SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 685

Kommentare zu Kommentar Nr. 685
Stand: 24.08.2019

Neuer Kommentar

685 - Kommentar zu Dämonenkiller - (3) - Der Puppenmacher
Larry  10.07.2002 16:33

 Was mich bei dieser Folge am meisten stört, ist die Umbesetzung von Roberto Alviréz durch Jürgen Thormann. Er gibt nur einen faden Dämon ab. Die Darstellung war Michael Harck mit verstellt schriller Stimme in Folge 1 wesentlich besser gelungen, so das es einen wahrlich wundert, warum man hier nicht auch besetzt hat. Aber es wundert einen so vieles bei EUROPA´s Gruselserien, so daß dieser Umstand kaum noch in Gewicht fällt.
Die Story jedenfalls ist durchweg spannend und unheimlich. Ein gelungenes Hörspiel, auch wenn der Schluss vieles offen lässt.
Ist Chapman nun eine Puppe oder nicht? - Im zugrunde liegenden Roman wird dies eindeutiger beschrieben, da aber Frank Sky seinen gesteckten 40 Minuten-Rahmen nicht sprengen wollte, mußte die Dramatik weichen. Und Chapman findet es ganz lustig, daß er eine Puppe ist.

5119 - Antwort zu Kommentar Nr. 685
Tonda  04.09.2003 12:30

 Sicherlich ist Jürgen Thormann auch nicht die ideale Umsetzung für die Stimme Roberto Alviréz. Aber Michaels Harcks schrille Stimme ging mir in Folge 1 ziemlich auf'm Keks. Gottfried Kramer oder F.J. Steffens hätten mir in der Rolle wesentlich besser gefallen.