Folge 96

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Fünf Freunde und das gefährliche Treibgut

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Lutz Mackensy 
Julian Ivo Möller 
Dick Jannik Endemann 
Anne Theresa Underberg 
George Alexandra Garcia 
Mr. Fisher Kai-Hendrik Möller 
Alf Fischer Timo Sünnemann 
Kapitän Michael Bideller 
Henk (Kabel-Ede) Christian Rudolf 
Smutje Sam Robert Missler 
Steuermann Dexter Horst Stark 
Bootsführer Urs Affolter 
Constable Wilbert Achim Schülke 
Matrose Thomas Cornelius Henne 
Autor: Katrin McClean
Regie: Heikedine Körting
Effekte: Wanda Osten
Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Hilla Fitzen, Wanda Osten
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 2012

INFO
Ein Kreuzfahrtschiff macht Station in Kirrin und sorgt für viel Touristenrummel in der kleinen Küstenstadt. Zur selben Zeit finden die Fünf Freunde schreckliche Dinge am Strand von Kirrin. Doch haben diese Funde wirklich etwas mit dem Schiff zu tun? Die Freunde verfolgen natürlich eine heiße Spur und geraten dabei in größte Gefahr.

 

AUFLAGEN

CD, Europa, 2012

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Fünf Freunde - Folge 96
- Fünf Freunde und das gefährliche Treibgut
Stand: 24.11.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

43878 - Kommentar zu Fünf Freunde - (96) - Fünf Freunde und das gefährliche Treibgut
silvan  28.04.2016 11:33

 habe diese geschichte von gestern auf heute gehört und muss schon sagen diese geschichte ist sehr spannend schon weil die Polizei verständigt wurde als es auskam was die beiden Männer vorhatten das finde ich gut an dieser geschichte diese geschichte hat wirklich sehr viel Spannung und das gefällt mir sehr gut.

43122 - Kommentar zu Fünf Freunde - (96) - Fünf Freunde und das gefährliche Treibgut
MK  12.05.2015 18:20

 Ein Kreuzfahrtschiff legt in Kirrin an. Die Szenerie ist sehr realistisch umgesetzt. Das Schiff liegt auf See und die Passagiere werden mit kleinen Booten an Land gebracht. Für die Einwohner von Kirrin bringt das neue Geschäftsfelder und gleichzeitig die negativen Seiten des Tourismus.

Besonders George lehnt jeden Besuch auf Ihrer Felseninsel ab. Lustig dabei ist die Erkenntnis von George, wie sie sich verhält, als sie selber das Schiff besichtigen möchte. Sehr gelungen.

Fazit: Der Krimi ist kurz und knackig erzählt. Die Rahmenhandlung mit Umweltverschmutzung ist zeitgemäß und aufrüttelnd.