Sherlock Holmes (Maritim)
Autor/inSir Arthur Conan Doyle, Peter Krüger
GenreDetektivgeschichten
Verlagmaritim
Folgen pro Jahr
12 
2004 2011
65 Als der Meister sich verlor
64 Nebel des Schreckens
63 Die drei Mörder des Sir William
62 Der verschwundene Sherlock Holmes
61 Wie Watson den Trick lernte
60 Seine Abschiedsvorstellung
59 Das leere Haus
58 Das letzte Problem
57 Der adelige Junggeselle
56 Der Daumen des Ingenieurs
55 Der Mann mit dem geduckten Gang
54 Die drei Studenten
53 Der Detektiv auf dem Sterbebett
52 Wisteria Lodge
51 Der Farbenhändler im Ruhestand
50 Shoscombe Old Place
49 Der erbleichte Soldat
48 Der illustre Klient
47 Der Mazarin-Stein
46 Die Löwenmähne
45 Das Verschwinden der Lady Carfax
44 Die Bruce Partington Pläne
43 Die Pappschachtel
42 Das Rätsel von Boscombe Valley
41 Abbey Grange
40 Der goldene Kneifer
39 Die Thor-Brücke
38 Das gesprenkelte Band
37 Die einsame Radfahrerin
36 Der Teufelsfuß
35 Die verschleierte Mieterin
34 Charles Augustus Milverton
33 Der schwarze Peter
32 Der rote Kreis
31 Die drei Giebel
30 Eine Frage der Identität
29 Die Liga der Rothaarigen
28 Der Mann mit der entstellten Lippe
27 Der vermisste Rugbyspieler
26 Das Diadem
25 Das gelbe Gesicht
24 Das Zeichen der Vier
23 Der Flottenvertrag
22 Das Geheimnis der Gloria Scott
21 Der Bucklige
20 Der Landadel von Reigate
19 Der Angestellte des Börsenmaklers
18 Der Hund der Baskervilles
17 Silberpfeil
16 Der zweite Fleck
15 Die Internatsschule
14 Die tanzenden Männchen
13 Der griechische Dolmetscher
12 Eine Studie in Scharlachrot
11 Die drei Garridebs
10 Der Baumeister von Norwood
9 Ein Skandal in Böhmen
8 Der Patient
7 Der Vampir von Sussex
6 Das Tal der Furcht (Teil 1+2)
5 Die sechs Napoleons
4 Die fünf Orangenkerne
3 Das Musgrave-Ritual
2 Der blaue Karfunkel
1 Das Haus bei den Blutbuchen
Live Edition
Das Musgrave-Ritual

 

Kommentare zu Sherlock Holmes (Maritim)
Stand: 06.07.2020

Neuer Kommentar zur Serie

1-15 von 39Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Meine Lieblingsfolge, neben der Folge 2, "Der blaue Karfunkel" und der Folge 34, "Charles August Milverton"!!!.

Die Sprecher, wie Christian Rode, Peter Groeger, Kerstin Draeger, Wolf Rathjen ( in seiner letzten Rolle, er starb im gleichen Jahr des Hörspieles, 2003 ), Claus Wilcke sowie Frank Straass u.v.a, sind sehr gut!!!.

Die Geschichte ist sehr spannend und mysteriös und auch die Musik ist ganz klasse, so richtig "Old-School", mit "Edgar Wallace"-Feeling, dass mag ich sehr, denn ich mag auch die alten "Sherlock Holmes"-Filme der 40 er, mit dem grandiosen Basil Rathbone, dem einzig wahren und besten "Holmes"-Darsteller und die alten 60 er "Wallace-Filme" sehr gerne, die ich neben den "Holmes"-Filmen auch auf DVD besitze!!!.

Fazit: Ein ganz genialer Einstieg in eine einzigartige "Sherlock Holmes"-Serie ( die "EUROPA"-Serie mit Peter Pasetti und Joachim Wichmann war ebenso geil ), die mit genialen Sprechern, toller Musik und einer spannenden Geschichte aufwartet!!!.

