EUROPA - Die Originale
 
Folge 5

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Meuterei auf der Bounty

CharakterSprecherIn
Käpt'n Bligh Richard Lauffen 
Maat Fletscher Christian Volker Brandt 
Matrose Thomas Burkett Gernot Endemann 
Waffenmeister Charles Churchill Rolf Mamero 
1. Offizier Fryer Helmo Kindermann 
Schiffsjunge Robert Alexander Glauber 
Bootsmaat Morrisson Heinz Trixner 
Erzähler/in Lutz Mackensy 
Dialogbuch: Eberhard Alexander-Burgh
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bert Brac
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Länge: 35:00
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1977

INFO
Ein spannendes Hörspiel nach alten Tatsachenberichten.

Die Mannschaft der weltberühmten "Bounty": Gestandene Seeleute, erfahrene Offiziere und ihr Kapitän werden zu erbitterten Feinden. Eine gnadenlose Jagd beginnt. Schließlich ereilt jeden Einzelnen sein Schicksal oder irdische Gerechtigkeit.

Die Bounty sticht in See - Sturm - Kapitän Bligh, der Bluthund - Haiti in Sicht - Drei Mann verschwinden in der Nacht - Die Verfolgung - Im Kampf mit Eingeborenen - Eine tödliche Beleidigung - Die Verschwörung - Meuterei - Der Kapitän wird ausgesetzt - Die Pandora auf Menschenjagd - Feuer frei - In Ketten - Schiffbruch - Der Galgen für die Meuterer - Nur einer entkam!

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 2005
CD, Europa, 2005

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu EUROPA - Die Originale - Folge 5
- Meuterei auf der Bounty
Stand: 23.11.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42138 - Kommentar zu EUROPA - Die Originale - (5) - Meuterei auf der Bounty
Finistra  07.05.2014 18:57

 Musik,Atmosphäre und Sprecher sind super. Bis auf Hans Paetsch als Häuptling,er passt irgendwie nicht so wirklich.Leider wurde die Story in diesem Hörspiel zu stark gekürzt.Ich fand es trotz der Kürze auch öfters etwas langatmig und es wurde zuviel weggelassen. Kenne zwar nur die s/w Verfilmung von 1935, aber die geht zumindest 2 Stunden. Als Hörspiel empfehle ich die bessere 2teilige Kurt Vethake Version.