Nachricht zu Jan Tenner (classic) - Folge 5
- Gefährliche Insel

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sechs minus Fünf?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Jan Tenner (classic) - Folge 5
- Gefährliche Insel
Stand: 15.11.2019

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

 Eine der spannenstens und besten Folgen von Jan Tenner.

Koopsi  21.01.2003 06:14

2083 - Kommentar zu Jan Tenner (classic) - (5) - Gefährliche Insel

 GENAU das dachte ich auch - noch mit 10, als ich die Kassette hatte. Aber 8 Jahre später war mir klar, dass sich Kevin Hayes den "Rahmenplot" von James Bond ("Der Spion der mich liebte" mit Roger Moore, 1977) ausgeborgt hatte. Ich weiß was ich sage: am Anfang ist dieses Atom-U-Boot, das auch in der Bond-Episode vorkommt, und es wird gleichermaßen manövrierunfähig gemacht und entführt. Und "General Spirit" ist nichts anderes als eine für Kinder/Jugendliche stark entschärfte Version von Karl Stromberg (Curd Jürgens). Parallele Nummer drei: Haie kommen auch in diesem Film vor, genau wie in Jan Tenner Folge 5. Als Fünftklässler kann man sowas natürlich noch nicht wissen oder ahnen :)

andy  18.09.2013 22:18

41416 - Antwort zu Kommentar Nr. 2083

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Jan Tenner (classic) > 5. Gefährliche Insel