Nachricht zu Kommentar Nr. 44355

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sieben plus Drei?

Kommentare zu Kommentar Nr. 44355
Stand: 01.10.2020

Neuer Kommentar

 Diese Folge hat mir überraschend gut gefallen.
Die Äußerungen „Papagenos“ sind originell und ähneln stimmlich sehr einem echten Papageien. Wir haben es nicht, wie leider so oft in vorherigen Folgen, mit schlecht imitierten Tiergeräuschen zu tun. Besonders amüsiert habe ich mich zum Schluss, als Benjamin dem Findel-Papageien "geeignetere Sprüche" beizubringen versucht hat.
Die Sprecher leisten wie meistens eine gute Arbeit. Ich bin froh, dass Till Hagen nach wie vor als Karl zu hören ist, einer der wenigen Verbliebenen der ersten Stunde. An Ulrike Stürzbecher als Karla werde ich mich noch gewöhnen müssen. Gisela Fritsch hatte solch eine natürliche Frische, als hätte sie diese „von zu Hause mitgebracht“. Mir wirkt die neue Sprecherin zu gekünstelt. Allerdings ist mir auch nicht entgangen, dass sie stimmlich sehr vielseitig und facettenreich ist.

Marvin  15.12.2016 14:38

44355 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (130) - Benjamin und der sprechende Papagei

Layout 2019

hoerspielland.de