Folge 21

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die Rache des Bombenlegers

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger 
Elly Burkert Brigitte Kollecker 
Adolf Burkert   
Fahrradhändler Willem Fricke 
Mathematiklehrer Neubert Joachim Richert 
Angler Jörg Pleva 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: ca. 1982

INFO
Rätselhafte Bombenanschläge versetzen die Stadt in Angst und Schrecken. Der Attentäter scheut sogar vor einem Anschlag auf das Eigentum von Kommissar Glockner nicht zurück! Ist der Täter ein Wahnsinniger? Oder stecken die Mittagstäter hinter den Bombenanschlägen? Die TKKG-Bande läßt sich auch von Bomben nicht schrecken. Sie nimmt die Spur auf.

 

AUFLAGEN

MC, Europa, ca. 1982

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 21
- Die Rache des Bombenlegers
Stand: 20.08.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

39191 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
LieneBiene  30.03.2012 16:40

 Also ich persönlich finde diese Folge super langweilig!! In der ersten Hälfte passiert nichts, nur blabla, keine tollen Sprüche, keine packende Handlung. Nix! Auch die zweite Hälfte beginnt super schleppend. Die Bombenanschläge werden nicht sehr spannend rübergebracht, es gibt kaum Hintergrundgeräusche, um die Geschichte lebendig zu machen. Karl kommt kaum zu Wort! Die Klavierlehrerin wirkt lahm und unrealistisch gefasst. DIe anderen Personen bleiben auch dunkel und blass. Adolph spricht die ganze Zeit so böse, dass schon klar ist, was los ist. Es gibt eine neuere Folge (Heiße Nächte im Dezember), wo es auch um nicht geklärte Anschläge geht. Die ist atmosphärisch und von der story her tausend mal besser! Meine Meinung: bloß nicht anhören!

39196 - Antwort zu Kommentar Nr. 39191
Gunther Rehm  30.03.2012 22:26

 Die Klassiker sind allemal besser, als die neuen Folgen.

Die Rache des Bombenlegers ist eine sehr packende Geschichte, die vorallem von den bekannten super Sprechern, der geilen Carsten Bohn Musik lebt.

All dieses bieten die neuen Folgen nicht mehr, denn Bohn´s Musik fehlt heute leider und die Gast - Sprecher in neuen Folgen sind allesamt blass ( weil viele No-Names dabei sind, die sich wie Laien anhören ). Man freut sich immer, wenn bekannte Sprecher von früher heute noch mal mitwirken.

Ich mag die Klassiker lieber, aber das liegt ja auch daran, mit welchen Folgen man aufgewachsen ist.

39286 - Antwort zu Kommentar Nr. 39196
Nina  14.04.2012 03:06

 Gunther, ich stimme dir voll und ganz zu!

35288 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
celli  05.01.2011 09:55

 ich selbst mag die folge sehr,aber ist es nicht ein bisschen grausam für die kleinen,die die folge hören? ab wie viel jahren ist TKKG überhaupt????????

35298 - Antwort zu Kommentar Nr. 35288
Gunther Rehm  05.01.2011 22:18

 Hallo Celli,

ich würde sagen, die Hörspiele ab 10 Jahre. Die Bücher sind ab 9 Jahre.

Höre sie übrigens immer noch sehr, sehr gerne, obwohl ich schon älter bin;-).

Liebe Grüße "Gunther Rehm" ( ist übrigens mein Psydoym aus "Tom und Locke" ) alias Patrick.

31995 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
Gunther Rehm  20.01.2010 21:49

 Auch die echt zündende Folge weiß zu unterhalten. Denn in dieser Folge fliegen TKKG förmlich die Bomben um die Ohren;-)))). Die Sprecher sind top. Der Gangster bleibt schön lange im dunkeln, weil so viele im Verdacht stehen, die Bomben zu werfen. Wer ahnt denn, das ausgerechnet............Elli´s Mann, Adolf Burkert der Bombenleger ist. Elli ist die Klavierlehrerin Klößchen´s. Lustig, das unser Dicker neuerdings Klavier spielt ;-)))).

