Nachricht zu Ein Fall für TKKG

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Neun minus Null?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Ein Fall für TKKG
Stand: 17.12.2017

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 1680Nächste Seite der ListeEnde der Liste

44863 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (63) - Die Falle am Fuchsbach
Namenlos  06.11.2017 14:58

 Hier wird ein Urteil "3 Jahre Gefängnis, ausgesetzt zur Bewährung" erwähnt - wusste gar nicht, dass Karl inzwischen auch punktgenau ausländische Urteile zitieren kann, die gerade zum Fall passen...

44820 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (134) - Wer stoppt die Weihnachts-Gangster?
Lilly  19.10.2017 09:46

 Tolle Folge unter den jüngeren Geschichten. Höre ich immer wieder gern an, trotz das eigentlich nicht richtig ermittelt wird. ;)
Das Lied in der Szene mit Oswalt und seiner Geliebten kommt mir immer so bekannt vor. Wird es auch noch in einer anderen TKKG-Folge oder in einem anderen Hörspiel gespielt?
Danke :)

44818 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (12) - Nachts, wenn der Feuerteufel kommt
Gunther Rehm und Ele  15.10.2017 20:12

 Diese tolle Folge hat einen ganz besonderen Stellenwert bei mir, denn sie war die erste gewesen, die ich als kleiner Junge ( 7 Jahre ) bekommen habe.

Zu diesem Zeitpunkt lag ich zu Hause krank mit Fieber im Bett und meine Eltern haben sie mir gekauft.

Ich bin schon beim ersten Hören vor Spannung wie elektrisiert gewesen..

War vom ersten Augenblick verliebt in Gaby;-) und dessen Sprecherin Veronika Neugebauer, sie sehr gut dargestellt hatte.

Habe im Januar 2009 ein tolles Autogramm von ihr, mit sehr lieber Widmung bekommen, bevor sie, leider im Oktober 2009, im Alter, von erst 40 Jahren verstorben ist.

Heute bin ich mit meinem süßen Mäuschen Gabi verheiratet, die ich hier kennen- und liebengelernt habe!!!.

Dieser schöne Vorname verfolgt mich eben mein ganzes Leben;-)!!!.

Hatte auch früher eine Puppe ( als Junge;-), die ich Gaby genannt hatte;-)!!!.

Diese Folge hat eine Besonderheit zu bieten, denn ich kann mich nicht erinnern, dass in einer Folge soviele potenzielle Verbrecher in Frage kommen können, die der Feuerteufel sein können:

-Bauer Fanhauser ( hat nur seine Scheune angezündet )
Eine Besonderheit ist, als er die Scheune anzündet, spricht er mit der Stimme Willem Frickes und bei der späteren Verhaftung, ist er mit der Stimme Klaus Kählers zu hören - komisch, oder ???.

-Werner Keidel ( hat 5 Brände gelegt, weil er faziniert von Feuer ist - arbeitet bei der freiwilligen Feuerwehr )

-eine Rockerbande ( die überall Unheil stiftet )

-Herr Hecker ( einen Versicherungskaufmann, der mit Brandversicherungen arbeitet )

-Seitz ( ein komischer Vogel und Wünschelrutenträger )

Die Sprecher sind durchweg super, wie die vier von TKKG, Horst Stark ( Hr. Hecker ), Henry Kielmann ( Seitz ), Bauer Fanhauser ( Willem Fricke/Klaus Kähler ), Werner Keidel ( Lutz Schnell )und den vielen anderen.

In einer Nebenrolle ist als Norbert Hecker, der Sohn, Hr. Heckers, Alexander Körting ( einer der Neffen, Heikedine Körtings ) zu hören.

44815 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (12) - Nachts, wenn der Feuerteufel kommt
Gunther Rehm und Ele  15.10.2017 18:19

 Fazit:

Eine echt tolle, geniale und überzeugende Folge, die dank super Sprecher, sehr guter Bohn-Musik und einer tollen Geschichte voll und ganz überzeugt, zumal hat sie, weil sie, wie gesagt, meine erste Folge der Serie war, einen ganz besonderen Stellenwert für mich - meinem persönlichen Kindheitsbonus;-).