Gunther Rehm und Ele 14.01.2020 23:47

Gunther Rehm und Ele  14.01.2020 23:50

45912 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen

 Diese Folge aus der Sherlock-Reihe hat mir bisher am besten gefallen. Man muss wirklich zugeben, dass die Beweise erdrückend sind und ganz offensichtlich bis zum Schluss gegen den jungen Mann sprechen. Doch Sherlock Holmes beißt sich fest und lässt sich einfach nicht davon abbringen, die Unschuld von Mr McFarlane beweisen zu wollen. Von ihr ist er überzeugt, womit er polarisiert. Aber der Erfolg seiner Bemühungen gibt ihm letztendlich recht. Christian Rode brilliert in der Titelrolle. Auch die Gastsprecher können sich hören lassen. Eine der letzten, wenn nicht gar die allerletzte Rolle für Ursula Vogel kurz vor ihrem Tod.

Marvin  12.11.2018 11:59

45372 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (10) - Der Baumeister von Norwood

 Vielleicht DIE beste Folge um den berühmten englischen Meisterdetektiv Sherlock Holmes!!!.

Habe diese Folge gestern von meiner Süßen geschenkt bekommen!!!.

Hier geht es um einen ganz gemeinen Erpresser, namens Charles Augustus Milverton, der einen ganz perfiden Plan verfolgt um an Geld zu kommen.

Er kauft kompromitierende Briefe von unbekannten Leuten auf, die einen sehr brisanten Inhalt verbergen und diese, im Briefe genannten Leute erpresst er anschließend.

Dem Meisterdetektiv Sherlock Holmes ist er ein Dorn im Auge, denn er würde ihn am liebsten gehängt sehen.

Deswegen wendet auch Holmes einige nicht ganz astreine Tricks an, die ihn selbst strafbar machen würden.

Leider ist der Erpresser sehr schlau und kennt jeden von Holmes Tricks, die ihn zu Überführung drohen, aber Sherlock Holmes, wäre nicht Sherlock Holmes, wenn er und sein Kollege Watson nicht einen besonderen Trick anwenden würden, die sie im Laufe des genialen Hörspieles nicht auch in arge Bedrängnis führen würden, denn plötzlich stehen Holmes und Watson sich in einem Mordfall gegenüber, dem Charles Augustus Milverton dass Leben kosten würde!!!

Fazit: Ganz tolle Folge, mit sehr guten Sprechern, wie Rode, Groeger, Brandt und Mey etc. und sehr guter englischer Musik.

Da hat mein süßes Gabili, geschenklich wieder voll ins Schwarze getroffen;-)))!!!

Gunther Rehm  22.06.2015 00:01

43238 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (34) - Charles Augustus Milverton

  Eine grandiose Folge, ich habe sie heute im Kölner Bahnhof bei "Rossmann" für 1,99 Euro gekauft, ich war mit meiner kleinen süßen Gabili dort gewesen;-)))!!!.

Rossmann bietet schon seit einiger Zeit immer vereinzelt die 60 teilige "Sherlock Holmes" Martim Hörspiele von 2003-2011 für den Dumping-Preis an.

Die Geschichte ist sehr schön klassisch, eben Sherlock Holmes eben;-).

Es geht um einen dubiosen Club der Rothaarigen, indem nur Rothaarige arbeiten und der sich als verbrecherischer Club entpuppt.

Die Sprecher sind erste Sahne, Christian Rode als Holmes, Peter Groeger als Dr. Watson, Volker Brandt als Inspektor Lestrade - muß man da mehr sagen;-).

Ferner ist hier der Papa von meiner absoluten Lieblings-"Gaby"Sprecherin, Veronika Neugebauer, Hartmut Neugebauer zu hören.

Sie selbst sprach auch in den Folgen 28 und 30, mit.

