SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 43716

Kommentare zu Kommentar Nr. 43716
Stand: 07.07.2020

Neuer Kommentar

 Eine sehr schöne Folge der tollen alten Klassiker-Serie der "Fünf Freunde" mit der genialen Ur-Besetzung, von Oliver Rohrbeck, Oliver Mink, Ute Rohrbeck und Maud Ackermann.

Hier stimmt einfach alles, die genialen Sprecher, die man bei Europa ja immer hat.

Besonders Christian Mey als Ebenzer sticht hier sehr positiv hervor - ein genialer Sprecher und hier in einer seiner besten Rollen, denn er spricht den bösen Ebenzer, mit Wonne.

Habe seit heute auch ein tolles Autogramm von ihm zugeschickt bekommen, genauer gesagt, zwei, denn eines ist für meinem süßen kleinen Spatz Gabili;-).

Auch die Musik von Carsten Bohn, DEM Hörspiel-Musik-Meister, ist hier wieder dass Sahnehäubchen auf dem i, denn keiner versteht es besser, durch die Musik eine solch coole Spannung in einem Hörspiel aufzubauen, als er.

In den Nebenrollen agieren weiter z.B. Hans Hessling, Jens Wawrczeck, Wolfgang Draeger ( hier mal als Chauffeur und nicht als Bulle;-hihihihihi), Wolfgang Jürgen ( nicht im Inlay ), etc.

Leider sind hier wieder einige Falschnamen im Inlay enthalten, aber der Kenner ( wie ich ) wissen, wer sich dahinter verbirgt.

Fazit: Eine sehr spannende Folge, die mit sehr guten Sprechern, einer genialen Musik, vom Meister Bohn, persönlich und einer sehr schönen Atmosphäre und sehr guten Effekten ( man hört dass regnerische Mist-Wetter dieser Folge richig heraus, es ist eine Regenfolge;-) aufwartet.

Gunther Rehm  10.02.2016 00:48

43716 - Kommentar zu Fünf Freunde - (16) - Fünf Freunde auf dem Leuchtturm

Layout 2019

hoerspielland.de