Nachricht zu Ein Fall für das Tiger-Team - Folge 18
- Der Reiter ohne Gesicht

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Acht minus Vier?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Ein Fall für das Tiger-Team - Folge 18
- Der Reiter ohne Gesicht
Stand: 23.09.2019

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

38454 - Kommentar zu Ein Fall für das Tiger-Team - (18) - Der Reiter ohne Gesicht
Gunther Rehm  15.12.2011 22:55

 Tolle Serie und tolle Folge.

Hier spricht unser Lieblingsbulle von TKKG ( Erstbesetzung Wolfgang Draeger ) mal einen Schurken.

Leider ist bei den Drohanrufen seine Stimme nicht verstellt worden, so dass man sofort weiß, das er es ist.

Die anderen Sprecher wie Thomas Schüler, Volker Bogdan, Wolfgang Kaven etc. sind super.

In einer Nebenrolle als Polizist am Ende ist Sascha Draeger, Wolfgang´s Sohn zu hören, den wir alle als Tarzan/Tim aus TKKG her kennen.

Die Musik ist sehr gut - für neuere Verhältnisse.

Wolf-Dietrich Berg ( 1944 - 2004 ) ist ein sehr guter Erzähler. Seine ruhige Stimme passt sehr gut in diese Serie.

Er spielte auch bei den drei ??? 75 und 109, mit.

Fazit: Eine tolle Folge einer tollen Serie, die mit ihren Fällen irgendwo zwischen den drei ??? und Point Whitmark ansiedelt - aufgrund einige ihre Fälle, die teils sehr mysteriös sind.