Autor/inAndreas Masuth, Karsten Feyerabend, Robert Hinn, Benedict Conrad
VerlagVerlag Peter Krueger

 

Kommentare zu NARRATU
Stand: 24.05.2017

Neuer Kommentar zur Serie

27843 - Kommentar zu NARRATU
heike kregel  15.10.2008 10:50

 Alle Geschichten haben einen wunderbar morbiden Unterton. Die Handlungen spielen in denjenigen Nieschen gegenwärtiger Räumlichkeiten, die es zwar im Alltag gibt, die man sich vielleicht für angenehme Albträume oder mysteriöse Tagträume vorbehält. So erinnert die Gestaltung der einzelnen Geschichten auch an vertonte Traumlandschaften. Im Gegensatz zu vielen Hörbüchern, die man nach einem Mal hören kennt, kann man sich dieses Werk unendlich oft anhören, ohne dass es je an Faszination verliert.