Folge 64

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Die drei ??? - Geisterstadt

CharakterSprecherIn
Hitchcock, Erzähler Peter Pasetti 
Justus Jonas, erster Detektiv Oliver Rohrbeck 
Peter Shaw, zweiter Detektiv Jens Wawrczeck 
Bob Andrews, Recherchen und Archiv Andreas Fröhlich 
Tante Mathilda Jonas Karin Lieneweg 
Morton Andreas von der Meden 
Inspektor Capistrano Hans Sievers 
Sergeant Hawthrone Jürgen Koppers 
Simon Oames Peter Kirchberger 
Silvie Oames Edith Hancke 
Mandy Tayler Micaela Kreißler 
Deborah Street Astrid Kollex 
Greenwater Norman Messer 
Autor: Brigitte Johanna Henkel-Waidhofer
Dialogbuch: André Minninger
Regie: Heikedine Körting
Produktion: Heikedine Körting
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1995

INFO
Über Nacht wird aus harmlosen Skiferien in den Bergen eine gefährliche Suche im Kriminalfall Oames. Der Gastgeber der drei ???, der berühmte Spieleverleger Michael Julius Oames, ist entführt worden. Die Kidnapper fordern eine Million Dollar. Eine Menge Geld, finden Justus, Bob und Peter und beschließen, der Polizei von Lake Tahoe unter die Arme zu greifen. Kann Oames Vergangenheit Licht in die Sache bringen? Da stoßen sie auf eine heiße Spur. Sie führt direkt in eine Geisterstadt.

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1995
CD, Europa, 2001

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Die drei ??? - Folge 64
- Die drei ??? - Geisterstadt
Stand: 28.03.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

39534 - Kommentar zu Die drei ??? - (64) - Die drei ??? - Geisterstadt
guybrush  06.06.2012 14:04

 Sehr gute Folge der drei ??? und leider zugleich die letzte mit dem hervorragenden Erzähler Peter Pasetti.

Die spannende Entführungsgeschichte spielt in einer winterliche Atmosphäre mit viel Schnee und bei klirrender Kälte. Die Auflösung ist nicht allzu einfach, aber durchweg logisch und die drei Detektive wissen natürlich, ihren Teil dazu beizutragen.
Besonders lustig ist diesmal die Übergabe der Visitenkarte, bei der die Ausführungen von Justus zu den ??? von Peter und Bob abgewürgt werden :D Auch der Bezug auf Marcel Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" ist wunderbar. Wie man Justus kennt, hat er sicher alle sieben Bände gelesen. Auch wenn es hier nicht um verlorene Zeit oder Erinnerungen geht, so ist doch die Schilderung der feinen Gesellschaft in einer Welt aus Lüge und Dekadenz sehr passend.
Genau so etwas verkörpert nämlich das ekelhafte Paar Simon & Silvie Oames (letztere gesprochen von der herrlichen Edith Hancke). Aber auch bei den Herren Rohrbeck, Wawrczeck und Fröhlich hört man deren Spielfreud in dieser Folge.
All das wird abgerundet mit Klängen aus Schuberts unvollendeter Sinfonie, welche in die Begleitmusik eingearbeitet wurde und zur geheimnisvollen, winterlichen Stimmung beiträgt.

Völlig unpassend sind leider der Titel und das Cover des Hörspiels. Um eine Geisterstadt geht es nun wirklich nicht. Vielmehr dient sie nur in einer kurzen Szene als geheimer Treffpunkt mit Gruselatmosphäre, spielt aber sonst keine Rolle. Und eine typische Geisterstadt in Nevada sieht auch nicht so aus wie auf der Illustration, die eher einem deutschen Hinterhof gleicht.

38397 - Kommentar zu Die drei ??? - (64) - Die drei ??? - Geisterstadt
chris  04.12.2011 01:02

 Mein Vohrredner spricht mir aus der Seele, Peter Passetti war einer der Besten, seine Stimme war DIE Erzählerstimme bei den DDF, aber mal ehrlich, könnste sich jemand Pasettis Stimme zu den neuen Folgen (Stand 2011) vorstellen, zu DIESER Musik und zu DIESEN Handlungen - Nö

33367 - Kommentar zu Die drei ??? - (64) - Die drei ??? - Geisterstadt
Sigisbert  16.06.2010 14:29

 Ich hätte mir von dem Titel (und vom Cover) auch mehr erwartet.
Die Besetzung von E. Hahnke wäre eigentlich ganz gut gewesen (Schauspielerin aus den 60er Jahren.
UND!!!!!!! Leider die letzte Folge mit Erzähler Peter Passetti. Er war ein fabelhafter Sprecher; nicht nur in die 3 ??? auch in den Sherlock Holmes Krimis des Bayrischen Rundfunks in den 60 er Jahren onder im "Triumviriat" (3 tlg. Krimihörspiel des WDR und in zahlreichen anderen Kriminalhörspielen der frühen 60er, 70 er Jahre

22283 - Kommentar zu Die drei ??? - (64) - Die drei ??? - Geisterstadt
Merten  27.03.2007 19:39

 Ganz O.K.

7920 - Kommentar zu Die drei ??? - (64) - Die drei ??? - Geisterstadt
Markus  17.02.2004 03:31

 Klang sehr vielversprechend, ein wenig wie der Phantomsee.

aber es sollte alles ganz anders kommen.

Die Geschichte kommt nicht aus dem Knick. selbst nach dem 4 Mal konnte ich die Gedanken nicht bei der Geschichte lassen. Sie plätschert so dahin ohne das wirklich etwas interessantes pasiert.

und plötzlich ist sie zu ende.

sehr schön zum einschlafen. und man braucht sie auch nicht umzudrehen.

man ist auf der ersten Seite schon im Land der Träume.

Also wer Einschlafprobleme hat, sollte sich dies Kassette zulegen

Note 4-