Die Musik ist hier very britisch - einfach klasse.

Fazit: Eine sehr schöne klassische "Holmes" Folge, von meinem Lieblings-Detektiv, die mit sehr guten Sprechern, wie C. Rode, P. Groeger, V. Brandt und last, but not least, mit Veronikas Papa, Hartmut Neugebauer, besetzt ist.

Gunther Rehm  06.04.2015 23:25

43004 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (29) - Die Liga der Rothaarigen

  Einfach ein geniales Sherlock Holmes Hörspiel von Maritim.

Es gibt ja jetzt unzählige Sherlock Holmes Hörspiele von verschiedenen Labeln, wie Maritim, Titania Meden und noch vielen anderen mehr.

Aber keine kann ( außer die 4 teilige Europa Serie von 1983 mit Peter Pasetti ) der Maritim-Serie, von den neueren Folgen dass Wasser reichen.

Denn die Maritim Serie, mit Christian Rode als Holmes und Peter Groeger als Watson, die von 2004 bis 2011, die Sherlock Holmes Hörspiele produziert hat, ist die einzigste, die alle originalen 60 Romane von Sir Arthur Conan Doyle auf den Markt gebracht hat.

Dass Gespann Rode ist Groeger ist super - ja einfach phänomenal.

Besonders lustig ist immer, wenn Holmes ( Rode ) eine Spur nachgeht und schon im Vorfeld alles darüber weiß und Watson ( Groeger ) ihn in seinem Enthusiasmus bremsen muß und ihn zur Mäßigung zwingt - einfach köstlich.

Hier in dieser 47 sten Folge wird ein Wachmann erschlagen und ein sehr wertvoller Diamant aus der königlichen britischen Krone gebrochen und gestohlen.

Warum aber nur der eine - besonders wertvolle - und nicht die anderen, wenn auch nicht so wertvollen auch ???.

Tja, dass kann nur unser Meisterdetekiv Rode, ähhhhhh Sherlock Holmes natürlich;-), lösen.

Bei dieser Serie kommen, was mich in höchstem Maße erfreut, sehr viele Europa-Sprecher vor.

So waren in den 60 Hörspielen, unter anderem Veronika Neugebauer ( ja, dass Gabilein aus TKKG;-), Sascha Draeger, Volker Brandt als Inspektor Lestrade, Wolf Rahtjen, Kerstin Draeger und noch viel, viel mehr Sprecher meines Lieblingslabels Europa hier zu hören.

Die Musik ist very britisch, was hier natürlich ein absolutes Must-Have ist, denn nur so kommt die Spannung auch auf dem höchsten Level.

Habe schon sehr viele Folgen dieser tollen Serie und ich werde nicht eher ruhen, bis ich alle habe;-).

Seit 2012 sind Rode und Groeger wieder als Holmes und Watson zu hören, aber bei einem anderen Label in der Serie "Die neuen Fälle des Sherlock Holmes".

Gunther Rehm  10.01.2015 00:31

42819 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (47) - Der Mazarin-Stein

 Diese sind zwar nicht von Doyle, denn es gab ja nur die 60 Folgen.

Aber die neugeschriebenen von den Ghostwritern sind genau nach dem gleichen Stil wie die Originale geschrieben - man merkt den Unterschied nicht.

Fazit:

Eine kleine, sehr feine, sehr gut gemachte und mit sehr guten Sprechern ( viel Europa;-) produzierte Serie.

Wer die nicht hat, ist selber schuld;-).

Gunther Rehm  10.01.2015 00:30

42818 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (47) - Der Mazarin-Stein

 Auch Christian Rode ist vom Label Europa, seine, in meinem Gedächtnis besten Auftritte hatte als

Gus Uckmann bei "TKKG" in "Die Entführung in der Mondscheingasse" als genialer, vielleicht bester Gangster ( neben Horst Naumann in Folge 24 "Gefährliche Diamanten als Kohaut und Stephan Chreszinski in Folge 29 "Hundediebe kennen keine Gnade" als Zotte ), der Kommissar Glockner töten will.

und...... als......

