SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 30431

Kommentare zu Kommentar Nr. 30431
Stand: 26.02.2020

Neuer Kommentar

 Sehr spannende Geschichte. Hauptdarsteller ist diesmal nicht ein menschliches Wesen sondern der schnieke 12-Zylinder Jaguar (ein super Auto übrigens, bin ich selbst schon mal gefahren und kann nur sagen einsame Spitze) von Klößchen´s Eltern, die als Drogenkuriere mißbraucht werden um von Italien nach Deutschland Drogen überzuschmuggeln. Wie gesagt tolle Story, sehr gute und spannende Musik. Nicht zu vergessen die tollen Sprecher, wie Henry König als Vater Sauerlich oder Harald Dietl als Freese dem Chef der Gangster ( Er spielte in der ARD-Krimiserie "Die Männer vom K3" den Kripochef Feldmann von 1988-2003). Im Inlay ist wieder einmal ein falscher Name aufgeführt, wie so oft bei Europa. Fazit: Spannende und abwechslungsreiche Geschichte mit tollen Sprechern, gute Musik und einem coolem Luxuswagen, den 12-Zylinder Jaguar ;-).

Gunther Rehm  27.07.2009 20:15

30431 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (47) - Todesfracht im Jaguar

Layout 2019

hoerspielland.de