Nachricht zu Kommentar Nr. 32020

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sechs plus Fünf?

Kommentare zu Kommentar Nr. 32020
Stand: 03.04.2020

Neuer Kommentar

 TKKG mal auf martimen Gefilden. Hier haben wir auch die ganzen drei ??? Sprecher versammelt: Oliver, Jens, Andreas als Rockerbande. Volker Brandt als Zigeuner macht seine Sache gut. Hier sieht man es gleich wieder, daß alle Zigeuner Mercedes fahren. Jaja, das alte Klischee. In Inlay ist wieder ein Fake-Name:

Gierke ist Helmut Zierl

Fazit: Abwechslungsreiche Story mit tollen Sprechern und Musik.

Gunther Rehm  21.01.2010 21:18

32020 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (19) - Der Schatz in der Drachenhöhle

 Habe diese Folge jetzt auch in der neueren Version bzw. gehört.

Sie gehört musikalisch zu den sehr wenigen Neufassungen der Serie, die auch in der Neufassung musikalisch überzeugt.

Denn hier sind überwiegend klassische Musikstücke enthalten, die man auch von den TKKG-Folgen 30 und 32 her kennt.

Sie sind, wenn auch wie in der Urfassung, die ich selbstverständlich auch habe, nicht vom genialen Meister Carsten Bohn.

Aber doch sind sie sehr stimmig und passen toll zu dem Hörspiel.

Es sind jene Stücke, die Europa kurz nach dem Rechtsstreites mit Herrn Bohn beigesteuert hatte.

Sie ist von Phil Moss ( hinter dem sich vermutlich, wie ich in Internetforen las, von Heikedine Körting höchstpersönlich sein ), ich finde diese Musik persönlich auch sehr gut.

Fazit: Ein tolles TKKG-Hörspiel, das musikalisch in der Originalfassung und wie, ganz selten, auch in der Neufassung, überzeugt.

Gunther Rehm  12.09.2010 21:21

34164 - Antwort zu Kommentar Nr. 32020

 Stellenweise ist auch die tolle Musik von Jan-Friedrich Conrad vorhanden.

Gunther Rehm  12.09.2010 21:23

34165 - Antwort zu Kommentar Nr. 34164

Layout 2019

hoerspielland.de