Nachricht zu Ein Fall für TKKG - Folge 168
- Millionencoup im Stadion

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Vier plus Sechs?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 168
- Millionencoup im Stadion
Stand: 17.02.2020

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

 Eine echt gute TKKG-Folge der Neuzeit.

Es geht um Markenpiraterie, einem Verbrechen, dass TKKG so noch nicht behandelt hatte.

Die Sprecher sind echt überzeugend, besonders Dietmar Mues ( * 1945-+2011 - starb im März 2011 in Hamburg als Passant mit seiner Frau zu 2 anderen Promis auf dem Bürgersteig, als ein Raser in die Gruppe fuhr ) überzeugt in seiner letzten Hörspielrolle sehr.

Ferner ist sein Sohn Woody auch dabei.

Besonders habe ich mich über den Auftritt von Henry König als russischer Gangster Morosow gefreut ( im Inlay steht ein russischer Falschname ), denn er klingt hier genauso wie bei Larry Brent als russischer Kollege von Larry - Iwan Kunaretschew.

Die anderen Sprecher überzeugen auch sehr, nur mit Rhea Harder ( ihre Stimme gefällt mir nicht ) kann ich leider nicht sorecht warm werden, denn die Chemie zwischen ihr und ihrem Freund Tim stimmt einfach nicht, denn man merkt überhaupt nicht, dass sie in der Hörspielreihe, ein Paar sind.

Veronika Neugebauer ( 1969 - 2009 ) war in dieser Rolle einfach unschlagbar gewesen - die Chemie zwischen ihr und ihrem "Freund" Tim, passte einfach.

Man hätte, wenn die Serie schon weitergehen mußte, lieber auf Svenja Pages ( schrieb ich ja schonmal ) oder auch Maud Ackermann ( George aus den Fünf Freunden ) zurückgreifen sollen, denn ihre Stimmen haben genau dass warmherzige, was Veronika Neugebauers Stimme hatte.

Die Musik ist überwiegend neu gehalten, aber ein Musikstück kenne ich aus der Folge 63 "Die Falle am Fuchsbach" von 1989.

Fazit: Eine ganz gute neue Folge, mit hervorragenden Sprechern, wie Henry König ( unser guter alter Iwan;-) und Dietmar Mues ( in seiner leider letzen Rolle:-( und annehmbarer Musik - nur die neue Gaby überzeugt mich nicht.

Gunther Rehm  20.05.2013 14:37

40998 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (168) - Millionencoup im Stadion

 Was mich am Anfang gleich etwas irritiert hat, dass der Erzähler Klößchen als Tims "Kumpel" bezeichnet hat.
Ich möchte mich nicht an Definitionen klammern, aber ein Kumpel ist eigentlich ein Bekannter, zu dem man hin und wieder Kontakt hat.
In dieser Form würde ich das Verhältnis zwischen Tim und Klößchen keinesfalls bezeichnen.
Ansonsten bin ich von der Folge positiv überrascht.
Als ich den Titel gelesen habe, war ich davon, dass es schon wieder ein Fall ist, der mit Fußball zusammenhängt, weniger angetan.

Marvin  25.06.2011 19:58

37427 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (168) - Millionencoup im Stadion

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Ein Fall für TKKG > 168. Millionencoup im Stadion