44808 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (1) - Die Jagd nach den Millionendieben
Gunther Rehm und Ele  11.10.2017 01:30

 Gedenken an den achten Todestag der tollen Hörspielsprecherin Veronika Neugebauer ( *27.11.1968 - +11.10.2009 ).

Jetzt jährt sich leider schon zum achten Male Dein Todestag, liebe Veronika Neugebauer.

Manno, mann, wie die Zeit vergeht, jetzt bist Du leider schon acht Jahre tot und wir beide, meine
Frau und ich vermissen Dich immer noch!!!.

Jetzt ist Dein Papa Hartmut auch schon tot, denn er starb am 22.06.2017!!!.

Vielleicht habt Ihr Euch ja im Himmel schon gesehen.

Wir hören immer noch TKKG-Hörspiele, besonders jene, wo Du immer mitgemacht hattest und lauschen Deiner schönen Stimme, die leider schon seit dem Jahre 2009, verstummt ist!!!.

Jetzt gibt es schon 202 TKKG-Folgen, die 200 derter Marke ist geknackt - schade, dass Du das nicht mehr miterleben konntest!!!.

Du siehst, wir gedenken immer noch Deinen Todestag und schreiben hier auf "hoerspielland.de", alljährlich einen Gedenktext - jetzt schon den achten - und werden auch nächstes Jahr wieder Deinen Todestag gedenken, denn das sind wir, Deine Fans, Dir schuldig, für all die Jahre, wo Du uns immer bei "TKKG", mit Deinem Elan und Deiner Stimme, erfreut hast!!!.

Bis zum nächsten Jahr - auch den dann schon neunten Todestag - vergessen Deine Fans, Patrick und Gabriele nicht!!!.

Mach´s gut!!!.

44805 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (6) - Angst in der 9a
Gunther Rehm und Ele  09.10.2017 01:11

 Die Idee mit der vergifteten Whisky Flasche hat Stefan Wolf bei sich selbst abgekupfert, denn bei der großartigen Fernseh-Krimiserie "Cliff Dexter" von 1966 ( die wir gerade auf DVD schauen, wir haben sie bei Amazon gekauft ), kommt in der 7 ten Folge "Eine Flasche Whisky", fast der gleiche Inhalt vor!!!.

Ein Dieb ( Karl-Ulrich Meves ) klaut aus einem Wagen eine Flasche Whisky und trinkt aus der Flasche und hat, genau wie hier, der Rocker "King", eine Vergiftung am Hals!!!.

Kein Wunder, diese großartige Krimiserie "Cliff Dexter" stammt, genau wie "TKKG" auch von "Stefan Wolf", nur dass er die "Cliff Dexter" Serie unter seinem richtigen Namen, Rolf Kalmuczak geschrieben hatte!!!.

In dieser Krimiserie spielen auch ganz viele EUROPA-SPRECHER mit, wie z.B. , Gottfried Kramer, Karl-Ulrich Meves, Lothar Zibell, Willem Fricke, Hans Irle, Joachim Richert, Rene Genesis und viele andere Schauspieler und Sprecher des EUROPA-Labels!!!.

Hans von Borsody spielt den "Cliff Dexter" einfach klasse!!!.

Wir waren echt erstaunt, dass "Stefan Wolf" auch eine Fernseh-Krimiserie geschrieben hatte!!!.

Im Gegensatz zu "TKKG", wird bei "Cliff Dexter", fleissig gemordet!!!.

Kleiner Tip für alle Freunde von "Stefan Wolf", alias Rolf Kalmuczak, seine Krimiserie "Cliff Dexter" ist echt ein Geheimtip!!!.

44740 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (63) - Die Falle am Fuchsbach
Gunther Rehm und Ele  20.08.2017 20:34

 Wie heute erst erfuhren, ist Micaela Kreißler, die hier die Witwe Claudia Wendeling spricht, im Alter von 76 Jahren, am 09.08.2017, gestorben!!!.

Sie war die Frau von Holger Mahlich, der bei den drei ???, z.B., den Inspektor Cotta spricht sowie die Mutter von Leonard Mahlich, der z.B., bei der TKKG Folge 119 "Frische Spur nach 70 Jahren", den Klaus Nocke, sprach.

