Folge 10

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Alarm im Zirkus Sarani

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger 
Hibler Lothar Grützner 
Watzl Gottfried Kramer 
Klemm Rüdiger Schulzki 
Leibrecht Karl-Heinz Gerdesmann 
Silberschatz Gernot Endemann 
Dirk Fabian Harloff 
Blitti Marek Harloff 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bert Brac
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: ca. 1981

INFO
Doppelte Gefahr droht von unbekannten Erpressern. 100.000 Mark soll ein Supermarkt bezahlen und eine Million die Stadt! "Wir verseuchen das gesamte Grundwasser!" drohen die Erpresser. Die Freunde von der TKKG helfen der Polizei und stoßen auf eine heiße Fährte...

 

AUFLAGEN

MC, Europa, ca. 1981
CD, Europa, 2003

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 10
- Alarm im Zirkus Sarani
Stand: 20.08.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43564 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
Arkadia  24.11.2015 13:08

 Mittelmäßige Folge, in der zwei Fälle gelöst werden, wobei mir der mit Herrn Klemm besser gefällt.Vom Titel und Cover her denkt man zwar es spielt im Zirkus, aber dieser kommt nicht sehr oft vor. Von den Sprechern gefallen mir Fabian und Marek Harloff am Besten. Tolle Musik in der Erstauflage

41257 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
Cath Bond  04.08.2013 19:27

 Obwohl ich allgemein Hörspiele mag die im Zirkus spielen find ich dieses nicht so gut
Einzig nennenswertes Zitat von Gaby:
Karl wir alle wissen was Zyancali ist
Keiner von uns würde darauf kommen es sich aufs Brot zu schmieren"

35845 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
???  20.03.2011 23:51

 Silberschatz wird doch von Andreas Wolters gesprochen, oder nicht!? Jedenfalls ist das nicht Gernot Endemann!

39717 - Antwort zu Kommentar Nr. 35845
Namenlos  24.07.2012 00:29

 Und Andreas Wolters wiederum heißt auch Hans Meinhardt - oder Andreas Beurmann...^^

39829 - Antwort zu Kommentar Nr. 39717
Gunther Rehm  27.08.2012 17:46

 Nein, Andreas Wolters ist ein Sprecher und nicht das Pseudonym von Hans Meinhardt oder Andreas Beurmann.

Denn Hans Meinhardt IST Andreas Beurmann - vielmehr das Pseudonym vom Label-Chef Prof. Dr. Andreas Beurmann.

Zumal klingt Andreas Wolters auch ganz anders als Prof. Dr. Andreas Beurmann in den Hörspielen.

LG ( einer der es weiß;-).

35848 - Antwort zu Kommentar Nr. 35845
Gunther Rehm  21.03.2011 21:58

 Hallo ???,

da hast Du recht, Silberschatz wird von Andreas Wolters gesprochen. Er ist auch Klößchens Vater aus TKKG 1 und 11.

Das habe ich auch beim ersten Hören schon herausgehört.

Ich denke mal, das Gernot Endemann ihn erst sprechen sollte und er konnte kurzfristig nicht ( die Covers waren aber schon gedruckt, mit Endemanns Namen ) , wegen Terminen und da hatte man auf Andreas Wolters zugegriffen, denn er war ja schon in Folge 11 wieder dabei und da hatte er bestimmt gleich die Sprecherparts für Folge 11 gleich mit gesprochen. Das machen die bei Europa schon mal, wenn ein Sprecher gleich zweimal hintereinander in den Folgen spricht.

LG Patrick.

35849 - Antwort zu Kommentar Nr. 35848
???  22.03.2011 18:34

 Hi Patrick, stimmt, ich habe z.B. den Eindruck, als wären die TKKG-Folgen 13-17 am Stück produziert worden, da einige Sprecher (Lüdtke, Dux, Roth) häufiger vorkommen. Wenn Rohrbeck, Wawrczeck und Fröhlich irgendwo in einer Nebenrolle auftauchen, wurden die sicher am Rande einer ???-Folge von Frau Körting gefragt, ob sie mal schnell was für TKKG einspielen können, vermute ich...

32014 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
Gunther Rehm  21.01.2010 20:15

 Eine echt giftige Folge. TKKG klären einen Fall von Lebensmittelerpressung mit Gift in einem Supermarkt auf. Tolle Story, gute Sprecher sowie Musik. In dieser Folge spielen die 2 Harloff-Brüder mit, die auch bei den Funk-Füchsen mit dabei waren. Es gibt in dieser Folge sogar 2 Erpresser.

Der erste ist ein Mitarbeiter des Supermarktes der Gurkengläser vergiftet hat.

Der oder die zweiten wollen gleich das ganze Grundwasser vergiften ( gewisse Paralellen zur Nr. 28 sind nicht zu verleugnen ).

Fazit: Spannender Fall, in dem der Zirkus aber eher eine Randrolle spielt.

31348 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
Marvin  06.11.2009 21:16

 Habe mir die Folge gerade angehört und sie war richtig schön ^^
Ich muss sagen, dass mir auch viele der frühen gefallen, was ich gar nicht so gedacht hätte.
Wahrscheinlich liegt es hier auch daran, weil ich alles mag, was mit Zirkus zu tun hat und das war ja einiges.
Klemm (sehr authentisch gesprochen von Rüdiger Schulzki) hätte ich die Tat nicht zugetraut und ich fand es um so erstaunlicher.
Dass die ganze Stadt vergiftet werden sollte, war schon ziemlich krass, aber es hat sich ja wieder mal alles zum Guten gewendet.

30157 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
bambikitz28  02.07.2009 21:14

 fand ich jetzt auch nicht soooo gut.... aber a net sooooo schlecht...

16249 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
niklas  02.04.2006 15:51

 ebenfalls zu hören günther flesch und günther lüdke

4953 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (10) - Alarm im Zirkus Sarani
REBSCHE  24.08.2003 18:12

 WAR MEINE ERSTE TKKG FOLGE; DANACH BIN ICH SÜCHTIG GEWORDEN: GEHÖRT ZU DEN BESTEN