Nachricht zu Kommentar Nr. 30796

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sieben plus Eins?

Kommentare zu Kommentar Nr. 30796
Stand: 26.02.2020

Neuer Kommentar

 Mit diesem Hörspiel haben wir leider den absoluten Tiefpunkt der sonst so tollen Serie erreicht. Denn dieses ist zum gähnen langweilig, denn es passiert überhaupt nichts weltbewegendes. Auch ist dieses Hörspiel dass kürzeste überhaupt ( 33 Minuten ), aber das ist bezüglich der wie gesagt todlangweiligen Geschichte auch schon zu lang. Noch nicht mal einen Fan der ersten Stunde der Serie reißt diese Folge vom Hocker. Die Sprecher können nichts dafür, die sind wie immer sehr überzeugend bei der Sache. Aber gegen eine schlechte Geschichte, kann nun ein mal der beste Darsteller nicht ankommen. Die Musik hat mich ebenfalls nicht überzeugt, denn es gibt bessere Stücke bei Europa. Fazit: Gute Sprecher in einer zum gäääääääääääähhhhhhhhhhnnnnnnnden langweiligen Geschichte.

Gunther Rehm  04.09.2009 20:32

30796 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (41) - Heißes Gold im Silbersee

 @Gunther/Patrick: kann ich dir überhaupt nicht zustimmen! Allein der Dialog, bzw. "Trialog " zwischen Klösschen, Gaby und Tim :-)
T."... und wir können das Schätzchen heben" Kl. "Dein Schätzchen kannst du auch so heben!..." G."Hey, wen meinst du mit Schätzchen?!Solche Verniedlichungen schätze ich nicht!" Kl. "Entschuldigung Gaby, dann habe ich dich falsch eingeschätzt!" *lol*

Nina  05.03.2011 03:14

35772 - Antwort zu Kommentar Nr. 30796

 Das war ein sehr erfrischender Dialog in einer aber sonst wirklich erschreckenden Folge. Wären diese "Füllgespräche" nicht, hätte man die ganze Folge einstampfen können...

???  20.03.2011 23:40

35844 - Antwort zu Kommentar Nr. 35772

Layout 2019

hoerspielland.de