Sie selbst war sehr viel bei TKKG und den drei ??? sowie, genau, wie ihr Mann, viel im TV, zu sehen.

Besonders bekannt wurde sie als Erna Sauerlich, in der gleichnamigen TKKG-TV-Serie, die von 1985 bis 1987, mit 12 Folgen, im ZDF zu sehen gewesen war.

R.I.P., liebe Micaela Kreißler (* 16. Juni 1941 in Innsbruck; † 9. August 2017 )!!!.

44727 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (197) - Bei Anpfiff Übergabe
Merlin Petrus  19.08.2017 00:03

 (Die Folgen 195 bis 197 habe ich in Erstauflage. Das war ein Muss, denn so hab ich 3 Hörspiele mehr mit dem echten Karl)

Nach dem Ausscheiden des originalen Karl und der fundamentalen Fehlbesetzung durch "Tobias Diakow" ist Ende mit TKKG. Es ist mir nicht möglich die Folgen ab 198 von TKKG anzuhören, so toll einige "Geschichten" auch sein mögen. Wenn, dann werde ich sie bei Interesse "lesen", doch mit Hören wird da nichts mehr draus. EUROPA hat mir mit der zweiten absoluten Fehlbesetzung den hörenden Todesstoß versetzt.

Auch, wenn diese Geschichte "Bei Anpfiff Übergabe" eher ne 4/ausreichend in der Bewertung ist, wird diese Folge als "Vermächtnis unterm Tisch" ein Juwel werden, da die originalen Folgen zugunsten eines Rechtsstreits falsch nachmanipuliert wurden.

Adieu TKKG, es war ne schöne Zeit für meine Ohren

44680 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (87) - Der böse Geist vom Waisenhaus
Cath Bond  11.07.2017 18:41

 Eine der realistischten Folgen ever
Ich muss gestehn dass ich am Anfang bei dem dem Anruf des kleinen Mädchens fast geweint hätte
Es ist gut dass auf ein solches Thema hingewiesen wird
Auch die die Geschichte mit dem Sohn des Lehrers ist richtig schlimm
Am schlimmsten fand ich aber den geplanten Mord an dem Landstreicher
Dass dieser Doktor dann(Tschuldige das ich das so sage) nicht die Eier in der Hose hat um sich seiner Verantwortung zu stellen und dann auch noch sagt:"Ich liebe meinen Sohn"
Unfassbar
Aber gerade dieser Realismus macht diese Folge so genial find ich auch wenn die Thematik echt bitter ist

44674 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (32) - Wilddiebe im Teufelsmoor
Lilly  10.07.2017 13:16

 Diese Folge ist einfach ein Klassiker. Tolle Dialoge, vor allem sehr witzig. Was hier besonders auffällt: Im Hintergund im Gasthaus hört man ab und zu leise die Wilddiebe sprechen, die sich hier schon verraten bzw wie die Geschichte ausgeht. ;)
Seltsam bei dieser Folge finde ich nur, dass TKKG hier trotz der Wilddieberei und dem armen Hansi noch Appetit auf Wild haben und Reh essen (das ja wahrscheinlich auch von den Wilddieben stammt). Ansonsten tolle Folge, vor allem auch mit den ???-Sprechern. :)

44677 - Antwort zu Kommentar Nr. 44674
Gunther Rehm und Ele  10.07.2017 16:03

 Genau, Astrid Kollex hört man deutlich sagen: ".......ein Schuß gefallen und dann ist er ( der Thilo denken wir ) ins Moor gelaufen......"!!!.

Anschließend in der nächsten Szene sagt Tarzan: "Thilo ist verletzt, er liegt auf dem Parkplatz"!!!.

