Folge 38

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die drei ??? und der unsichtbare Gegner

CharakterSprecherIn
Hitchcock, Erzähler Peter Pasetti 
Justus Jonas, erster Detektiv Oliver Rohrbeck 
Peter Shaw, zweiter Detektiv Jens Wawrczeck 
Bob Andrews, Recherchen und Archiv Andreas Fröhlich 
Mrs. Shaw Marianne Kehlau 
Mr. Peck Wolfgang Völz 
Ed Snabel Horst Naumann 
Bartlett Jochen Sehrndt 
FBI-Agent Anderson Lutz Mackensy 
Dialogbuch: H. G. Francis
Regie: Heikedine Körting
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa

INFO
Ben Peck, Peters Großvater, hat eine Reihe von Erfindungen gemacht und jetzt will er eine davon in New York verkaufen. Aber er hat ständig Angst, daß man ihm sein geistiges Eigentum stiehlt. Da ist vor allem Ed Snabel. Was hat dieser Mann vor? Warum verfolgt er Ben Peck? Die drei Detektive erleben eine atemberaubende Jagd quer durch Amerika...

 

AUFLAGEN

MC, Europa
CD, Europa, 2001

 

KURZBEWERTUNG
2 Stimmen


Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Die drei ??? - Folge 38
- Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Stand: 25.09.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

42989 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Gunther Rehm  30.03.2015 22:11

 Kleiner Regiefehler des tollen drei ??? Hörspieles, dass wohl noch keiner bemerkt hat.

Nachdem beim ersten Zusammentreffen, Peters Großvater Ben Peck ( genial: Wolfgang Völz ), Ed Snabel ( einfach kult: Horst Naumann ) beschuldigt, was bei ihm gestohlen zu haben, sagt Ed Snabel ( Horst Naumann ):

.........Ed Peck, sie sind ein streitsüchtiger Idiot, machen sie, dass sie von meinem Grundstück verschwinden.........

Denn eigentlich müßte Horst Naumann sagen:

......BEN Peck, sie sind.........,

denn so benutzt er ja SEINEN eigenen Vornamen für Peters Großvater;-)))).

Echt lustig, aber dass scheint wohl noch niemand überhaupt bemerkt zu haben, auch auf den drei ???-Foren anscheinend noch nicht.

Fazit: Aber nichtsdestrotz einfach ein klasse Hörspiel, dass besonders von Wolfgang Völz und Horst Naumann lebt - einfach zwei GENIALE Sprecher und auch die Musik ist einfach formidabel;-)))).

38664 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
chris  15.01.2012 18:44

 Hallo,
Ich habe diese Folge zu verkaufen, Zweitauflage mit EUROPA Symbol, Kassette ist schwarz, Zustand Kassette und Cover ist neuwertig, Hülle hat leichte Gebrauchspuren. Habe noch weitere TKKG Kassetten zu verkaufen.
Meine e-mail Adresse: derschuster91@googlemail.com

36020 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Gunther Rehm  21.04.2011 01:28

 Auch dieses drei ??? Hörspiel überzeugt voll und kann sich über eine ausführlichere Bewertung freuen;-)).

Eine sehr spannende und abwechslungsreiche Story mit sehr vielen Ortswechseln ( denn die drei ??? machen mit ihrem Opa eine Reise quer durch die Staaten ) bietet dieses geniale Hörspiel.

Die Sprecher ( unten näher beschrieben ) machen dieses Hörspiel zu einem wahren Hörvergnügen.

Nicht zu vergessen der geniale Gastauftritt Jochen Sehrndts ( hatte bei Macabros 8 - Im Leichenlabyrinth - als Untoter Massenmörder Josef Burga - die beste Rolle seiner Sprecherlaufbahn ) der hier einen kleinen, aber feinen Auftritt als Gangster Bartlett, hat.

Ein genialer Sprecher eben. Das meinte auch die Regisseurin Heikedine Körting in einem Interview. "Er gehörte zu den ganz Großen der Sprechergarde".

Musikalisch ist alles in guter alter Phil Moss - Art im Hörspiel umgesetzt.

Fazit: Ein sehr gutes Hörspiel mit tollen Sprechern ( Naumann, Völz, Mackensy und natürlich Jochen Sehrndt ) , toller Musik von Phil Moss und vielen schönen Ortswechseln. So macht drei ??? Spaß und dieses Hörspiel ist auch ein Fall für die Sammlervitrine;-)).

29900 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Gunther Rehm  19.06.2009 21:20

 Auch dieses Hoerspiel aus dem Hause Europa ist ein sehr gutes Produkt. Denn es hat super Sprecher, die ueber jeden Zweifel erhaben sind. Wie z.B. Wolfgang Voelz, hier als jaehzorniger Grossvater Peter Shaws oder Horst Naumann als Spion Ed Snabel, der Peters Grossvater die Erfindung streitig machen will. Auch die Musik ist sehr sorgsam ausgewaehlt worden. Besonders die Schlusssequenz am Ende der 2 ten Seite in der Erstauflage von 1986 ist einfach genial. Fazit: Tolles Hoerspiel mit sehr gut aufgelegten Sprechern wie auch Lutz Mackensy, der hier leider aber nur eine Kurzrolle als FBI-Agent Anderson hat. Tolle Musik, wie man es aus dem Hause Europa gewohnt ist. Kurz gesagt ich wuerde es unter die Top Five unterbringen.

29912 - Antwort zu Kommentar Nr. 29900
Roter Zylinder  20.06.2009 16:44

 Gunther! Bitte setze dich mit mir in Verbindung. Deine 3F Rezensionen sind super. Ich brauche Deine Analyse für ein Projekt.

Der Mann mit dem Roten Zylinder

26680 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Namenlos  29.05.2008 15:46

 Nicht so toll.

23087 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Marco  15.06.2007 11:41

 Eine gute Folge!!
Schöner Gastauftritt von J.Sehrendt (Battle Cat) .

22975 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Cringer  04.06.2007 14:56

 Durchweg spannend und ein gut gelaunter Wolfgang Völz! Super!! 7 von 10 Punkten.

15968 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Laurie  19.03.2006 14:10

 Meine Lieblingsfolge. Total spannend. Die hab ich früher immer gehört, wenn ich bei meiner Freundin geschlafen hab und bin überglücklich, dass ich sie mittlerweile selbst besitze. Wer sie noch nicht kennt: nix wie Ohren auf und gelauscht!Der STory kann man super folgen und sie ist echt spannend.

9388 - Kommentar zu Die drei ??? - (38) - Die drei ??? und der unsichtbare Gegner
Jonas  31.05.2004 10:27

 Die Folge Ist richtig gut.
Auch wenn der Titel nicht ganz richtig
ist,weil der Gegner nicht unsichtbar ist.

9887 - Antwort zu Kommentar Nr. 9388
Makki  03.08.2004 21:22

 Arbeiten Spione nicht verdeckt? Also kann man sagen, sie sind doch "unsichtbar".