Kommentare zu Kommentar Nr. 46231
Stand: 03.07.2022

Neuer Kommentar

 Folge 67 - Hanni und Nanni im Hochzeitsrausch:

Im Laden habe ich die neue Folge entdeckt. Es ist auffällig, dass von Hanni und Nanni viele Folgen pro Jahr erscheinen. Die Serie scheint sehr beliebt zu sein. Ich greife ebenfalls gern zu den Neuerscheinungen. Kaum eine Geschichte erweist sich mal als Flop.
Die neue Sprecherin von Frau Theobald wurde schon beim letzten Mal etabliert. Ich finde, sie macht ihre Arbeit gut und klingt Renate Pichler nicht mal unähnlich. Es ist schon erstaunlich, wie viele Sprecherwechsel diese Rolle in den letzten Jahren und Jahrzehnten erfahren hat. Dagegen ist es umso bemerkenswerter, dass die Schülerinnen-Sprecherinnen nach wie vor mit ihren Anfangsstimmen am Werk sind.
Die Folge, auf die hier Bezug genommen wird, war mir gar nicht so geläufig, obwohl ich sie ein Mal gehört habe. Doch das zeigt, dass man auch, würde man sie nicht kennen, in die Handlung kommt.
Es ist schön, dass nicht immer nur Hanni und Nanni im Mittelpunkt stehen wie in vielen anderen Serien, sondern häufig auch ihre Mitschülerin tragend sind oder viel zum Geschehen beitragen. Elli und Tessi sind es, die hier die Zeremonie retten, indem sie auf sehr einfallsreiche Art Ringe besorgen.
Es ist eine sehr nette Geschichte mit vielen Wendungen und guten Ideen. Warum sollte nicht eine Lehrerin einmal heiraten? Aus Sicht der Schülerinnen und auch als Hörer weiß man ja praktisch über kaum eine Lehrerin Näheres aus ihrem privaten Umfeld, da ist es prima, wenn man ab und zu etwas mehr erfährt.

Marvin  06.07.2020 11:49

46231 - Kommentar zu Hanni & Nanni

 Mag Folge 67 auch sehr gerne.

Hier wird Bezug auf Folge 54 Frischer Wind um Hanni und Nanni genommen, wo Andrea Porto das erste mal Mitspielt

mir gefällt besonders der Anfang, wo über die Ferien erzählt wird und als die Mädchen herausfinden wollen, in wen Frau Vogel verliebt ist.
Finde es immer schön, wenn Männer oder Jungs mitsprechen, was bei Hanni und Nanni nicht so oft vorkommt ;)

Aber nachdem ich nach längerer Zeit wieder Folge 40 Helfen in der Not gehört habe,tritt dort doch schon Frau Vogels Schwester auf, ihr Name wird dort aber nicht genannt und sie hat auch eine viel jüngere Stimme als Larissa oder Frau Vogel hat zwei jüngere Schwestern. Denn eig. hätten ja die andere Schwester, ihr Mann und Martha ja sonst z.b. auch zur Hochzeit kommen können.

In Folge 40 hat Frau Vogel dann auch einen anderen Vornamen,er wird kurz von der Schwester genannt, als sie Martha abholt, als in dieser hier Folge 67. Ich meine er war Irma. In Folge 67 Elisabeth. Da beide Folgen von Andre Minninger geschrieben wurden , müsste man das als Autor ja schon etwas berücksichtigen finde ich ;)

Sepithane  06.10.2020 22:18

46403 - Antwort zu Kommentar Nr. 46231

Bitte melde dich an, um einen Kommentar schreiben zu können:

Benutzername
Passwort

 

Neu Registrieren

hoerspielland.de