SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 45872

Kommentare zu Kommentar Nr. 45872
Stand: 23.09.2020

Neuer Kommentar

 Folge 72 "Diebstahl auf Rosenborg":

Nachdem ich mir die Folge angehört habe kann ich sagen, dass sich meine Erwartungen bestätigt haben.
Positiv anzumerken ist, dass es nicht vorauszusehen ist, wer die Diebstähle begangen hat. Anfangs habe ich auch den jungen Handwerker als Täter vermutet. Die Ansicht "Einmal ein Dieb, immer ein Dieb" kam schon mal in einem Wendy-Hörspiel vor und ich finde es ganz fantastisch, dass hier das Gegenteil gezeigt wird.
Die Folge ist spannend und ich kann die Begeisterung der Heimkinder für die kostenlosen Reitstunden verstehen. Sehr vorbildlich wird auf die Kosten eingegangen, die bei einem eigenen Pferd anfallen.
Mir sind nur wenige negative Punkte aufgefallen. So erwähnt der Erzähler hier explizit, wo sich Rosenborg befindet, das kam glaube ich noch nie in einer Folge vor (außer vielleicht in der ersten). Bei Bibi, Benjamin, Elea etc. ist es eher üblich, dass für Neueinsteiger kurz die Zusammenhänge erklärt werden, bei Wendy wurde sonst immer darauf verzichtet.
Außerdem schreibe ich es immer wieder: Wieso wird Wendys Mutter "unter den Tisch gekehrt"? In den neuen Folgen fällt mir auf, dass sie überhaupt nicht mehr erwähnt wird. Das finde ich sehr schade, es sollten wie in den alten Geschichten von H. G. Francis wieder viel mehr Familienthemen aufgegriffen werden. Ich denke, die Fangemeinde wird es verstehen und danken.
Dann wird hier auch noch Biancas Mutter erwähnt, die bisher als tot galt - ein Logikfehler.

Marvin  23.12.2019 20:33

45872 - Kommentar zu Wendy (Kiosk/Kiddinx)

Layout 2019

hoerspielland.de