SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 47232

Kommentare zu Kommentar Nr. 47232
Stand: 21.09.2021

Neuer Kommentar

 Mit dieser Folge fing Wolfgang Draeger nach dem Tod von Edgar Bessen im Jahre 2012 wieder an und fast 9 Jahre später geht er mit der Folge 220 leider in den Ruhestand.

Lieber Herr Draeger, wir können Ihre Entscheidung verstehen und sind traurig, dass Sie jetzt in Ihren wohlverdienten Ruhestand gehen, denn Sie waren fuer uns immer DER Kommissar Glockner, der immer nett und hilfsbereit gewesen war.

Der Nachfolger, der Sie ablöst, muß verdammt große Schuhe haben, denn in Ihre Fußstapfen zu treten, wird nicht einfach sein, egal welcher Sprecher Sie ablöst.

Diese Nachricht trifft uns sehr, denn wir sind ein großer Fan von Ihnen ( und Ihrer lieben Familie ) und ich, Patrick, habe Sie damals, 1982, als 7 jähriger das erste Mal in meinem ersten TKKG-Hörspiel, "Nachts, wenn der Feuerteufel kommt", gehört.

Wir sind sehr traurig .

Sie und Ihre Lieben ( Sascha, Kerstin etc. ), sind einfach die Besten und das Tuefelchen auf der Hörspiel-Sahne.

Danke fuer Ihre wundervolle Arbeit, sei es im Hörspiel, Synchron oder auch im Film und Fernsehbereich .

Wir wuenschen Ihnen noch viele sehr schöne und vorallem gesunde Jahre im Ruhestand, mit all Ihren Lieben zu Hause.....Sie haben es sich verdient, lieber Herr Draeger .

Ihre Fans Patrick und Gabriele

Gunther Rehm und Ele  03.09.2021 23:35

47232 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (182) - Im Bann des Übersinnlichen

Layout 2019

hoerspielland.de