Nachricht zum Beitrag Europa startet eigenen Streaming-Dienst: Hörspiel Player

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Sechs minus Eins?

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zum Beitrag Europa startet eigenen Streaming-Dienst: Hörspiel Player
Stand: 16.05.2021

Neuer Kommentar

 bei Ooigo konnte man, wenn man im Profil bei Alter 18+ angegeben hat auch die Erwachsenen Hörspiele hören. Hier könnte man es ja ähnlich machen. Leider gibts auch hier keine Klappentexte und keine Sprecherlisten bei den Hörspielen, das fehlt mir in den Streamingdiensten irgendwie immer und man muss sie sich im Internet suchen. Gut finde ich , dass man Playlisten erstellen kann, und dass es eine Bibliothek gibt. Leider gibts keine Möglichkeit mit Alexa zu verbinden. Doof finde ich, dass man beim ersten Öffnen der App die Handy Nr. angeben muss, hier hätte man mehr Möglichkeiten bieten können, wie Mail oder Benutzername. Habe gelesen, dass Ooigo nicht mehr weiterentwickelt wird und das die Nachfolge App ist.

Arkadia  23.04.2021 17:19

47096

 Ohne Hörspiele für Erwachsene (Vidan, HydeAway) und Hörspiele anderer Label (Jan Tenner, Gruselkabinett, Bibi + Benjamin) ist ein Abo bei einem anderen Anbieter trotzdem nötig. Schade.

Den Europa-Stream zusätzlich muss ja wiederum nicht sein, da alle Hörspiele bei Spotify & Co. inklusive sind. Da reicht doch z.B. Ooigo zum Eingrenzen für Kinder, oder?

Icke  22.04.2021 08:51

47094

Layout 2019

hoerspielland.de > Kommentare zum Beitrag "Europa startet eigenen Streaming-Dienst: Hörspiel Player"