Oswald Pollner in "Tom und Locke" 7 - "Der Mann mit den 1000 Gesichtern", der Gunther Rehm ( nein, nicht mich und mein Pseudonym;-hihihi))), alias Horst Naumann töten will.

Gunther Rehm  10.01.2015 00:42

42820 - Antwort zu Kommentar Nr. 42818

 ich liebe, liebe, liebe diese hörspiele.. habe mir schon alle angehört! die stimmen sind sehr sympatisch und ein riesengrosses kompliment an die sprecher! bin der grösste fan!

flavia vaninetti  25.09.2014 21:25

42546 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen

 Das ist wohl meine Lieblingsfolge. Obwohl alle super sind, hier gefällt mir einfach die Geschichte unglaublich gut.
Super hörspiel mit einer genialen Atmosphäre.

Joy  30.07.2014 21:11

42397 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (6) - Das Tal der Furcht (Teil 1+2)

 Ich bin von diesen Hörspielen begeistert.
Die Sprecher sind einmalig, Musik Super, Geräusche toll, was will man mehr?
Ich besitze fast alle Folgen, nur "Im Zeichen der Vier" fehlt mir. Ich kenne sie zwar, aber besitze sie leider nicht.

Ich bin frh, dass die Serie fortgesetzt wird, obwohl ich da nur die erste Folge habe.

Fazit: Super gute Hörspiele, die man einfach gehört haben muss.

Joy  30.07.2014 21:08

42396 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim)

 A classical Holmes Episode!!
Für Holmes Fans ein Muss.

berry  29.08.2013 20:12

41352 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (5) - Die sechs Napoleons

 Der Vermerk "Life-Edition" ist leider ein ebenso frecher wie seltsamer Schwindel - es handelt sich um die Studioaufnahme, vor die lediglich etwas Live-Atmosphäre mit Raunen und Schritten geklebt wurde, ansonsten aber ist die CD identisch mit der "normalen". Schade, eine wirkliche Liveaufnahme hätte der eher trägen Geschichte bestimmt mehr Pep gegeben.

stefanski73  22.04.2013 12:20

40896 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - Live Edition

 super einstand in diese hörspielreihe klasse sprecher

matthias götze  16.02.2013 18:20

40498 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen

 Eine sehr gute und sprechertechnisch sehr überragende Holmes-Geschichte.

Es geht zwar in dieser Folge nicht um Mord ( mein Lieblings-Krimi-Thema ), was bei Holmes selten vorkam, denn meistens wurde ja immer ein Mord verübt, aber dennoch ist diese Folge sehr spannend gelungen.

Es geht um einen sehr wertvollen blauen Diamanten ( Karfunkel ), der laut Holmes viele Morde und ein Säureattentat verursacht hat.

Die Sprecher Christian Rode als Holmes und Peter Groeger als Watson sind einfach unübertrefflich und das wohl beste Krimi-Sprecher-Duo der Welt.

Besonders lustig ist der Teil, als Holmes bei dem gefundenen Hut sofort sagen konnte, welchen sozialem Umfeld der Träger kam und Watson ihm sehr lautstark, aber augenzwickernd, ins Wort fiel ( man mußte den Regler des Autoradios leiser stellen;- ) wie er nur auf solche Thesen kommt.

O-Ton, Erzähler Watson ( Peter Groeger ):

"Laut Holmes ist der Träger des Hutes also ein heruntergekommer Stubenhocker, mittleren Alters" ( so etwa ist der O-Ton gewesen;-).

Ich habe mich schief gelacht;-).

Die Musik ist sehr gut und "Old-School" gehalten.

Edgar Wallace-Filme ( die ich auch sehr mag ) der 60 er lassen grüßen;-).

