SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 32515

Kommentare zu Kommentar Nr. 32515
Stand: 19.06.2021

Neuer Kommentar

 Halllllllloooooo, hallllllöööööchen, hier kommt wieder ein lustiger Kommentar von mir ;-)))))))))))).

Nein, nein ich möchte hier nicht den guten Herrn Fiedler alias Herrn Diel, der wiederum der Fensterbohrer und Gaby´s Entführer ist, durch den Kakao ziehen.

Aber dieses Hallo, hallöchen hat bei mir schon Kultstatus.

Gerlach Fiedler ist echt überzeugend als Verbrecher Diel. Ich finde, das es seine wohl beste Darstellung in einem Hörspiel ist. Mal von seinen drei ??? Auftritten abgesehen.

Nur, hätte er sich als Entführungsopfer nicht Karl nehmen sollen ? . Denn ihn hatten wir noch nicht als Entführungsopfer. Nur Tim ( 51 ), Klößchen ( 54 ) und natürlich Gaby ( 27,31,38,43,56,78,83 ( hier ),122,124 u.s.w.

Aber vielleicht wird Karl nicht sehr gerne genommen, weil er mit seinen schlauen Vorträgen jeden, aber auch jeden Entführer in die Flucht bzw. blöd quatschen würde ? ;-)))))).

Deshalb liebes Europa-Team, würde ich folgendes vorschlagen:

Wenn ihr nochmal eine Entführungsrolle mit einem TKKG-Mitglied besetzen solltet, nehmt bitte auch mal Karl. Wenn ihr wieder Gaby nehmen solltet, werde ich mich bei euch als Personenschützer für Gaby bewerben, den ich würde jeden Gangster zusammenfalten wie ein Zollstock ( Bin 1,96 m groß ). Denn Tim diese Schlafmütze schafft es ja nicht Gaby zu beschützen =-)))).

So, genug geblödelt. Also dieses Hörspiel ist echt toll. Auch wenn der klassische Charme der alten Folgen fehlt, ebenso die bohnsche Top-Musik. Aber nichts destotrotz ist dieses Hörspiel absolut hörenswert. Was auch an den guten Sprecher wie den schon bereits erwähnten Gerlach Fiedler und den ebenso tollen Horst Naumann liegt.

Fazit: Saustarkes Hörspiel mit tollen Sprechern und dem hallo, hallöööchen Bonus.

Gunther Rehm  28.02.2010 00:16

32515 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (83) - Hilfe! Gaby in Gefahr

 Hi, da bin ich ganz Deiner Meinung, das Hörspiel ist spitze! Meine Güte, hat mich dieses "Hallo, Hallöchen!" als Kind erschreckt und dann die Drohung, total unheimlich, obwohl ich damals mit dem Wort "Triebtäter" überhaupt nichts anfangen konnte! Gut fand ich auch diese angespannte Stimmung, da niemand wußte wann Diel zuschlägt! Aber Gabys Leichtsinn fand ich vom Drehbuch her etwas übertrieben! Naja, da bildet sich am besten jeder seine eigene Meinung. Besonders gut gespielt fand ich Tims Besorgnis nach Diels Anruf und dann seine Verzweifelte Entschlossenheit Gaby zu retten. Aber ich fände es auch besser, wenn Karl mal entführt würde, vielleicht weil er durch seinen Wissensdurst Verbrechern auf die Schliche gekommen ist? Und nicht nur, weil er wie in Folge 175, mit einem anderen verwechselt wurde.

Krimifan  15.02.2013 12:25

40483 - Antwort zu Kommentar Nr. 32515

Layout 2019

hoerspielland.de