Folge 19

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Der Schatz in der Drachenhöhle

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger 
Plotzka Oliver Rohrbeck 
Rosa Maritta Fliege 
Zigeuner Volker Brandt 
Fräulein Sirtl Ruth Niehaus 
Gierke Willem Fricke 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bert Brac
Effekte: Bert Brac
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: ca. 1982

INFO
Der Zufall spielt Tarzan eine geheimnisvolle Karte in die Hand. Was hat diese Karte zu bedeuten? Ist sie der Grund dafür, daß eine Bande rücksichtsloser Rocker Jagd auf Tarzan, Karl, Klößchen und Gaby macht? Die TKKG-Bande will nur eine vergnügliche Flußfahrt unternehmen, doch es wird eine Reise in tödliche Gefahren...

 

AUFLAGEN

MC, Europa, ca. 1982

 

KURZBEWERTUNG
1 Stimme


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 19
- Der Schatz in der Drachenhöhle
Stand: 18.10.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43323 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Gunther Rehm und Ele  02.08.2015 15:24

 Alles Gute, lieber Volker Brandt zu Ihrem 80 ten Geburtstag, blieben Sie weiterhin gesund und munter, damit wir Sie zukünftig im Hörspiel und auf dem Bildschirm bewundern können.

Es wäre sehr schön, wenn man Sie mal wieder in einem EUROPA-Hörspiel hören würde.

Wir haben jedenfalls heute zu Ihrem Ehrentage einige Hörspiele von Ihnen - die TKKG-Folgen 19 und 20 schon gehört;-).

Ihnen und Ihrer Familie weiterhin Alles Gute und viel Gesundheit!!!

Ihre Fans Gunther Rehm ( Patrick ) und Ele ( Gabriele ).

43325 - Antwort zu Kommentar Nr. 43323
Ele  03.08.2015 16:59

 Bei Facebook habe ich gelesen, dass Volker Brandt bald in einem neuen Europa-Hörspiel zu hören ist!!! Das ist toll!

43169 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Cath Bond  01.06.2015 18:16

 Das Einjzige das ich an diese Folge gurt finde ist das viele lustige Dialoge drin sind
Schon ziemlich am Anfang als Tarzan Klösschens Schokolade reduziert ud dieser meint er überlebe diese Flussfahrt nicht
Oder als Klösschen fragt:"Wieso 6 Richtige spielt die Banane im Lotto"
Die Idee mit NiAmGaMi ist auch lustig
Aber die ganze Handlung reisst einen nicht wirklich mit bis Frau Sirtl vorbeikommt
Das mit den Klischees fiind ich auch nicht schön

33371 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
chris  16.06.2010 18:14

 ich find die folge lustig, vorallem den rohrbeck als fiesen rocker. hahaha!
und tarzans spruch natürlich"ich schlage keine weiber"
genial

32020 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Gunther Rehm  21.01.2010 21:18

 TKKG mal auf martimen Gefilden. Hier haben wir auch die ganzen drei ??? Sprecher versammelt: Oliver, Jens, Andreas als Rockerbande. Volker Brandt als Zigeuner macht seine Sache gut. Hier sieht man es gleich wieder, daß alle Zigeuner Mercedes fahren. Jaja, das alte Klischee. In Inlay ist wieder ein Fake-Name:

Gierke ist Helmut Zierl

Fazit: Abwechslungsreiche Story mit tollen Sprechern und Musik.

34164 - Antwort zu Kommentar Nr. 32020
Gunther Rehm  12.09.2010 21:21

 Habe diese Folge jetzt auch in der neueren Version bzw. gehört.

Sie gehört musikalisch zu den sehr wenigen Neufassungen der Serie, die auch in der Neufassung musikalisch überzeugt.

Denn hier sind überwiegend klassische Musikstücke enthalten, die man auch von den TKKG-Folgen 30 und 32 her kennt.

Sie sind, wenn auch wie in der Urfassung, die ich selbstverständlich auch habe, nicht vom genialen Meister Carsten Bohn.

Aber doch sind sie sehr stimmig und passen toll zu dem Hörspiel.

Es sind jene Stücke, die Europa kurz nach dem Rechtsstreites mit Herrn Bohn beigesteuert hatte.

Sie ist von Phil Moss ( hinter dem sich vermutlich, wie ich in Internetforen las, von Heikedine Körting höchstpersönlich sein ), ich finde diese Musik persönlich auch sehr gut.

Fazit: Ein tolles TKKG-Hörspiel, das musikalisch in der Originalfassung und wie, ganz selten, auch in der Neufassung, überzeugt.

34165 - Antwort zu Kommentar Nr. 34164
Gunther Rehm  12.09.2010 21:23

 Stellenweise ist auch die tolle Musik von Jan-Friedrich Conrad vorhanden.

30295 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
bambikitz28  14.07.2009 18:44

 Hörenswert das ist sie und spannend und witzig und weil die einfach zur TKKG Sammlung gehört!

29321 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
MAX  18.04.2009 14:31

 Story: Die TKKg-Bande macht einen Kanuausflug auf dem NiAmGaMi (setzt sich zusammen aus Nil, Amazonas, Ganges und Mississippi). Doch die Fahrt wird überschattet von gefährlichen Rockern, die die TKKG-Bande drangsalieren. Offenbar geht es ihnen um den Plan eines Verbrechers, den Tim durch einen puren Zufall in die Hände bekommen hat. Als auch noch Zigeuner die vier Detektive bedrohen, ist klar: dies ist ein Fall für TKKG.