Schön, dass diese Serie weiter fortgesetzt wird, obwohl alle 60 Holmes Fälle von Maritim schon produziert worden sind.

Besonders wichtig - mit Rode und Groeger natürlich.

Jetzt kommen erdachte ( die ja auch nicht unbedingt schlecht sein müssen ) und nicht von Sir Arthur Conan Doyle geschriebene Fälle.

Fazit: Jawohl, ein kleines Highlight der einfach genialen Serie, die dank Christian Rode und Peter Groeger einfach hörenswert sind.

Übrigens:In den Folgen 28 und 30 ist Veronika Neugebauer zu hören und auch hier überzeugt sie auf ganzer Linie - wie in jedem Hörspiel:-).

Gunther Rehm  08.11.2012 11:37

40074 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (2) - Der blaue Karfunkel

 Wie ich eben erfahren habe, wird die großartige Serie unter einem anderen Label "Romantruhe", mit den Originalsprechern der tollen 60 teiligen "Maritim-Reihe" ( 2004-2011 ) fortgesetzt.

Holmes wird wieder von Christian Rode und Dr. Watson wird wieder von Peter Groeger gesprochen.

Nur die neuen Fälle sind nicht mehr von Sir Arthur Conan Doyle, sondern erdachte Fälle.

Denn die 60 Originalfälle von Sir Arthur Conan Doyle sind ja alle vertont worden.

Ich persönlich finde das sehr gut, dass die Serie fortgesetzt wird, denn ich fand die Maritimserie mit Rode und Groeger einfach toll und fand es schade, als ich erfuhr, dass diese tolle Serie jetzt zu Ende war.

Aber das Warten hat sich gelohnt und die Serie erscheint am 5.10.2012 wieder mit der tollen bekannten Garde.

Die erste Folge kann schon bei Amazon vorbestellt werden.

Ich habe sie mir schon vorbestellt;-).

Gunther Rehm  07.09.2012 13:42

39867 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim)

 Sicher dass die Hörspiele von "Romantruhe" mit den alten Sprechern sind? habe in die Hörproben reingeheört, da waren sie jedoch komplett anders synchronisiert?!

Luk S  17.09.2012 18:02

39902 - Antwort zu Kommentar Nr. 39867

 Eine geniale und liebevolle Umsetzung des "Sherlock Holmes" Stoffes.

Christian Rode ( bek.als Erzähler bei "Dreamland Grusel", TKKG 31, Tom und Locke 6,7,11,12, drei ??? 27, Dämonenkiller 2,3 etc. ) ist ein Glücksgriff. Seine sonore und sympathische Stimme passt hervorragend zum englischen Detektiv.

Peter Groeger ist in seiner Rolle als Dr. Watson ebenfalls sehr gut.

Kerstin Draeger, Wolf Rahtjen ( seine letzte Rolle - er starb im September 2003 - dieses Hörspiel kam im November 2003 heraus ), Frank Strass etc. sind ebenfalls sehr gute Gastsprecher in dieser Geschichte.

Die Musik ist sehr "Oldschool" angelegt und passt excellent in diese englische Serie wie der "Fünf Uhr - Tee" zu der Queen, bzw. zu England.

Fazit: Eine sehr gut gemachte Serie, die durch hervorragende Sprecher, Gastsprecher, toller Geschichte und eine "oldschoolmäßige" Musik besitzt.

Sollte jeder Hörspielfan zu Hause haben, der Fan des Sprechers Christian Rode ist ( wie ich ) und den Stil alter, englischer Geschichten mag ( so wie ich ).

Gunther Rehm  09.08.2012 23:53

39742 - Kommentar zu Sherlock Holmes (Maritim) - (1) - Das Haus bei den Blutbuchen

 "besticht" sollte das heißen und nicht "besitzt" ( letzter Absatz;-).

Gunther Rehm  09.08.2012 23:56

39743 - Antwort zu Kommentar Nr. 39742

1-15 von 39Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Sherlock Holmes (Maritim)