Folge 72

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Taschengeld für ein Gespenst

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günter König 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Olga Ursula Gompf 
Kühnschmidt Klaus Klein 
Dittler Joachim Richert 
Feske Peter H. Brigg 
Petra Kerstin Draeger 
Weber Claudia Kleiber 
Denise Traudel Sperber 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Musik: Ralph Bonda (Titel)
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1990

INFO
Ein Toter ist der Erpresser! Seine üblen Machenschaften wirken über das Grab hinaus. Als er dadurch seine Enkelin Petra in höchste Gefahr bringt, kann nur noch die TKKG-Bande helfen...

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1990

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 72
- Taschengeld für ein Gespenst
Stand: 12.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43988 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
silvan  30.05.2016 02:57

 Diese Geschichte ist sehr spannend und gefällt mir sehr gut, weil sie sehr spannend ist und Tkkg sehr aktiv sind und sogar einen Hund befreien mussten sie auch sonst wäre der Hund vom Zug überfahren worden das wäre gar nicht gut gewesen. Und sonst ist diese Geschichte wirklich sehr spannend, diese Geschichte hat wirklich auch sehr viel Spannung in sich und das gefällt mir sehr gut.

43148 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
Lilo  21.05.2015 21:38

 Tolle Folge! Mir ist neulich das erste Mal aufgefallen, dass Tim am Anfang - als Gaby die Eigenschaften des Nachbarn aufzählt - leise im Hintergrund sagt: "Na dann muss man ja kriminell sein." Habe ich vorher nie bemerkt u fand es ganz lustig, da TKKG ja genau deswegen (Vorurteile) oftmals angegriffen werden. ;)

40532 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
Ingo  23.02.2013 06:27

 Die Claudia Kleiber ist das net die, die die Claudia Koch bei "Das feuerrote Spielmobil" (Das Haus mit der Nummer 30) spielt?

40818 - Antwort zu Kommentar Nr. 40532
Marvin  07.04.2013 14:47

 Ja, das ist sie! Sie ist sowohl als Sprecherin als auch als Schauspielerin tätig.

40279 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
MAX  02.01.2013 10:55

 Das Tier auf dem Cover sieht eher aus wie eine Kuh.

40280 - Antwort zu Kommentar Nr. 40279
Gunther Rehm  02.01.2013 13:02

 Ja, stmmt, das hatte ich auch gedacht, das Tier sieht wie alles aus - nur nicht wie ein Hund;-).

Wuff,wuff;-).

32904 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
Gunther Rehm  11.04.2010 00:09

 Ein Toter ist der Erpresser, na das ist ja ein echt starker Einfall von Stefan Wolf;-))).

Dieses Hörspiel ist sehr gut umgesetzt, was auch an den sehr guten Sprechern liegt.

Besonders lustig ist die Stelle, als Gaby Klößchen, vor das Schienbein tritt, als er bei der Gastgeberin Frau Petersen, der die TKKG - Bande, den Hund von den Gleisen gerettet hat, den ganzen Kuchen wegfrißt;-))))).

Ich wußte ja garnicht, das Gabilein so rabiat sein kann;-)))).

Also Tim, Du mußt echt besser auf Deine Freundin aufpassen, denn sie versucht Dir in Punkto Körperverletzung den Rang streitig zu machen=-)))).

Aber Spaß beiseite.

Fazit: Dieses Hörspiel bietet ein kurzweiliges Hörvergnügen, das zu keiner Zeit langweilig ist ( da haben meine Vorredner schon recht ). Die Sprecher sind toll, ebenso die coole Musik von Jan - Friedrich Conrad.

So und ich werde auch nicht mehr so viel essen, sonst kassiere ich von der bösen Gaby auch noch einen Tritt vor das Schienbein;-))))))).

30985 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
bambikitz28  22.09.2009 19:13

 Gute Folge 2! Allerdings als großer Tierfreund muss ich sagen, dass die Nummer mit dem Hund auf den Gleisen unnötig war.

30271 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
Marvin  12.07.2009 21:24

 Ganz schön krass, dass der Typ Rübe einfach auf den Gleisen festgebunden hat. Bei manchen Menschen fragt man sich wirklich, was in ihren Köpfen vorgeht.
Den Fall fand ich einigermaßen gelungen, wobei ich sagen muss, dass es deutlich spannendere Folgen gibt.
Sehr angenehm war die Stimme von Petra zu hören und über Klößchen musste ich wieder schmunzeln.

29225 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
Lotta  30.03.2009 21:23

 Richtig klasse Folge! Wobei ich bei der Folge nie ein Cover hatte und irgendwie immer dachte, dass der "Rübe" ein Dackel wäre, aber da liegt ja n richtiges Kalb auf den Schienen...nunja, trotzdem richtig spannend! ( Wobei ich das ja ein bisschen krass finde das "der Spinner" die Frauen nackt im Wald an Bäume bindet)

28566 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (72) - Taschengeld für ein Gespenst
MAX  03.01.2009 15:28

 Ich find die Folge klasse. Vor allem die Befreiiung des Hundes war spannend zu hören, obwohl sie unrealistisch war! Ursula Gompf ist echt toll, ebenso Joachim Richert und Saschas Schwester Kerstin. 9 von 10 Punkten.