Folge 159

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Böses Spiel im Sommercamp

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Wolfgang Kaven 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Robert Westphal Aaron Lee Ullmer 
Julia Westphal Christine Pappert 
Eva Harder Jenny Böttcher 
Carola Trüffel Annabelle Krieg 
Stefanie Christina von Welzin 
Axel Nicolas König 
Doris Henrike Fehrs 
Rolf Robert Missler 
Mehmet Jesse Grimm 
Dialogbuch: André Minninger
Regie: Heikedine Körting
Hörspielbearbeitung: André Minninger
Musik: Bonda / Büscher
Effekte: André Minninger
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Wanda Osten
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2008

INFO
Tolle Action für Tim, Karl, Klößchen und Gaby: Im Ferien-Abenteuer-Camp warten Free-Climbing, Nachtwanderungen und rasante Kanufahrten auf TKKG.
Doch die anfängliche Begeisterung schlägt in puren Horror um, als ein nächtlicher Brandstifter für Panik sorgt! Nachdem ein Giftanschlag auch noch ein unschuldiges Opfer gefordert hat, platzt TKKG endgültig der Kragen.
Die Vier beschließen, dem Täter eine Falle zu stellen. Doch wird er auch hineintappen...?

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 2008
CD, Europa, 2008

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 159
- Böses Spiel im Sommercamp
Stand: 12.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

37739 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
Rici  09.08.2011 16:52

 Hi,

ich schreibe meine Bachelorarbeit zum Thema TKKG und Gabis Rolle, wenn jemanden also eine Folge einfallt in der sie besonders mutig ist oder ganz besonders unterdrückt wird, also so à la "Mädchen müssen abends zu Hause bleiben."
würde ich mich über den Namen der Folge sehr freuen.

35427 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
Nina  15.01.2011 02:45

 Schade, einfach schade! Eine der letzten Folgen mit Veronika Neugebauer und dann so eine Auflösung! Die Folge ist an und für sich nicht schlecht. Eigentlich eine der Besseren der neueren Folgen. Aber dann das Ende: WAS FÜR EIN SCHWACHSINN! Als ob den Machern kurz vor Ende aufgefallen ist, dass sie mal langsam - oder besser sehr schnell - zum Ende kommen sollten. Die Lösung ist so was von konstruiert, in meinen Augen EINFACH SCHWACHSINN!

35429 - Antwort zu Kommentar Nr. 35427
Gunther Rehm  15.01.2011 21:46

 Hallo Nina,

da kann ich Dir nur zustimmen. Das Ende ist wirklich enttäuschend. Keine große Auflösung und dann nur ein banaler Grund für die Vorfälle im Sommercamp.

Das ist so ziemlich das schwächste Ende einer TKKG-Folge. Und ich kenne ziemlich alle. Die Folgen mit Veronika Neugebauer sind die besten;-)))).

Liebe Grüße "Gunther Rehm" alias Patrick.

35465 - Antwort zu Kommentar Nr. 35429
Nina  21.01.2011 00:25

 :-)

33283 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
Gunther Rehm  06.06.2010 02:16

 Höre diese CD derzeit im Auto.

Ich finde sie inhaltlich nicht schlecht, denn sie hat einige lustige Momente.

Besonders Gabylein ( Veronika ) ist wieder einmal voll in ihrem Element;-))))).

Ihr Hund Oskar scheint Frühlingsgefühle zu haben, denn in dieser Folge versucht er gleich mit zwei Hündinnen in Kontakt zu treten, was Gabilein natürlich verhindert;-))).

Zur Strafe soll er beim Grillabend kein Würstchen kriegen.

Aber aber, liebe Gabi, wie kann man denn nur so böse sein;-)))).

Klößchen ist natürlich scharf auf das Würstchen, das Oskar nicht bekommen soll und Gabi versucht sich in Oskar hineinzuversetzen und sagt mit verstellter Stimme ( als Oskar !!!! ), das Karl das Würstchen bekommen soll, denn er könnte es dringender brauchen, weil er so dünn ist.

Diese Folge bietet Humor pur, was alleine an Gabileinchen liegt;-))))).

Lustig ist auch der Name des Jugendcampleiters, der Axel mit Nachnamen Schweiß heißt.

Hahaha, sehr lustig, ich lach mich weg;-))).

Andre Minninger, der nach dem Tode Stefan Wolfs, für einen Großteil der TKKG - Folgen die Hörspielskripte schreibt, hat beim Schreiben wohl zuviel Lachgas geschluckt, denn anders kann ich es mir nicht erklären, das diese Folge sehr lustig ausgefallen ist=-)))).

Dafür ist die Spannung leider etwas in den Hintergrund gerutscht, denn dieser Fall ist eigentlich kein richtiger Fall, denn die Anschläge, die das Camp beschatten, sind nichts weiteres, als ein Hilferuf eines Jungen, der das Camp sabotieren wollte, weil er nicht hinwollte.

Fazit: Etwas spannungstechnisch schwächere Folge, aber Gablileinchen´s ( Veronikas ) toller Humor, zieht diese Folge trotzdem nach oben, sodaß ich trotzdem volle Punktzahl, nämlich ein............"Absolutes Highlight", sage.

Veronika, du bleibst immer meine Lieblings"GABI"Sprecherin;-)).

