Folge 164

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Operation Hexen-Graffiti

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Wolfgang Kaven 
Tim Sascha Draeger 
Karl Niki Nowotny 
Klößchen (Willi) Manou Lubowski 
Gaby Veronika Neugebauer 
Kommissar Glockner Edgar Bessen 
Lilli Pepsen Hanna Reisch 
Marlies Alexandra Garcia 
Ettel André Minninger 
Till Kiron Freigang 
Anuschka Barbara Schipper 
Bettina Alexandra Doerk 
Anja Zehnpfund Heidi Berndt 
Kurt Schlickewei Mario Grete 
Polizist Ivo Möller 
Serviererin Ursula Sieg 
Dialogbuch: André Minninger
Regie: Heikedine Körting
Musik: Bonda, Büscher
Effekte: André Minninger
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Wanda Osten
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2009

INFO
Kommissar Glockner ist entsetzt: zahlreiche Einsatzwagen der Polizei wurden mit Graffiti besprüht! Und ein Ende dieser skrupellosen Sachbeschädigung ist nicht abzusehen. Wer steckt hinter der berüchtigten "Hexen-Bande"? Als "Undercover-Agenten" schleusen sich TKKG in die Graffiti-Szene ein und rücken den Übeltätern immer näher auf den Pelz.
Doch plötzlich wendet sich das Blatt und Tim, Karl, Klößchen und Gaby stoßen auf weitaus gefährlichere Verbrecher…

 

AUFLAGEN

CD, Europa, 2009

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 164
- Operation Hexen-Graffiti
Stand: 23.03.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

37839 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (164) - Operation Hexen-Graffiti
Cath Bond  30.08.2011 17:29

 Ich bin bei den Decknamen fast abgebrochen
Das ist mal eine gute Idee
Um Frau Neugebauer tut es mir sehr leid
Sie war auch eine sehr gute Synchronsprecherin
Die andere Gang find ich ein wenig übertrieben aber auch lustig
Ich hätte nicht gedacht dass es noch so gute Folgen gibt
Es gibt aber auch bessere

31103 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (164) - Operation Hexen-Graffiti
anonym  12.10.2009 21:39

 Wie heute bekannt wurde, ist VERONIKA NEUGEBAUER am letzten Samstag im Alter von nur 39 Jahren in München gestorben. :-(
Ich bin fassungslos über diesen entsetzlichen Verlust als Mensch, sowie die große Lücke in der deutschen Schauspiel- und Synchronbranche!
Mein Beileid an Ihre Eltern und Ihre Kollegen in München und Hamburg!!!

31053 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (164) - Operation Hexen-Graffiti
Malte  10.09.2009 14:02

 Ein immer wieder aktuelles Thema spannend erzählt.

Die neue TKKG-Folge hat für Fans der Serie ein echtes Highlight parat. Die Decknamen der vier Kids sind allen alten und jungen Fans sofort bekannt. :-) Ein netter Schmunzler.

Das TKKG mal "für die gute Sache" einen Zug beschmieren dürfen ist eine tolle Idee von Autor André Minninger.

Die Folge ist erfreulich actionreich und spannend erzählt. Der Mitrate-Faktor ist auch mit dabei.

Fazit: Eine gelungene neue TKKG-Folge. Spannend und abwechslungsreich. Ein Highlight für Fans.

30550 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (164) - Operation Hexen-Graffiti
Lotta  12.08.2009 19:16

 Also ich find ja am geilsten die Idee mit den "Undercovernamen"...ich hab mich halb weggeschmissen,als der erste seinen Decknamen gesacht hat....echt witzig!
*hübsche Floge*

30195 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (164) - Operation Hexen-Graffiti
Gunther Rehm  06.07.2009 18:10

 Eine sehr gute Folge. Daran sieht man, das auch die neueren Folgen nicht zwangsweise schlecht sein müssen. Sehr gute Sprecher wie Hanna Reisch, Alexandra Doerk (Wir kennen sie noch aus der Serie "Die Funk-Füchse" als Claudia Becker). Endlich ist auch mal wieder Kommissar Glockner unser aller Lieblings-Kommissar dabei, denn bei den letzteren Folgen, war es ja nicht so oft vorgekommen, das er mitspielt. Die Musik ist auch sehr gut gewählt worden. Wer mal ganz genau hinhört, wird im letzten Track, wo TKKG und Glockner, die Verbrecher zu Hause festnehmen im Hintergrund ganz leise die gesungen Musikstücke aus TKKG 43"Gefangen in der Schreckenskammer" sowie aus Drei??? 37"Der heimliche Hehler" heraushören. Diese Musikstücke sind aus dem Jahre 1985-86. Man kann es zwar nur ganz leise hören, aber sie sind es. Diese Stücke sollte Europa öfter mal verwenden, denn sie sind echt super und mal eine willkommene Abwechslung zum einheitlichen Instrumental-Brei. Fazit: Sehr gut gelungene Folge. Auch für TKKG-Einsteiger, die jetzt erst mit der Serie anfangen ist sie sehr gut geeignet.

29935 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (164) - Operation Hexen-Graffiti
Marvin  23.06.2009 13:16

 Am Anfang war ich von der neuen Folge etwas enttäuscht, weil sie mir langweilig vorkam, doch das änderte sich dann.
Es gibt zwar wesentlich bessere Fälle, doch ich fand ihn gut ausgedacht und auch spannend gemacht.
Teilweise war er ziemlich bizarr und weit hergeholt, aber im Großen und Ganzen ist er empfehlenswert.
Die Fachbegriffe, denen man in der Graffiti-Szene begegnet, werden öfters verwendet und auch die Ausdrucksweise wird angewendet.
Von den Sprechern fand ich Hanna Reisch und Heidi Berndt am besten.