Nachricht zu Ein Fall für TKKG - Folge 33
- Wer raubte das Millionenpferd?

Dein Name


Deine e-mail Adresse


Deine Nachricht


Sicherheitsabfrage / SPAM-Schutz
Was ergibt: Neun minus Zwei?

Möchtest Du das Hörspiel auch bewerten? Dann wähle hier ein Stimmungszeichen.

 
Suchst du etwas, oder möchtest du etwas anbieten? Dann schreibe deinen Kommentar bitte nicht hier, sondern auf dem Marktplatz.

Kommentare zu Ein Fall für TKKG - Folge 33
- Wer raubte das Millionenpferd?
Stand: 27.02.2020

Alle Kommentare zur Serie - Neuer Kommentar

Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen. Hier kannst du ein Cover zum Hörspiel von deinem PC aus bei hoerspielland.de einfügen.

 Klößchen: "Das werden sie mir büßen, diese Wüstensöhne! Alllahs Rache ist fürchterlich, aber nichts gegen meine! (...) Also, wenn ich Farid oder Nuwas hieße, würde ich mit dem nächsten Flugzeug in die Wüste abschwirren!"

Nina  10.10.2011 01:59

38085 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 Ich find die Folge so im Mittelmass
Das ganze fängt erst recht interessant an aber dann wird es zäh wie Kaugummi
Tarzan kommt bei dieser Folge mal wieder so übertrieben brutal rüber
Anscheinend hat der sonst so belesene Herr Vierstein noch nie Momo gelesen
"Wie kann man nur Beppo heissen"

Cath Bond  02.08.2011 01:01

37681 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 "Was ist hier los?"
"Nichts! Ihr Kumpel ist nur einwenig frech geworden, da habe ich ihn versohlt!"
muhahahha
"Schlaf schön, du Sohn der Wüste!" Zitat: Tim Carsten

Lars  06.10.2010 14:15

34401 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 Diese Folge fällt aus dem total aus dem sonst so genalen 30 er Folgen. Denn sie ist langweilig, was aber nicht an den Sprechern liegt, denn die sind um jeden Zweifel erhaben. Besonders Eckart Dux gibt eine tolle Vorstellung. Kein Wunder, er ist ja auch ein toller Sprecher und ein ebenso guter Schauspieler. Aber das allein reicht in diesem Hörspiel leider nicht aus, denn es passiert für sonstige TKKG-Verhältnisse einfach zu wenig. Wenn ich da an die Superfolgen 30,31,32,34,37,39 denke, frage ich mich, ob diese wirklich aus der 30 er dekade stammt. Fazit: Tote Story, lebendige Sprecher ;- ))). Allenvoran Eckart Dux. Auch die Musik kann dieses Mal nicht so Recht überzeugen. Zusammen mit Folge 41 "Heißes Gold im Silbersee" die schlechteste TKKG-Folge überhaupt, aus den Klassikerblock der 80 er Jahre.

Gunther Rehm  04.09.2009 19:46

30793 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 also ich persönlich mag die Folge :-) Und heißes Gold im Silbersee sowieso!!!

Nina  05.03.2011 03:04

35771 - Antwort zu Kommentar Nr. 30793

 Hat mich persönlich nicht vom Hocker gehauen....

bambikitz28  25.07.2009 14:13

30398 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 Der Spruch von Klößchen: "Da wird ja der Neger in der Weltraumkapsel verrückt" ist echt derbe! :D Trotzedem geil wenn auch irgendwie diskriminierend....

Gisilette  21.02.2007 20:15

21654 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 Jo der Spruch ist absolut daneben aus heutiger Sicht. Von wann ist bitte diese Folge, dass man dort noch so rassistische Worte benutzt hat? Kann man nur hoffen, dass die Folge mal aktualisiert wird. Der Spruch ist so mega unnötig weil auch einfach so unglaublich sinnfrei.

Tilly  05.07.2015 11:10

43276 - Antwort zu Kommentar Nr. 21654

 BEPPO, WIE KANN MAN NUR BEPPO HEISSEN???(KARLS)
einer meiner llieblingsfolgen

saskia  22.10.2003 22:45

5886 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (33) - Wer raubte das Millionenpferd?

 hey saskia,
tja manchmal ist die fantasie des autors arg eingeschraenkt.kennst du die folge "im kaufhaus ist die hoelle los"?meine persoenliche lieblings folge.ich finde die alten folgen besser als die neuen weil tkkg heutzutage ziemlich spiessig rueberkommen und die meissten witze(besonderst die von kloesschen)einfach mal nicht lustig sind(witz komm raus du bist umzingelt).frueher waren die stimmen der sprecher auch autentischer,heute ist es schwer zu glaben das vor allen dingen tarzan(nein ich werde ihn nicht tim nennen weil es enfach mal keinen grund dazu gibt)14 jahre alt ist.
ich hoffe das tkkg zu ihrer alten witzigkeit zurueck kommen,dann koennen sie neamlich auch mit die drei ??? konkurieren!!!bis dann gabi 2

gaby 2  09.11.2003 21:43

6198 - Antwort zu Kommentar Nr. 5886

Layout 2019

hoerspielland.de > Hörspiel-Fakten > Ein Fall für TKKG > 33. Wer raubte das Millionenpferd?