Sprecher: Obwohl es ja viele Rocker sind, ist die Sprecherliste zwar klein, aber gut gefüllt. Zuerst fällt auf, dass alle Sprecher der drei ??? mit dabei sind. Ersteinmal Oli Rohrbeck, der den Rockeranführer Plotzka spricht. Witzigerweise gehören auch Peter Shaw (Jens wawrczeck) und Bob Andrews (Andreas Fröhlich) zu den Rockern. Alle drei, sowie Hauptsprecher und Günter Dockerill liefern sehr gute Arbeit ab. Maritta Fliege klingt trotz ihres kurzen Parts sehr, sehr nervig. In den frühen Folgen ist ihre Stimme zu hoch und zickig, auch wenn es zu ihrer Rolle passt. Ebenso Ruth Niehaus und Helmut Zierl (der im Inlay auf unerklärliche Weise als Willem Fricke betitelt wird) leisten gute Arbeit. Ebenso sprechen noch Wolfgang Draeger (als Kommissar Glockner) und Joachim Wolff (als Chauffeur Georg) mit, beide klingen gut. Volker Brandt überzeugt als wütender Zigeunervater. Besonders sein Part mit dem Feuer gefiel mir sehr.

Musik: Ich kann leider nicht beurteilen wie die alte Auflage ist,. ich besitze die neue. Sie ist sehr düster und passt sehr gut zu den einzelnen Szenen. Bei den Effekten macht man Europa sowieso nichts vor, das Rauschen des Flusses, sowie die Schritte in der Drachenhöhle sind hörenswert.

Fazit: Eine durchaus gelungene Folge, am Ende der 10-er-Reihe. Jetzt geht es leider mit den 20ern los, indenen schon haarsträubende Inhalte und sinnlose Folgennamen auftauchen. Folge 19 gehört einfach in jede TKKg-Fanbox hinein und ist immer hörenswert.
10 von 10 Punkten.

27335 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Marvin  07.08.2008 13:16

 Ich finde sie einigermaßen okay, aber sie ist auch langweilig.
Mich wundert, dass in dieser und in der darauf folgenden Folge Zigeuner dabei sind.

20469 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Tim  10.12.2006 13:30

 Hier kommen auch die drei-???-Fans auf ihre Kosten. Oliver Rohrbeck als Rocker-Anführer, Andreas Fröhlich, ebenfalls Rocker, zu hören bei der "Lagebesprechung", und von Jens Wawrczek hört man in dieser Szene ein Kichern!

29908 - Antwort zu Kommentar Nr. 20469
Namenlos  20.06.2009 01:13

 Die drei ??? mimen bei TKKG und Tom & Locke öfters die assi Bösewichte. Muß ein running gag sein...

19472 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
horst fuchs  29.09.2006 16:31

 auf jeden fall eine der besten folgen. das mit den zigeunern sollte man ja wohl nicht überbewerten. das man da gleih an ausländerhass denken muss. ausländer bzw. zigeuner sind nun mal keine besseren menschen, und gerade deshalb darf man auch mal die negativen seiten dieser menschen andeuten. menschen, die die hier gleich von fremdenfeindlichkeit sprechen, sind in meinen augen dummköpfe.
die geschichte dieser folge ist genial, und ich höre sie immer wieder gerne.

15283 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Katharina  10.02.2006 23:07

 Ich find die Folge am schlimmsten
Die Verfolgungsjagd zieht sich so in die Länge
Ausserdem mag ich den Ausländerhass nicht
Das Rätsel ist ganz passabel

12660 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Julchen  14.07.2005 15:37

 Echt eine klasse Folge! Höre ich immer noch gerne! Gehört in jedem Fall zu den besten! Mir gefällt, dass die Geschichte auf dem Wasser spielt, das ist ja nicht oft der Fall!

5616 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Phoebe  06.10.2003 18:32

 super folge!mag ich total und hör ich immer wieder gerne.besonders klößchen kommt in der folge gut:"das kanu tragen?das kann doch nich dein ernst sein,ich trage schwer genug an mir selbst!"
"die werfen mit steinen;versammt,bestimmt krieg ich wieder den dicksten stein ab"
T:"du bietest ja auch das größe ziel,klößchen"

465 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle
Tobi  13.04.2001 21:12

 Eine der besten Folgen
gut finde ich das diese Geschichte größtenteils auf dem Wasser spielt.
Fazit: Fast perfeckt

2433 - Antwort zu Kommentar Nr. 465
lutz  19.02.2003 11:05

 Ja, die Folge gehört zu den Besseren! Übrigens habe ich mir schon als Kind bei dieser Episode gewünscht, dass Tarzan einmal, nur ein einziges Mal einen Kampf verliert. Ich fand den Showdown in der Höhle sehr gut gemacht, und Gierke, der "Meister japanischer Kampfkünste" hätte allein schon wegen seines coolen Spruches "Du kommst dir mächtig wichtig vor, wie? Aber pass mal auf jetzt beginnt 'ne Lehrstunde für dich. Es noch andere Leute die kämpfen können." den Sieg über Tarzan verdient! Schade, dass solche Überraschungen von Stefan Wolf nie vorgesehen waren... Der Übermensch Tarzan konnte ja nicht verlieren! Vielleicht war er ein Außerirdischer...

8629 - Antwort zu Kommentar Nr. 2433
Alex  04.04.2004 02:07

 Was mir bei der Aufstellung nicht gefällt: Sascha Draeger hieß anfangs Tarzan. Er wurde erst später zu Tim.
Diese Folge finde ich am besten von allen. Ich kann den Text schon auswendig. Hach ja...die bösen Ausländer im Mercedes. Wie einfach die Welt doch sein kann.