Der Kodex
Ein Fall für Leon Kramer

Die erste Folge der kurzen Serie führt gut in die Geschichte ein. Lichtblick ist Fabian Harloff. Leider rettet die Machart des Hörspiels nicht die gute Leistung der Schauspieler. Die Geräusche sind selten und immer wieder wenig überzeugend. So ein belangloses Geräusch für das Brechen des Genicks. Da kann jeder Geräuschemacher lernen, wie man es nicht machen sollte. Auch die Schritte klingen teilweise sehr künstlich und somit unrealistisch. Diese Ausreißer ziehen sich aber nicht durch das ganze Hörspiel. Im Grunde sind viele Geräusche gut, aber die paar die schlecht sind, fallen zu sehr auf. Die Geschichte ist ansich gut erzählt und spannend. Auch die Atmosphäre stimmt und es ensteht auch eine passende Atmosphäre. Leider ist Andrea Suwa in der Rolle der Freundin von Kramer unglücklich besetzt. Sie wirkt zu weich und leise für eine Frau, die sich täglich mit Leichen beschäftigen muss. Es gibt auch zu viele unnötige Erzählparts von Kramer, die man in den Dialog hätte einbauen können. Gerade bei Action-Szenen ist das sehr schade. Aber unterhaltsam mit Top-Besetzung ist es dennoch.


'Der Kodex' in den Hörspiel-Fakten

 
 
URL dieser Seite

 Heute nicht so gutes Wetter hier, also mal nen paar Hörspiele jetzt rein ziehen tu:-))))))))

DickundDoof  15.05.2021 14:47

47122 - Kommentar zu Die drei ???

 Genau, dass ist das BESTE was man machen kann;-)))).

Gunther Rehm und Ele  15.05.2021 23:52

47126 - Antwort zu Kommentar Nr. 47122

 Ich höre die altbekannten Geschichten immer wieder gerne. Es gibt tatsächlich noch die ein oder andere Hörspielversion, die ich nicht kenne.
Dieses Puddingrezept, von dem hier zu hören ist, reizt mich auch. Ich werde es ausprobieren.

Bei der Geschichte mit dem rätselhaften Hund bin ich bisher einem Irrtum aufgesessen. Bei dem Herrn, den Eder auf der Straße trifft, dachte ich immer, er sei sehr unfreundlich und cholerisch. Ich habe nicht verstanden, weshalb er plötzlich losschreit "Nein, Sie haben falsch gehört." Erst diesmal hat sich mir erschlossen, dass er glaubt, Meister Eder habe ihn akustisch nicht verstanden und deshalb einfach lauter spricht.

Was mir, je öfter ich die Hörspiele höre, nur vermehrt auffällt ist, dass laufend die selben Sprecher in unterschiedlichen Rollen auftauchen. Selbst häufiger vorkommende Charaktere wechseln ihre Stimmen. Das finde ich sehr einfallslos und es könnte Hörer verwirren. Mich hat es früher nicht weiter gestört, aber da habe ich nur vereinzelte Folgen gehört.

Marvin  12.05.2021 16:28

47118 - Kommentar zu Meister Eder und sein Pumuckl - (5) - Pumuckl und der Pudding

 Marvin, hör dir mal die Folge "Der Finderlohn" an. Bei diesem Herrn trifft deine Erstannahme von Hier wirklich zu. Das ist sone Type, der ich persönlich ungern begegne....

Merlin Petrus  15.05.2021 11:53

47119 - Antwort zu Kommentar Nr. 47118

 Das Highlight ist hier klar "Die Geschichte vom Wolf und vom Fuchs".

Sie ist sehr spannend erzählt und durch sehr gute Sprecher umgesetzt.

Hier überlistet der Fuchs den Wolf.

Der Wolf denkt, er könnte den Fuchs überlisten, hat aber die Rechnung ohne den schlaueren Fuchs gemacht.

Besonders gut hat mir hier Ulli Seidel der Sprecher des Wolfes gefallen, er spricht ihn so bösartig, mit seiner schneidenden Stimme dass einem Angst und Bange werden kann...echt klasse.

Ein sehr lehrreiches und sprecherlich sehr gut umgesetztes Märchen.

Das "Sterntaler"-Märchen ist auch nicht schlecht, steht aber aufgrund der recht spannungsarmen Geschichte ganz klar im Schatten der "Fuchs und Wolf" Geschichte.

Für die "Sterntaler"-Geschichte sprechen lediglich die beiden Sprecher Willem Fricke und Harald Eggers, die auch bei EUROPA relativ oft vertreten waren, besonders Willem Fricke, der bei den früheren TKKG-Folgen Dauergast gewesen war.

Gunther Rehm und Ele  10.05.2021 23:54

47116 - Kommentar zu KARUSSELL Singles - (2) - Sterntaler


 Ich suche die CD "Die 10 Gebote im Straßenverkehr" von Stop und Go mit Hans + Co. von Karussell. Nicht die, die von Biggi Lechtermann präsentiert wird, sondern die mit dem blauen Cover.

Danke!

Dingo  11.05.2021 20:21

47117 - Gesuche

 Ich suche nach der Macabros Reihe mit der Originalmusik von Carsten Bohn, sowie der Reihe Dämonenkiller, beide von Europa.

Danke!

Lucas  26.04.2021 17:24

47104 - Gesuche

 Der Kobold in der Tonne
als Single zu verkaufen

gerne Mailanfragen

Martin Jung  24.04.2021 18:13

47099 - Angebote

Layout 2019

hoerspielland.de > Welcome