SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 44726

Kommentare zu Kommentar Nr. 44726
Stand: 23.11.2017

Neuer Kommentar

44726 - Antwort zu Kommentar Nr. 44726
Merlin Petrus  18.08.2017 23:27

 Der Unterschied liegt nicht in Alt oder Neu sondern darin, dass "Tobias Diakow" absolut kein "Karl" ist, weshalb ich diese Serie "TKKG" hörend beendet habe. (Eine falsche Gaby und dann noch ein falscher Karl - das war zu viel)

44728 - Antwort zu Kommentar Nr. 44726
Gunther Rehm und Ele  19.08.2017 02:11

 Das sehen wir auch so, wir holen uns auch die neuen TKKG-Folgen nicht mehr, denn den neuen Karl moegen wir auch nicht!!!. Auch wir haben die Folgen 195-197 noch mit dem guten alten Karl!!!. Ich bin schon seit 1982, also seit dem Anfang, Fan der Serie und meine Frau Gabi seit 1989!!!. Auch der Tod Veronika Neugebauer war ein schwerer Schock fuer uns, denn keine war besser wie sie!!!. Wenigstens ist Wolfgang Draeger wieder als Kommissar Glockner dabei...........der einzigste Lichtblick!!!.

44729 - Antwort zu Kommentar Nr. 44728
Merlin Petrus  19.08.2017 05:46

 Naja. Ich bin auch schon 40. TKKG hör ich seit 1985 und Die drei ??? seit 1994. Trotzdem hab ich irgendwie das Empfinden, dass früher noch Mühe um Stimmenqualität gemacht wurde. Und bei Ersatz gefühlte 75% Ähnlichkeit aufgebracht wurde, inklusive der Theatralik zur Vorgängerstimme. Da ist heute so ziemlich die Luft raus.

(Wenn ich mir vorstelle, sone Fistelstimme wie der Bruder von Dr Pauling aus "Jagd nach den Millionendieben" würde plötzlich Oliver Rohrbeck als Justus ersetzen, dann krieg ich das eiskalte Entsetzen)

Wolfgang Kaven hätte ich mir gut als Nachfolger von Horst Frank vorstellen können. Dann wäre der Sohn (Daniel Reynolds) in die Fußstapfen seines Vaters (Samuel Reynolds) geschlüpft. Stattdessen haben sie "nur" Kommissar Reynolds in Pension geschickt.

Wolfgang Draeger ist im selben Alter wie Jürgen Thormann, da ist auch schon ein "zittern" in der Schwebe....