SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 37961

Kommentare zu Kommentar Nr. 37961
Stand: 19.01.2020

Neuer Kommentar

 Ich liebe diese Folge;-))).

Selten habe ich in einer neueren TKKG-Folge eine so lustige und abgedrehte Geschichte erlebt.

Die Sprecher sind erste Sahne, sind herrlich abgedreht ( was an dem Inhalt der Geschichte liegt ).

Besonders Karl hat hier wohl zu viel Lachgas geschluckt, denn als Kommissar Glockner ihn zweimal auf seinem Handy anruft, meldet er sich mit einem lustigen Spruch, sodaß Herr Glockner schon sagt, dass er heute seinen witigsten Tag habe;-))))))).

Die Geschichte hat einen sehr schrägen Inhalt, denn sie handelt über irre Satansjünger, die einen an der Klatsche haben;-))).

Die Musik ist hier echt das Highlight, denn ich habe selten in einer Folge oberhalb der 100 ( außer der Folge 122 ) eine so harmonische und tolle Musik, an tollen älteren Stücke des genialen Jan-Friedrich Conrads ( hier viel aus der Serie A-Team ) gehört.

Einfach klasse !!!

Obwohl Jens-Peter Morgenstern zum Zeitpunkt der Folge schon bei Europa war, hat man ihn Gottlob hier bei dieser Folge nicht als Komponist eingesetzt, denn seine Musik ist einfach grottenschlecht.

Die besten sind immer noch Bohn ( der Meister ),Moss und Conrad.

Verstehe nur nicht, dass diese schräge, geniale Folge auf den TKKG-Internetforen so schlecht weg kommen.

Besonders hier zu sehen:

www.tkkg-site.de/de/hoeren/hoerspiele/serie/folge-114/inhalt.html

Denn dort landet sie bei der Umfrage auf dem letzten Platz.

Bei mir landet sie auf jeden Fall unter den Top 20.

Veronika Neugebauer gefällt mir auch hier wieder außerordentlich gut, denn ihre Stimme ist einfach zuckersüß;-)).

Fazit: Eine tolle, herrlich schräge und abgedrehte Folge über verrückte Satans-Spinner, die eine supertolle Musik von Jan-Friedrich Conrad und sehr gute Sprecher hat ( Welbat, Brügger, Fricke etc. ) und natürlich Veronika nicht zu vergessen;-).

Karl ist hier DER Pausenclown schlechthin, denn ich glaube er hat vor der Folge zuviel Lachgas eingeatmet, hihihihi;-))))).

Gunther Rehm  18.09.2011 22:05

37961 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (114) - Die Sekte Satans

Layout 2019

hoerspielland.de