Kommentare zu Kommentar Nr. 47304
Stand: 04.12.2021

Neuer Kommentar

 Die Folge an sich ist gutes Mittelmaß.

Was mich hier aber schon wieder stört, ist die Tatsache, dass Grummel Griesgram in der Stadt einkaufen geht (und zwar zu Fuß, weil Schleichmichel in der Zwischenzeit das Auto repariert). Wie kommt er aus dem Regenbogenland, das ja eigentlich eine Fantasiewelt ist, in die Stadt? Und wieso wird er nicht von allen "guten" Leuten direkt aus der Stadt verjagt, denn eigentlich müssten ja alle wissen, dass er ein Bösewicht ist ... und woher hat er das Geld zum Einkaufen?

Am Anfang der Folge, als Regina in die Stadt kommt, wo der Scharlatan gerade seine Tropfen verkaufen will, sagt sie: "Hier im Regenbogenland brauchen wir deine Tropfen nicht." Das hört sich fast so an, als wenn die Stadt auch Teil des Regenbogenlandes ist, was allerdings auch keinen Sinn ergibt, da Regina & Co. in vorherigen Folgen die Stadt nur über den Regenbogen erreichen konnten. Andererseits waren die Regenbogenkinder z. B. in der Jahrmarktfolge dem Zirkusdirektor bekannt, so als ob sie – wie man heutzutage sagen würde – A-Promis wären.

Fragen über Fragen, die man sich erst als Erwachsener stellt :)

spencer84  17.11.2021 17:52

47304 - Kommentar zu Regina Regenbogen - (18) - und das Paradies der Vögel

SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 47304

hoerspielland.de