2017 23:44

 Uns gefällt die Folge sehr gut, wir mögen sowieso alle Klassiker der genialen TKKG-Serie von 1- etwa 100.

Aber die Geschmäcker sind nunmal verschieden, dem einen seine Lieblingsfolge und dem anderen seine "Horror-Folge".

44463 - Antwort zu Kommentar Nr. 44462
silvan  19.02.2017 11:28

 Was soll schon an folge 14 von Tkkg sein, was macht die folge der Schlangenmensch spannender als die folgen 13 und 12. Was löst genau die Spannung aus bei Folge 14 was wird anders dargestellt als in folge 13 und 12

44464 - Antwort zu Kommentar Nr. 44463
Marvin  20.02.2017 09:48

 Amazon und Hörspiel-Forum sind die Quellen.

1-15 von 1673Nächste Seite der ListeEnde der Liste