SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 38179

Kommentare zu Kommentar Nr. 38179
Stand: 13.12.2018

Neuer Kommentar

38179 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (43) - Gefangen in der Schreckenskammer
Gunther Rehm  23.10.2011 14:47

 Habe gerade das Buch zu dieser wohl besten TKKG-Folge gelesen.

In dem Buch passieren nicht viel mehr unheimliche Ereignisse:

-Der Hund z.B. wird nicht angeschossen wie im Hörspiel geschildert wird, sondern er wird erschossen ( ich denke für das Hörspiel wäre es aber zu grausam gewesen, der grausame Tod Hansi´s in TKKG 32, war es wohl anscheinend nicht ).

-Die arme Gaby mit in dem Verlies mit kleinen sadistischen Methoden
geqüalt ( ihr wird ein Revolver an die Schläfe gehalten, in der eine Kugel im Magazin steckt und abgedrückt-Russisches Roulette sagt man dazu ).

Habe dieses 172 Seiten Buch fast in einem Rutsch durchgelesen ( 1 Tag ) und muß sagen, das dieses eines der besten TKKG-Bücher in der Karriere Stefan Wolfs ist.

Die Handlung ist durchweg spannend, die Charakteure herrlich durchgeknallt.

Das Hörspiel, ( das ich ja unten schon ausführlich bewertet habe ) ist einfach herrlich, die Sprecher ( Günther König, Gottfried Kramer, Michael Grimm als Lambster - nicht im Inlay erwähnt ) und die geniale Musik aus der drei ??? 37 ist meine absolute Lieblingsfolge dieser tollen TKKG-Reihe ( neben 31"Die Entführung in der Mondscheingasse" etc. ).

Fazit: Das Buch ( das viel ausführlicher ist und einige Abweichungen zum Hörspiel besitzt ) und das Hörspiel ( was einmalig super umgesetzt wurde ) sind das Highlight in der langlebigen und genialen Serie.

Was mich nur etwas traurig stimmt ist das Schicksal des armen Hundes ( in dem Buch ) und Gaby, die alleine im dunklen Verlies ausharren und dem Psychoterror standhalten muß.

38180 - Antwort zu Kommentar Nr. 38179
Gunther Rehm  23.10.2011 14:49

 Richtig soll es heißen:

In dem Buch passieren VIEL mehr unheimliche Ereignisse ( das NICHT sollte nicht dort stehen;-)