Folge 22
Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

In den Klauen des Tigers

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günther Dockerill 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Wolfgang Draeger 
Zirkusdirektor Zeisig Henning Schlüter 
seine Tochter Leni Maritta Fliege 
Dompteur Carlo Willem Fricke 
Lehrerin Renke Ursula Vogel 
Kathie Marlen Krause 
Polizist Weinschenk Klaus Marwitz 
Verbrecher Fensel Helmut Zierl 
Verbrecher Hardtke Manfred Reddemann 
Frau Plockwinds Renate Pichler 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Effekte: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: ca. 1982

INFO
Eine Schreckensnachricht breitet sich in der Stadt aus: Ein Königstiger vom Zirkus ist ausgebrochen. Er irrt im Wald herum, und dort haben die Mädchen vom Schwimmverein - unter ihnen Gaby - ein Zeltlager errichtet. Als Kommissar Glockner und Tarzan in den Wald gehen, wissen sie, daß den schutzlosen Mädchen eine tödliche Gefahr droht...

 

AUFLAGEN

MC, Europa, ca. 1982
CD, Europa, 2004

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 22
- In den Klauen des Tigers
Stand: 08.12.2019

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

 Mir ist aufgefallen, dass ich zu dieser Folge noch nichts geschrieben habe. Für mich ist sie eine der besten Folgen. Ich bekam schon immer Gänsehaut, als ich hörte, wie die Leute vor dem Tiger auf den Baum flohen.

Besonders toll finde ich, dass Klößchen mal eine Heldentat vollbringt!!! Ansonsten wurde er ja schon oft als der Dicke, Dumme dargestellt, was ich nicht gut fand!

Dieser Carlo schien eine psychische Krankheit zu haben, so unvernünftig, wie er war.

Die Musik gefällt mir auch. Bei den Sprechern freue ich mich sehr über Ursula Vogel und besonders Renate Pichler.

Ele  08.04.2014 22:52

42051 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Die Folge ist echt gut aber es wird einem ziemlich verdorben durch diese Tiger-Sounds
Was haben die da eingesetzt?
Einen Dackel?
Ich hab diese Sounds auch ofters mal bei den 5 Freunden gehört aber da hats ja gepasst
Wirklich schade das eine grandiose Folge wie diese so verhunzt wird

Cath Bond  02.04.2014 20:24

42042 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Das ist eine wirklich spannende und abwechslungsreiche Folge aus der "Frühzeit". Etwas unglaubwürdig fand ich nur die Szene, in der Karl und Klößchen bei der Frau geklingelt und gefragt haben, ob sie kurz zu ihr herein kommen können.
"Tut mir leid, Jungs, wir sind gerade als Geiseln genommen worden". Das ist an den Haaren herbeigezogen und wirkt auf mich so, als hätte man mit diesen beiden Verbrechern noch eine zusätzliche Handlung einbauen wollen.
Ansonsten wie gesagt eine hörenswerte Folge, die ich gerne empfehle.

Marvin  05.05.2013 11:36

40946 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 frage mich nur wie man es schafft ne
spanferkel und 10kg möhren auf dem fahrrad mitbekommt.

finde ich etwas unlogisch.....

Patrick  07.08.2011 19:57

37724 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Also Kathie ist nie und nimmer Marlen Krause!

Nina  17.02.2011 01:49

35669 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 @ Nina

stimmt, Kathie wird nicht von Marlen Krause, sondern von Claudia Schermutzki ( die Tochter vom Sprecher Manfred Schermutzki ) gesprochen.

Gruß Patrick.

Gunther Rehm  17.02.2011 02:23

35671 - Antwort zu Kommentar Nr. 35669

 Ich fand es besonders gruselig, als die Vögel im Wald plötzlich leise wurden, weil der Tiger in der Nähe war.

Tove  16.04.2010 23:32

32930 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Achtung der Tiger ist los, Jungs und Mädel´s. Verzeihung Mädel´s und Jungs. Ladies first, man (n) ist ja Kavalier. Rettet Euch auf die Bäume. Der Tiger will Euch fressen. Ich Scherzkeks. Ich kann auch mal nicht eine Minute Ernst sein hehe ;-))).

TKKG rettet einen Zirkus vor der Pleite und steckt auch schon wieder in einem neuen Fall. Aber keine Sorge. TKKG löst auch diesen Fall. Der Tiger wird außer Gefecht gesetzt. Zwei Ausbrecher gefasst dank Klößchen´s Hilfe. Tja, auch unser kleiner Dicker ist ein pfiffiges Kerlchen das den Gangster Paroli bieten kann ( er schütttet Gangster Hardtke heißen Tee ins Gesicht ) und nicht immer nur Tarzan.

Fazit: "Raubtier" hafte Spannung mit lustigen Momenten und toller Musik.

Gunther Rehm  20.01.2010 23:28

32002 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 eine meiner Lieblingsfolgen, und wir hatten als Kind mal beim roten Kreuz als Ferienlagerbetreuerin eine, die hieß auch Weinschenk.

Steffi1974  13.06.2008 18:38

26795 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Absolutes Sprecher-Highlight in dieser Folge: Gottfried Kramer als Polizist Weinschenk. Schade, dass er schon tot ist. Ich höre ihn immer gerne in TKKG und Drei ???.

MAX  09.06.2008 18:29

26761 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Eine der besten Folgen der Serie. Besonders das Ende, wo klösschen und karl einen Bullen verladen und dazu noch zwei entflohene Gangster stellen gefällt. Und Carlo der durchgeknallte Dompteur hätte auch gut und gern der sprechende Komplize von Jason sein können..Alles in allem eine kurzweillige, spannende Nummer.

iggy75  21.08.2007 16:47

23741 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Absolut gelungene Folge! Besonders gegen Ende kommt Spannung auf!

Namenlos  05.07.2006 22:28

17915 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (22) - In den Klauen des Tigers

 Ich finde die Folge super. Endlich mal was neues. Spannung fehlt nie, bis zum Ende ist sie da. Das doppelte Verbrechen aufzuklären, und dann noch die Gefahr im Wald. Respekt EUROPA.

Maximilian  14.06.2007 17:31

23081 - Antwort zu Kommentar Nr. 17915

 Großartig ist bereits zu Beginn die Such nach dem Zirkus-Direktor Zeisig. Zunächst fragt Tarzan den Dompteur Tomasino: "Sind Sie der Zirkus-Direktor Zeisig?" Dieser antwortet ziemlich betrunken: "Äääh wassolldas seh ich etwa so aus wie der Alte". Dann ruft jemand aus dem Hintergrund noch betrunkener "Haaaallllloooo, ihr daa..."! Karl fragt: "wir suchen den Zirkus-Direktor Zeisig" Dieser antwortet völlig lallend: "äää dasbinis..." Klasse!
Auch das "Brüllen" des Tigers als er die Betreuerin und Kommissar Glockner verfolgt ist wunderbar. Klingt allerdings eher wie ein Schoßhündchen...

Carlo  27.04.2009 15:45

29436 - Antwort zu Kommentar Nr. 23081

 Ob das gewollt war, daß Henning Schlüter als Zeisig da so besoffen rüberkommt ? Wie ich sehe fällt das noch mehr Leuten auf.

Namenlos  20.06.2009 01:10

29907 - Antwort zu Kommentar Nr. 29436

 :-)
Das denk ich mir auch schon seit Jahren...

Nina  17.02.2011 01:48

35668 - Antwort zu Kommentar Nr. 29907

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Ein Fall für TKKG > 22. In den Klauen des Tigers