Nachricht zu Kommentar Nr. 32161

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Fünf plus Sieben?

Kommentare zu Kommentar Nr. 32161
Stand: 26.06.2019

Neuer Kommentar

32161 - Kommentar zu Die drei ??? - (43) - Die drei ??? und der höllische Werwolf
Gunther Rehm  30.01.2010 13:00

 Huhuhuhu, wer verbreitet mit seinem Geheul hier Angst und Schrecken,

natürlich der Werwolf, denn der hier
hat Dreck am Stecken.

Keine Angst, denn ich will hier jetzt nicht lyrisch werden. Aber manchmal geht bei mir die Phantasie durch und ich fange an zu dichten =-))))))))))))).

Jedenfalls haben wir hier eine tolle Geschichte um einen höllischen Werwolf vorliegen, der Leute terrorisiert und ihnen die Stoff-Teddy-Bären klaut, weil darin der "Schlüssel" zum Schatz liegt.

Wer meint, die Geschichte käme ihm/ihr bekannt vor, dem sei gesagt, die Story hat deutliche Anleihen von der 4 ten Folge "Die schwarze Katze", denn da ging es um Stoffkatzen, die gestohlen werden, um an den Schlüssel zum Glück, äh ich meine natürlich zur Beute zu kommen.

Trotzdem ist diese Geschichte nicht nicht ein laues Remake, sondern eine tolle kleine "Gruselgeschichte".

Höhepunkt ist natürlich, der regelmäßige Auftritt von unserem wie bereits schon erwähnten Werwolfes. Der mit seinem infantinellen Geheul einem so richtig Angst macht, hehe =-)).

Ebenso, wurde daß Ende von der Folge 24 "Die silberne Spinne" abgekupfert. Denn die drei lassen am Ende die Glocken läuten, damit die Polizei erscheint.

Wer genau hinhört, wird die Sprecher von der tollen Serie TKKG heraushören, als die drei ??? in der Pizzeria nach dem verschwundenen Mädchen Lucille suchen.

Fazit: Trotz der etwas abgekupferten Handlung aus 4 und 24 eine gute Geschichte aus der "neueren" Zeit der drei ???. Was auch an den tollen Sprechern liegt.