SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 32024

Kommentare zu Kommentar Nr. 32024
Stand: 23.02.2020

Neuer Kommentar

 Sehr gruseliger Anfang und auch das Titelbild. Echt cool. Hier hat TKKG mit der Holzwurm-Mafia zu kämpfen. Himmel, wer denkt sich denn so ein Name aus ;-))). Jedenfalls ist diese Folge auch sehr gut gelungen. Henry Kielmann gibt als Chef der Mafia eine tolle Vorstellung ab. Er hat ja auch schon in vielen anderen Hörspielen sein Können bewiesen. Leider ist er auch schon tot ( * 1929 - + 2003 ). Auch Wolfgang Völz ist sehr gut. In einer kleinen Rolle ist auch der spätere TKKG-Erzähler als Otto Wurm Günter König zu hören, ebenso Pinkas Braun als Heinrich von Ebüll, der aber auch nicht im Inlay steht sowie seine Frau mit der er verheiratet war, Ingrid Resch.

Fazit: Tolle Geschichte ohne "holzwurmlöcherige" Handlung, mit guten Sprechern, na dann "Gut Holz" ;-))).

Gunther Rehm  21.01.2010 22:10

32024 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (40) - Duell im Morgengrauen

Layout 2019

hoerspielland.de