Großes Kompliment auch an die Geraüschemacher der Produktion. Die Bombenexplosionen klingen echt überzeugend.

Fazit: Bombige Folge der Erfolgsserie =-))).

30751 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
Annie  30.08.2009 19:16

 Dies Folge ist für mich eine der besten überhaupt.
Schon allein die Fenstergeschichte mit Klößchen oder wie Klößchen Burkhard nachstellt, damit er sein Fahrrad ersetzt bekommt.
Genauso stelle ich mir TKKG vor

30307 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
bambikitz28  15.07.2009 18:39

 Tolle spannende Geschichte, witziger Papagei und das Lorchen ist ja putzig....

30199 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
MAX  07.07.2009 10:20

 Adolf Burkert wird von Manfred Redemann gesprochen, auch wenn in meiner Sprecherliste unerklärlicherweise Willem Fricke dort vermerkt ist. Aber Manfred Redemanns Stimme ist einfach zu markant.

35708 - Antwort zu Kommentar Nr. 30199
???  22.02.2011 20:04

 Der Redemann spricht ja auch Matthias, den Kollegen von Glockner.

Außerdem erscheint Joachim Wolff sogar dreimal, ebenso Helmut Zierl!!

30198 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
Marvin  06.07.2009 22:29

 Wer spricht nur Adolf Burkert?
Dieser Fall gehört zu meinen Favoriten, weil er abwechslungsreich, spannend und atemberaubend ist.
Klößchen ist mal wieder nicht zu schlagen, besonders in der Szene mit dem Tandem.
Den Diener von Burkert fand ich sehr nett und auch die Klavierlehrerin Elly.
Dass der Bombenalarm in der Schule gegeben wurde und dadurch die Mathearbeit ausfällt, war ein weiterer Pluspunkt.

21678 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
Namenlos  24.02.2007 12:11

 Eine meiner Lieblingsfolgen von TKKG. Besonders die Stelle, wo Klößchen überlegt ein Tandem zu kaufen.

15666 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (21) - Die Rache des Bombenlegers
maja  06.03.2006 18:47

 wieso hat denn noch niemand was zu dieser super folge geschrieben?ich höre sie gerade und klößchen ist mal wieder der beste!ich finds so genial,wie er den mann von elli immer nervt,dass er ihm doch noch geld für das fahrrad schuldet!richtig toll,empfehlenswert!
Tarzan:"he,sie,warten sie doch!du willst nich??dann stoß ich deine karre um!"
GEIL!!!
und wie klößchen die augen bei der mathearbeit so verdreht,dass man nur noch das weiße sieht...das is tkkg wie wir es mögen!

23262 - Antwort zu Kommentar Nr. 15666
Max  02.07.2007 16:11

 Ein Bombenleger treibt in der TKKG-Stadt sein Unwesen. EDr bedroht auch die Internatsschule, doch da explodiert nichts. Doch dann spitzt es sich zu: Die Täter haben Herrn Glockners Wagen gesprengt, und in der Sauna des Staatsanwaltes Simböck ist auch eine Bombe, was Tarzan jedoch schnell verhimnden kann. Es gibt also zwei Bombenlegergruppen: Der einfache Spinner, und der, der Ernst macht. Mittagsräuber treiben sich ebenfalls herum. Haben sie etwas damit zu tun? Und was ist das Geheimnis des Ex-Mannes von Elly Burkert, Klößchens Klavierlehrerin? Er landete vr Jahren unschuldig ins Gefängnis. Ist Rache sein Motiv? Eine spannende Geschichte, mit vielen Personen, von denen jeder ein Bombenleger sein könnte. Nur in der Sprecherliste wurde viel gepfuscht. In Wirklichkeit spielen viel mehr in der Geschichte mit, oft kommt Manfred Reddemann vor. Die Geschichte ist nur zu empfehlen, und zählt zu meinen besten (der alten Geschichten).