Folge 110
Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Das Phantom im Schokoladenmuseum

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Günter König 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Edgar Bessen 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: Stefan Wolf
Regie: Heikedine Körting
Musik: Ralph Bonda (Titel)
Effekte: André Minninger
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1998

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1998

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 110
- Das Phantom im Schokoladenmuseum
Stand: 11.12.2019

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

 Es wird immer nur auf den Begriff "Millionenstadt" angespielt, wenn der Städtename gesagt werden soll.

Ich denke gerade bei dieser Folge, dass es ja um ein Schokoladen-Museum geht, dass die fiktive Stadt Köln sein könnte, denn nur Köln hat ein Schokoladen-Museum, dass nur einmalig existiert ( es gibt kein zweites Museum ).

Und eine "Millionenstadt" ist die wunderschöne Stadt Köln ja auch, denn sie hat laut Einwohnereintrag, bei wikipedia, eine Einwohnerzahl von

1.024.373 ( Stand laut dem 31. Dez. 2012).

Gunther Rehm  02.09.2013 23:07

41370 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 in der sprecherangabe fehlen noch rollen und sprecher.

uhu feindten  10.03.2012 10:31

39045 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 noch nach tragen.

uhu feindten  10.03.2012 10:32

39046 - Antwort zu Kommentar Nr. 39045

 Diese Folge, die sich vor den genialen Klassikerfolgen der tollen TKKG-Serie nicht verstecken braucht, ist sehr gut gelungen.

Die Sprecher sind alle erste Sahne.

Den Vogel aber hier schießt Veronika Neugebauer alias Gaby ab.

Besonders lustig fand ich ihre Darstellung als alte Oma ( wo sie ihre Stimme verstellt hatte ) die den Taxifahrer aus dem Konzept gebracht hat.

Einfach klasse diese Frau.
Daran sieht man, das Veronika Neugebauer eine klasse Sprecherin gewesen war/ist.

Nur wegen ihr bis ich ein so eingefleischter TKKG-Fan geworden, denn ich höre diese geniale Serie schon jetzt der Entsteherzeit ( 1981/82 ) als kleiner Steppke.

Musikalisch ist diese Folge, dank Conrad´s toller Musik ebenfalls super.

Fazit: Diese Folge beweist, dass auch neuere Folgen der Serie, die nicht mehr den Klassikercharme der Anfangszeit besitzen, dank toller Musik, toller Sprecher, allenvoran meine absolute Lieblingssprecherin Veronika Neugebauer, sehr unterhaltsam und toll sein können.

P.S. Diese Folge wurde auch schon unter der "Tommy Tomix" Serie Folge 3 "Alarm-Piraten auf der Autobahn", vertont, denn diese war auch von Stefan Wolf, nur hatte er dort das Pseudonym Robert Falck gehabt.

Gunther Rehm  16.09.2011 01:01

37952 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 super folge. total lustig und spannend.
ich hab mich vor lachen nicht mehr eingekriegt !

Sophie  27.04.2011 21:40

36070 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 TKKG sind echt krasse Typen

Namenlos  19.10.2010 17:55

34565 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 Bei der kleinen Gartenparty mit den TKKG-Eltern läuft ja Creedence Clearwater Revival.

thomas_k  14.10.2009 22:44

31123 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 Nein, eine Coverbersion.
In EUROPA Hörspielen wird nie Musik verwendet, welche nicht auf EUROPA erschienen ist.

chris  22.01.2012 15:25

38699 - Antwort zu Kommentar Nr. 31123

 In der Folge ist mir ein Fehler aufgefallen. Als Tim bei Tippgen einbricht, ruft Glinschel an und erklärt, dass der Einbruch ins Schokoladen-Museum heute Nacht stattfinden soll. Dafür verstellt Tim die Stimme. Als TKKG dann nachts im Museum wachen, hört man jedoch Tippgen unter den Verbrechern, obwohl der doch über die Zeit noch gar nicht bescheid wusste, da Glinschel ja wie gesagt mit Tim redete. Kann mir das mal jemand erklären?

MAX  03.01.2009 15:35

28568 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 Dieses Hörspiel ist sehr spannend. Den Schokoladenbrunnen zu vergiften, ist impertinent.
Die lustigste Szene war, als Gabi sich als Poldine Flinkmöwe verkleidet und den Taxifahrer Tippken durcheinandergebracht hat.
Auch zum Lachen kam ich, als Tippken gefragt hat, ob Gaby am Seerosenweg einen Neffen vergessen habe.

Marvin  30.10.2007 17:07

24622 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 Super Folge. Auch ein absolutes Highlight unter den neuen Folgen. Echt spitze!

Laura  20.03.2006 14:58

16019 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

 diese geschichte gehört wohl zu einer der besten folgen ab nr.100!einfach nur lustig,wie gabi sich als 77-jährige ausgibt!und ich finde,diesmal übertreiben es die vier nicht so wie sonst immer...sollte man gehört haben!

Tom  09.03.2004 16:01

8288 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (110) - Das Phantom im Schokoladenmuseum

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Ein Fall für TKKG > 110. Das Phantom im Schokoladenmuseum