DreamLand-Grusel
 
Folge 14

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Todesfalle Seytan-Log

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Christian Rode 
Commander Bill Turner Lutz Riedel 
Dr. Laura Turner Marianne Gross 
Professor Davies Klaus Nägelen 
General Baker Thilo Schmitz 
Colonel Henderson Udo Schenk 
Computer- und Roboterstimme Alexandra Doerk 
Mike Morris Erik Albrodt 
Marine Raphael Vogt 
Marine Gregor Bladauski 
Marine Alex Streb 
Marine Björn Schwenzer 
Marine Claudio Vorlauf 
Marine Thomas Birker 
Marine Joschi Hajek 
Autor: Alec Roberts, John Baker
Regie: Thomas Birker
Musik: Tom Steinbrecher, Mario Cuneo, Andreas Max, Carsten Bohn (Titel)
Ton: Tom Steinbrecher
Schnitt: Tom Steinbrecher
Produktion: Thomas Birker
Verlag: DLP - Dreamland Production
Produktionsjahr: 2013

INFO
Schon immer übte der Weltraum eine große Anziehungskraft auf den Menschen aus. Durch seine Schönheit, seine Unendlichkeit und seine Geheimnisse. In einer nicht allzu fernen Zukunft ist die Menschheit zu den Sternen aufgebrochen. Kolonien in Lichtjahre entfernten Planetensystemen wurden gegründet und der Handel mit exotischen Gütern begann zu florieren. Doch das All birgt auch Gefahren, tödliche Gefahren!

 

AUFLAGEN

CD, DLP - Dreamland Production, 2013

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu DreamLand-Grusel - Folge 14
- Todesfalle Seytan-Log
Stand: 22.09.2018

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

45089 - Kommentar zu DreamLand-Grusel - (14) - Todesfalle Seytan-Log
Formel1-94  09.04.2018 13:28

 Die Story ist etwas flach. Aber die bewusste Anlehnung an die alte Jan-Tenner-Classic-Serie mit den Original-Sprechern von damals entschädigt dafür. Schade ist nur, dass Heinz Giese als General Baker (früher Forbett) nicht dabei sein konnte. Er ist ja leider schon 2010 verstorben. Aber Thilo Schmitz macht seine Sache auch sehr gut. Auch Wilfried Herbst (früher Mimo) habe ich als Computer- und Roboterstimme vermisst Das Interview am Ende finde ich gelungen.