Folge 137

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Verschleppt ins Tal Diabolo

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Wolfgang Kaven 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Stritzi Christian Rudolf 
Inspektor Bienert Cäsar  
Erich Schulten Gustav-Adolph Artz 
Marion Schulten Linda Fulda 
Bernd Riedmeyer Wolf Frass 
Olaf Riedmeyer Tammo Kaulbarsch 
Sofia Michaela Boland 
Charlotte Anja Topf 
Autor: Stefan Wolf
Dialogbuch: André Minninger
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bonda, Büscher (Titel)
Effekte: André Minninger
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Wanda Osten
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2003

INFO
Die beiden Schwerverbrecher Riedmeyer und Stritzihoff überfallen einen Geldtransporter. Beute: 10 Millionen! Ein Riesenpech für Tim und Gaby, dass sie gerade in dieser Minute an dem einsam gelegenen Tatort vorbeikommen. Unter Waffengewalt werden sie als Geiseln genommen. Die Verbrecher wissen, dass ihre Flucht in den Süden nicht einfach wird. Da ist die Tochter des bekannten Kriminalkommissars als Geisel gerade recht. Und Tim sowieso - denn die Gangster verwechseln ihn mit dem Sohn des Oberbürgermeisters. Für Tim und Gaby, mit Handschellen gefesselt, beginnt ein Höllentrip…

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 2003
CD, Europa, 2003

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 137
- Verschleppt ins Tal Diabolo
Stand: 25.06.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

30187 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (137) - Verschleppt ins Tal Diabolo
Namenlos  06.07.2009 14:23

 also ich find das alles schon spannend aber es ist einfach viel zu unrealistisch,dass immer alles so gut zusammen passt. Außerdem kommt eigentlich immer duch den zufall alles zusammen. und dann zu richtigen zeit am richtigen ort zu sein und immer die richtigen und passenden sachen (z.B ditrich)mitzuhaben ist auch ziemlich unlogisch .wer schleppt bitte jeden tag einen ditrich oder einen bleistift in der hosentasche mit rum ? aber eine frage hab ich noch weiß jemand in welcher folge tim und gabi zusammen gekommen sind und wie ? viele liebe Grüße Lucy

29602 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (137) - Verschleppt ins Tal Diabolo
Wolfgang  26.05.2009 14:38

 Mein Super-Hörspiel für Mai!

28861 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (137) - Verschleppt ins Tal Diabolo
MAX  10.02.2009 14:27

 Story: Tim und Gaby werden entführt (GÄHN! wenn ich das schon höre). Gaby wird sicherlich zum 1000.sten Male wntführt und den Grund dafür hab ich auch nicht begriffen. Tim der müsste das ja alles managen wie bei "Gangster auf der Gartenparty". Der Verbrecher Karl Stritzihoff (Stritzi ha, ha, wie lustig) und Olaf Riedmeyer sind aus dem Gefängnis ausgebrochen und überfallen deshalb einen Geldtransporter, bei dem zufällig Tim und Gaby vorbeiradeln und dann natürlich entführt werden, weil die Entführer Tim für den Sohn des Oberbürgermeisters (mit einem gräuslichen Namen) halten. Ach ja, Stritzi hat vorher noch Bomben gemacht und beim Polizeipräsidium angerufen. Macht ja auch so viel Sinn! Wie es bei heutigen Folgen so ist, gibt es einen zweiten Handlungsstrang. Marion Schulten , die sich zusammen mit ihrem heimlichen Lover zusammentut, um ihren verbrecherischen Ehemann auszuschalten, weil dieser ihr Geld haben wollte. Doch der Ehemann schnappt sich eine Waffe, um seinem Freund (dem lover) und seiner Ex im Tal Diabolo aufzulauern. In dem Tal, wo sich auch Stritzi, Riedmeyer, Tim, Gaby und ne Frau aufhalten. Am Ende läuft natürlich alles zusammen und wieder "Friede, Freude, Eierkuchen".
Sprecher: Um eine vom inhalt her schlechte Folge rausreißen zu können, benötigt man gute Sprecher und Musik. Bei den Sprechern hat man zwar nicht die höchste Wahl, aber auch nicht nervige gewählt. Christian Rudolf ist geschaffen für Gangster-Rollen und spricht in mehreren Facetten. Linde Fulda und Gustav-Adolph Artz haben mir am besten gefallen, weil sie gut zusammenpassten (außer in der Geschichte). Anja Topf nimmt man die änglichste Geisel sofort ab. Am schlechtesten Tammo Kaulbarsch. Ob es an dem Text oder an einem schlechten Tag von ihm lag, weiß ich nicht. Wolf Frass agiert sehr gut, klingt jedoch als Lover von Marion etwas zu alt. Unsere vier Hauptrollen: nun Karl hab ich fast gar nicht gehört, Klößchen auch nicht. Der Witz ist ja, dass man in der gesamten 2. Kassettenseite nur och Tim und Gaby hört. Keine Ahnung, warum!
Musik: Effekte sind bei Europa schon seit 30 Jahren bester Standard. Wald- und Autogeräusche sind sehr gut ausgewählt. Die Musik fand ich sehr gut und wurde passend in den Szenenübergängen eingesetzt.
Fazit: Schwache Folge, die nur noch durch die folgende geschlagen wird. HALLO! Es heißt TKKG und nicht TG. In der zukunft bitte auch mal Karl und Klößchen mehr reinnehmen (und bitte nicht mit Besserwisser-Gelaber und Witzen,die eh keiner lustig findet). Ich gebe 3 von 10 Punkten.

28675 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (137) - Verschleppt ins Tal Diabolo
Marvin  17.01.2009 15:40

 Das stimmt, Tim und Gabi werden sehr oft entführt.
Die Folge finde ich sehr spannend, aber Karl und Klößchen kamen so wenig vor.
Die ältere Frau fand ich am nettesten.
Wespe ist ein guter Ersatz für Kommissar Glockner.

40484 - Antwort zu Kommentar Nr. 28675
Krimifan  15.02.2013 13:08

 Da kann ich Dir nur Recht geben, die Folge ist superspannend, aber Karl und Klößchen kommen fast nicht vor. Naja, sonst sind sie zwar dabei, haben aber meist trotzdem keine tragenden Rollen, was ich Schade finde! Warum löst fast immer Tim die Fälle? Dasselbe haben sich die Autoren, die TKKG nach dem Tod von Stefan Wolf übernommen haben wohl auch gedacht und versuchen einiges umzukrämpeln, unter anderem Tims Gewaltbereitschaft Verbrechern gegenüber. Das finde ich ja eigentlich nicht schlecht, aber mir hätte es gereicht, wenn Karl und Klößchen hin und wieder mal entscheidend zur Lösung eines Falles beitragen und Tim nicht mehr so oft handgreiflich werden muss, denn er ist für viele Kinder eine Art Vorbild. Über Wespe habe ich mich auch total gefreut, weil mit ihm mehr Leben in die Serie kam, durch seinen scherzhaften Streit um Gaby mit Tim! Einfach toll!!!

15661 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (137) - Verschleppt ins Tal Diabolo
Namenlos  06.03.2006 18:23

 wird es tim und gabi denn niemals langweilig immer entführt zu werden?was ist das denn für ein leben...
ich kann mich an keine folge erinnern,in der karl entführt wurde,nur willi wurde einmal das arme opfer...