44663 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm und Ele  09.07.2017 15:37

 Nachdem ich schone eine Top-Ten-Liste mit den TKKG-Hörspielen der Klassiker mit der unvergleichlichen Veronika Neugebauer gemacht habe, der EINZIG WAHREN GABY, nun meine Top-Nine ( es gab ja nur 9 Folgen mit Ihr ) von TKKG mit Scarlet Lubowski als Gaby:

1. Bestien in der Finsternis ( Michael Grimm als böser Gangster Patzke, der Richter Solthus umbringen will - einfach geniale Performance von ihm )

2. Spion auf der Flucht ( Rainer "Larry Brent"Schmitt und Reent"Don Johnson"Reins als geniales Gangster-Paar )

3. Todesfracht im Jaguar ( schöner Schlitten der Sauerlichs, tolle Geschichte, geniale Sprecher, wie Harald Dietl als Freese )

4. Überfall im Hafen ( schöne maritime Folge, mit genialen Sprecher, spannende Geschichte )

5. Gangster auf der Gartenparty ( Doppel-Entführungsfolge, mit überraschender Geschichte, genialen Sprechern, wie Horst-Michael Neutze und Franc-Dieter Tausch )

6. Bombe an Bord ( zweite maritime Geschichte auf dem Wasser, mit genialen Gangster, der unvergessene Jörg Pleva, der Gerd Baltus - sehr guter Sprecher und Schauspieler - samt seiner Jacht - beseitigen will

7. Hotel in Flammen ( geniale Geschichte, excellente Sprecher und einer meiner absoluten Lieblingssprecher, Manfred Schermutzki, mal als Kommissar - genial )

8. Unternehmen grüne Hölle ( schräge, aber spannende Geschichte, mit Horst Naumann - der Lieblingserzähler, von meinem Mäuschen Gabi, hier als genialer Gangster )

9. Um Mitternacht am schwarzen Fluß ( spannende Geschichte, mit einem genialen Eckart Dux, als besorgter Vater, seiner entführten Tochter und Freundin von Gaby, Tanja Leihmeier ).

Natürlich sind auch hier, alle Folgen genial, deswegen ist diese Bewertung auch so zu verstehen, dass sie nicht unbedingt widerspiegelt, wie toll die Folge ist, sondern, wie oft wir sie hören - haben sowieso alle EUROPA-Klassiker-Hörspiele auf MC/also sowohl auch CD!!!.

Eines sei noch zu erwähnen, dass besonders die Musik von "Harley und Co.", die bei den TKKG-Folgen 47-54, vorkam,

44662 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Gunther Rehm und Ele  09.07.2017 15:37

 einfach nur genial ist - schade, das diese noch nicht auf einer CD, veröffentlicht ist - wie wäre es denn mal damit, liebes EUROPA-Team und liebe Heikedine Körting ( haben sie am 24.06.2017, live auf der HÖRMICH 2017 gesehen, kurz mit ihr gesprochen, tolle Autogramme mit Widmung und wir haben uns mit ihr fotographieren lassen - einfach sehr nett und sehr sympathisch, diese Frau )!!!.

44661 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar
Lilly  07.07.2017 12:33

 Eine sehr schöne Folge mit toller Musik. Mir ist aufgefallen, dass Klößchen zu Beginn sagt, dass der Kleptoma bestimmt eine Frau besucht, aber es war nur eine Vermutung. Nachdem der Jaguar zum 2. Mal gestohlen wurde weiß Klößchen plötzlich, dass er eine Freundin hat und wo sie wohnt. ;)
Tolle Folge mit einem lustigen Ende.

44658 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (50) - Spion auf der Flucht
Lilly  06.07.2017 11:34

 Diese Folge habe ich nach langer Zeit einmal wieder gehört und sie zunächst mit "Kampf der Spione"verwechselt und mich gewundert. ;) Finde sie sehr kurzweilig und toll gemacht. Die Folgen mit Scarlet Lubowski gefallen mir sowieso sehr gut, ich finde ihre Stimme passend zu Gaby. Aufgefallen sind mir die Stimmen der 2 Schüler (Nico König, Christian Stark). Das hat mich sofort an Matty und Jörn aus "Reiterhof Dreililien" erinnern, vor allem weil Jörg hier auch Autos hasst. ;)
Sehr gute Folge!

44653 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (63) - Die Falle am Fuchsbach
Lilly  29.06.2017 13:04

 Bei dieser Folge ist mir nach Jahren zum ersten Mal aufgefallen, dass der Lehrer Herr Heim, der Tim zu Beginn zu einer Besprechung ruft, der gleiche ist, um den es dann beim Bankräuber geht bzw. um seinen Zwillingsbruder. ;) Tolle Folge mit sehr guten Sprechern.

1-15 von 1680Nächste Seite der ListeEnde der Liste