SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 30793

Kommentare zu Kommentar Nr. 30793
Stand: 27.02.2020

Neuer Kommentar

 Diese Folge fällt aus dem total aus dem sonst so genalen 30 er Folgen. Denn sie ist langweilig, was aber nicht an den Sprechern liegt, denn die sind um jeden Zweifel erhaben. Besonders Eckart Dux gibt eine tolle Vorstellung. Kein Wunder, er ist ja auch ein toller Sprecher und ein ebenso guter Schauspieler. Aber das allein reicht in diesem Hörspiel leider nicht aus, denn es passiert für sonstige TKKG-Verhältnisse einfach zu wenig. Wenn ich da an die Superfolgen 30,31,32,34,37,39 denke, frage ich mich, ob diese wirklich aus der 30 er dekade stammt. Fazit: Tote Story, lebendige Sprecher ;- ))). Allenvoran Eckart Dux. Auch die Musik kann dieses Mal nicht so Recht überzeugen. Zusammen mit Folge 41 "Heißes Gold im Silbersee" die schlechteste TKKG-Folge überhaupt, aus den Klassikerblock der 80 er Jahre.

Gunther Rehm  04.09.2009 19:46

30793 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 also ich persönlich mag die Folge :-) Und heißes Gold im Silbersee sowieso!!!

Nina  05.03.2011 03:04

35771 - Antwort zu Kommentar Nr. 30793

Layout 2019

hoerspielland.de