Nachricht zu Karl May (Serie von Europa) - Folge 7
- Winnetou III - Folge 2

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Fünf plus Neun?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Karl May (Serie von Europa) - Folge 7
- Winnetou III - Folge 2
Stand: 08.07.2020

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

 Hier ist nun also der krönende Abschluss dieser wirklich hervorragenden Hörspielserie. Josef Dahmen ist als verbitterter Greis "Tangua" noch einmal in Bestform zu hören. Aber auch Peter Folken bringt den "Santer" wieder in Höchstform.
Auf dieser Scheibe ist deutlich zu erkennen, dass Karl May sich als eine Art Missionar ansah, der durch die Gegend zieht (in seiner Fantasie) und Andersgläubige bekehrt. Er schafft es, aus Winnetou einen Christen zu machen.
Michael Poelchau gelingt es hervorragend, die Trauer Old Shatterhands über den Tod seines Blutsbruders darzustellen.
Diese Serie ist ein absolutes Muss für jeden Karl May und Hörspiel-Fan.

Tonda  29.09.2005 20:29

13552 - Kommentar zu Karl May (Serie von Europa) - (7) - Winnetou III - Folge 2

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Karl May (Serie von Europa) > 7. Winnetou III - Folge 2