SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 44582

Kommentare zu Kommentar Nr. 44582
Stand: 13.12.2017

Neuer Kommentar

44582 - Kommentar zu Hanni & Nanni (86er-Ausgabe) - (5) - Hanni & Nanni suchen Gespenster
Ele  14.05.2017 21:04

 Diese tolle Folge habe ich noch nicht richtig bewertet. Sie gefällt mir sehr gut!!! Das liegt an den ganzen atmosphärischen Gespenster-Aktionen. Außerdem finde ich es gut, dass viele Schülerinnen der Klasse und einige Lehrerinnen mit eingebunden werden! Auch die Geschichte mit Bärbel aus der 5. Klasse, die einen Preis für eine Geschichte gewinnt und so zum ersten Mal im Mittelpunkt bei den Mädchen steht, finde ich sehr interessant und schön.

Die Musik ist wie immer super!!!

Auch die Version aus den 70ern gefällt mir sehr!!! Diese hier finde ich jedoch noch einen Ticken besser, da mehr Leute und Erlebnisse eingebracht wurden. Außerdem wirkt sie, aufgrund der besseren Effekte, auf mich lebendiger!

Bei den sehr guten Sprechern fällt mir auf, dass sich ein Pseudonym eingeschlichen haben könnte: Bärbel klingt wie Viola Kirsten. Der Grund, weshalb ich gerade jetzt zu dieser Folge noch etwas schreibe ist Andreas von der Meden! Er steht zwar nicht im Inlay, spielt hier jedoch den Direktor Hartmann, welchen man am Ende der Folge hört! Mein Mann und ich hören momentan sehr viele Hörspiele mit ihm und wir schauen auch Fernsehserien, bei denen er mitspielte. Andreas von der Meden war ein so guter Sprecher, der uns fehlt!!!