Pizza-Bande (Europa)
 
Folge 7

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

Kommentar / Rezension schreiben

Kurzbewertung abgeben

Gespenster essen keinen Hering

CharakterSprecherIn
Erzähler/in Judy Winter 
Tommi Carlo Beddies 
Schräubchen Ariadne Klingbeil 
Milli Uschi Hugo 
TH Philip Siegel 
Nele Caroline Ruprecht 
Vater Francesco Eckart Dux 
Mama Gina Astrid Kollex 
Herr Laub Lothar Grützner 
Suhrbock, jun. Manuel Peschke 
Suhrbock sen. Günther Dockerill 
Doktor Wolfgang Völz 
Opa Oswald Werner Schumacher 
Autor: Tina Caspari
Dialogbuch: Marita Köster
Regie: Heikedine Körting
Musik: Phil Moss
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann
Verlag: Europa
Produktionsjahr: 1985

INFO
Die Pizza-Bande horcht entsetzt auf! Von welchem Wesen stammen die schrecklichen Laute? Sind es wirklich Geister, wie Milli behauptet? Oder hat die Sache etwas mit den gemeinen Katzendieben zu tun, die die Gegend von Sommerberg unsicher machen?

 

AUFLAGEN

MC, Europa, 1985

 

KURZBEWERTUNG
-

Erst kostenlos registrieren, dann Kurzbewertungen abgeben.
Anmelden

 

Kommentare zu Pizza-Bande (Europa) - Folge 7
- Gespenster essen keinen Hering
Stand: 15.12.2017

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

38174 - Kommentar zu Pizza-Bande (Europa) - (7) - Gespenster essen keinen Hering
Gunther Rehm  22.10.2011 23:49

 Manuel Peschke ist der Sprecher Krystian Martinek ( bek. aus "TKKG" 33, 174 ).

Manuel Peschke ist mal wieder ein typisches Europa Pseudonym;-).

34832 - Kommentar zu Pizza-Bande (Europa) - (7) - Gespenster essen keinen Hering
Gunther Rehm  15.11.2010 22:38

 Eine nett gemachte Serie. Aber leider kann sie es mit TKKG und besonders Tom und Locke beides aus der Feder Stefan Wolf´s, nicht aufnehmen. Dafür sie die Fälle zu "harmlos".

Aber dennoch mag ich diese Folge der sieben Stück am liebsten, denn Günther Dockerill ( der TKKG-Erzähler par excellance ) hat hier einen kleinen, aber feinen Auftritt als Chef einer Katzendieben-Bande. Hier darf er mal den Bösewicht spielen. Ich mag ihn als Sprecher/Erzähler sehr gerne, ebenso wie Horst Naumann, Jürgen Thormann, Wolfgang Draeger etc.

Dieses Hörspiel um Katzendiebe ist aber nicht zu vergleichen mit der TKKG 29 "Hundediebe kennen keine Gnade" und Tom und Locke 1 "Hundejäger töten leise". Denn bei diesen tollen Hörspiele aus der Feder eines Stefan Wolfs, geht die Post ab;-)))).

Dieses hier, wirkt etwas zu betuchlich. Vielleicht, weil es eine Frau geschrieben hat, Marita Köster ( oder so ähnlich heißt sie ).

Die Musik ist natürlich vom Meisterkomponisten Carsten Bohn.

Fazit: Eine etwas betuchliche Katzenjäger-Geschichte, die aber vieles durch den großartigen Günther Dockerill wettmacht, deswegen gebe ich der Folge trotzdem ein: