Folge 65

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Sklaven für Wutawia

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günter König 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Edgar Bessen 
Caroline Katrin Jaekel 
Herr Färber Harald Eggers 
Pennerin Paula Anne Schermutzki 
Penner Achim Thomas Naumann 
Penner Friedhelm Michael Quiatkowsky 
Petra Dalmig Gerlinde Dillge 
Wendelin Wiegand Helgo Liebig 
Olaf Präht Michael Harck 
Frau von Hippe Gabi Libbach 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Ralph Bonda (Titel)
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1989

INFO
Um eine Wette zu gewinnen, spielen Tim und Klößchen für ein Wochenende Penner. Doch als sie sich unter die Stadtstreicher mischen, werden sie auf eine geheimnisvolle Burg entführt. Dort sind hilflose Menschen eingesperrt, die als Sklaven einer Wahnsinns-Sekte in den südamerikanischen Dschungel verschleppt werden sollen. Droht den beiden Freunden das gleiche Schicksal?

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1989

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 65
- Sklaven für Wutawia
Stand: 18.08.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

40043 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
anonym xy  26.10.2012 15:13

 Doofe Folge. Mich nervt vor allem, wie Tim immer dargestellt wird. Er weiß alles, er kann alles. Dass er ja ein Kampfsportspezialist ist, wissen wir ja schon aus früheren Folgen. Aber auch geistig ist er voll auf der Höhe und kennt sich sogar mit den verschiedensten Philosophen aus.

37627 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
inco  23.07.2011 12:01

 Super coole Folge. Möchte sie nicht missen!!! Ein waschechter TKKG-Fan muss sie einfach besitzen.

32677 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Gunther Rehm  14.03.2010 00:46

 Tim und Klößchen als Penner - ich hau mich weg ;-). Das geht ja garnicht. Gut das es nur eine Wette ist.

Aber die Folge ist sehr gut gelungen, denn in dieser Folge sieht man, das auch reiche Leute, Dreck am Stecken haben oder gerade, die ;-)).

Musikalisch hat diese Folge einige tolle Musikstücke zu bieten.

Auch sprechertechnisch ist alles im grünen Bereich, denn diese Folge hat durch die Bank tolle Sprecher.

Leider kommen Karl und Gabilein ;-) überhaupt nicht groß zum Zuge.

Denn diese Folge klärt, wenn man es so sieht nur 50 % der Bande:

T (im) und K (lößchen).

Aber auch die halbe Bande schafft es, den Gangstern Paroli zu bieten und das ist auch nicht schlecht.

Fazit: Diese Folge ist trotz halber Bande ein kurzweiliges Vergnügen.

31828 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
marita  03.01.2010 14:19

 Die folge ist Klasse
Es lohnt sich die anzuhören
Lustig mit der Penner Aktion von Tim und Klösschen

30887 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
bambikitz28  17.09.2009 21:40

 Schade dchade schade. Eine solch gute Storyidee so zu verschandeln.Die Idee an sich dass Tim und Klöschen die Penner spielen müssen ist schon gut (auch wenn ich es nicht gut finde wie die Obdachlosen mal wieder diskriminiert werden) dass dann noch Jugendliche Ausreißer für Sekten gekidnapt werden soll super Einfall. Aber dann zieht sich alles so lange hin, dann wums in den letzen Minuten kommt der Kriminalfall und ich auch gleich wieder erledigt und dann rennen die dauernd unentdeck in der Burg rum und so. Gaby und Karl hätten doch die Suche aufnehmen können, Tim hätte zur Abwechslung mal gerettet werden können, alle 4 wären gleichmäßig dran gekommen und mehr Spannung wäre auch drin gewesen. Vorallem checkt man nicht ob alle "Reichen" in den Fall verwickelt waren oder nicht... Also nur wegen der Idee ist das keine 6 sondern gnädigerweise eine 4-5!

30075 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Marvin  27.06.2009 21:44

 Meinem schon geschriebenen Kommentar muss ich hinzufügen, dass ich die Folge beim ersten Mal nicht sehr aufmerksam gehört habe.
Natürlich kommt Gaby vor, wenn auch wenig.
Die Wette von Klößchen finde ich amüsant, denn wenn er Verlierer gewesen wäre, hätte er ein Jahr auf Schokolade verzichten müssen. Aber sie ist ja unentschieden ausgegangen.
Von den Sprechern gefällt mir die von Frau von Hippe am besten, denn sie spricht am ausdrucksstärksten.

27787 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Namenlos  07.10.2008 13:19

 Ich find die Folge auch total geil Tim und Klößchen als Penner gut gemahct

25383 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Marvin  22.01.2008 13:16

 Ganz unterhaltsame Folge. Mich wundert nur, dass Karl gar nicht auftaucht und Gaby auch nicht. Die Vier hätten doch zusammen "Penner" spielen können.
Das Ende ist sehr schnell da und diesmal dauert es lange, bis es zu einem Kriminalfall kommt. Aber die Folge an sich ist ziemlich toll und auch für eine Überraschung gut.

20336 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Thomas  02.12.2006 17:11

 Die "Penner"-Story von Klößchen und Tim ist echt unterhaltsam. Schon komisch, dass Gabi und Karl so gut wie gar nicht auftauchen. Spricht Karl in dieser Folge überhaupt?
Ich finde es schade, dass trotz der guten Story der eigentliche Fall sich mehr oder weniger in den letzte 5 Minuten ereignet und dann gelöst wird.

20335 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Thomas  02.12.2006 17:10

 Die "Penner"-Story von Klößchen und Tim ist echt unterhaltsam. Schon komisch, dass Gabi und Karl so gut wie gar nicht auftauchen. Spricht Karl in dieser Folge überhaupt?
Ich finde es schade, dass trotz der guten Story der eigentliche Fall sich mehr oder weniger in den letzte 5 Minuten ereignet und dann gelöst wird.

6727 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Sandra Kuhn  17.12.2003 17:55

 Wer kann mir sagen, was der dunkle Schatten, der immer wieder hinter Tim und Klößchen auftaucht, bedeuted?

5605 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (65) - Sklaven für Wutawia
Peter Kleptoma  05.10.2003 17:15

 Dieses Hörspiel ist bisher meine Lieblingsfolge der TKKG Reihe. Die Kombination Klöschen-Tim ist meiner Meinung nach sehr angenehm und unterhaltsam. Atmosphärisch gesehen ist "Sklaven für Wutawia", ebenfalls erstklassig, wobei der musikalische Aspekt eine ebenso große Rolle spielt, wie die Geräusche der Straße und der Stadt. Ausserdem hat Tim Gelegenheit seine spießigen Charakterzüge abzulegen, die in anderen Folgen unterhaltsam bis störend sind. Abgesehen davon, dass ich dieses Hörspiel als kleiner Junge oft gehört habe, meine Bewertung also subjektiv ist, kann ich "Sklaven für Wutawia" nur wärmstens empfehlen.

23045 - Antwort zu Kommentar Nr. 5605
Namenlos  07.06.2007 13:26

 Ich finde die Folge auch Klasse