33308 - Antwort zu Kommentar Nr. 33283
DickundDoof  11.06.2010 19:37

 HiHi Gunther Rehm,hab bei der Folge (Böses Spiel Im Sommercamp) auch oft gelacht :) fand die folge auch lustig u gut :) Hab auch schon die neuste Folge: Millionencoup im Stadion....Fand ich auch ganz gut. Mußte mal anhören,bin wieder Gespannt auf deine Bewertung :))) Bis bald mal wieder Gunther :)))

33319 - Antwort zu Kommentar Nr. 33308
Gunther Rehm  13.06.2010 22:46

 Hallo DickundDoof,

danke für Dein nettes Kommentar an mich;-)).

Die neuen TKKG - Folgen werde ich mir nicht mehr holen, da diese leider nicht mehr die sind, die die älteren waren.

Das Veronika Neugebauer leider nicht mehr die Gaby spricht, ist der größte Grund mir die neuen Folgen nicht mehr zu holen.

Denn sie war/ist meine absolute Lieblingssprecherin gewesen, besonders in der Rolle der Gaby.

Ich habe mal eine neuere Folge mit der Nachfolgerin Rhea Harder im Internet Probe gehört und muß leider sagen, das sie mir in der Rolle nicht gefällt.

Veronika kann keiner ersetzen. Ihre süße, helle und sympathische Stimme als Gaby werde ich sehr vermissen

Bin mit TKKG großgeworden und damit auch mit den vier kompletten Sprechern der Serie.

Habe im Januar vorigen Jahres noch ein sehr liebes Autogramm von ihr, mit Widmung und Neujahreswünschen für 2009 bekommen. Zehn Monate später war sie tot. Sie war ein sehr sympathische und hochproffesionelle Sprecherin, wie ich in zahlreichen Internetforen, las. Dem kan ich nur zustimmen.

Wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

Werde weiterhin meinem Ziele treu bleiben und Euch weitere lustige Rezensionen schreiben;-))).

Liebe Grüße "Gunther".

33018 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
Lotta  06.05.2010 20:03

 Also bei de Folge check ich nich warum Gabi als der Schaffner zu ihr sagt das sie mal bitte einsteigen soll, dann antwortet: "Erstmal können vor Lachen" ich check das einfach nich...ist das so witzig??

Ansonsten eine kindergeeignete und halbwegs realistische Story, die man sich gut ohne gruseln oder so anhören kann. Auch für kleinere Zuhörer begeisternswert ;)

31206 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
TKKG Fan  22.10.2009 09:57

 Fällt es nur mir auf, oder muss Tim in den neueren Folgen fast gar nicht mehr gewalttätig werden?! Ist schon okay, dass er nicht wie früher in jeder Folgen zig Typen den Arm auskugelt oder bricht, aber ist wiederum lächerlich, dass nun alle Ganoven brav auf die Polizei warten nur weil so ein "Tarzan" Ihnen droht dass er Kampfsport kann ;-)

30461 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
Marvin  01.08.2009 17:21

 Die Musik diesmal ist einfache spitze und unterstreicht diese wunderbare Folge noch zusätzlich.
Zu einem richtigen Kriminalfall kommt es zwar nicht, aber dafür ist für beste Unterhaltung gesorgt.
Die Hauptverdächtigen waren für mich von Anfang an Stefanie und Robert. Die kleinen Romanzen zwischen Karl und Stefanie brachten einen weiteren Pluspunkt, ebenso das "Husch, husch" der Reiseleiterin.
Ich kann die Folge nur empfehlen und hoffe, dass so eine ähnliche wieder mal raus kommt.

29874 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
Malte  16.06.2009 19:45

 Die vier von TKKG top in Form.

Schon die Einleitung dieses neuen Hörspiels zeigt das Können des Autors (André Minninger) und den Machern von Europa. Die Szene am Bahnhof, wo Gaby den Zug aufhält, weil Oskar noch fehlt, leistet zwar keinen Beitrag zur eigentlichen Handlung der Geschichte und man könnte meinen, diese Szenen könnte auch fehlen, aber genau das ist es, was an TKKG so charmant ist. Allein schon diese kurze Szene bietet eine spannende Atmosphäre.

Im Sommercamp bekommen TKKG nicht nur viele Aktivitäten geboten, sondern natürlich auch etwas für ihren kriminalistischen Spürsinn.

Es ist gelungen, Action und Krimi zu verbinden.

Fazit: Diese Folge ist ein erfrischender Pluspunkt der Reihe.

27986 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
MAX  31.10.2008 09:48

 Das blödester an dieser Folge ist die Auflösung, die mich wirklich enttäuscht hat. Wenn die nicht wäre, hätte man aus der Folge noch ein super Abschlusshörspiel der 150-er-Reihe machen können, die sehr geteilt sind. Das liegt wahrscheinlich, daran, dass die letzten vier Folgen nicht von Stefan Wiolf gemacht wurden. Und das merkt man auch! Hört euch z.B. mal Folge 136 an und vergleicht sie mit Folge 156. Die lettzte ist viel logischer aufgebaut ujnd erinnert mich immer an die drei ??? (natürlich nur fast). Ich finde die Folgen, die nicht von Stefan Wolf gemacht sind, richtig gut. Genauso wie Folge 160.

27607 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (159) - Böses Spiel im Sommercamp
Claire  14.09.2008 14:53

 total dämliche folge, die man sich schenken kann! das ende ist echt der hit und gehört verboten.