Kommentare zu Kommentar Nr. 37562
Stand: 02.03.2024

Neuer Kommentar

 Auch dieses tolle Hörspiel aus der "Tom und Locke" Kollektion überzeugt auf ganzer Linie.

Es ist auch das kürzeste der 12-Teiligen Reihe. Während andere etwa ca. 45 Minuten gehen, läuft diese Folge gerade mal etwa 34-36 Minuten.

Es ist zwar nur eine Falschgeld - Geschichte, wie man sie bei TKKG und Co. schon des öfteren gehört hat. Doch ist die Version, dank, dass die "Locke"-Hörspiele, wie gesagt ein härteres Eisen wie die Wolfsche Serie TKKG ( die er auch schrieb ) sind, um ein Vielfaches spannender.

Die Gangster, mit denen überhaupt nicht zu Spaßen ist, überfallen Tom und Locke in der Fussgänger-Zone und wollen ihr hübsches Gesicht mit Säure verätzen.

Man könnte bei der "Locke"-Serie echt sagen, dass es eine tolle Jugendbuch-Serie mit Horror-Elementen ist, die ein richtiges Pschothriller-Ambiente besitzt.

Die Musik von Phil Moss ist wieder einmal sehr gut und seine Stücke passen hervoragend in diese unheimliche Athmosphäre, in der Fussgänger-Zone und als sich Tom in dunkler Nacht, am Ende der ersten Seite, mit den Gangster trifft.

Die Sprecher sind sehr gut.

Eckart Dux ( * 1926 ) nimmt man den Chef der Bande sofort ab, denn seine Darstellung als Bösewicht ist sehr gut.

Den Gangster Grey spricht übrigens Horst Schick ( in Inlay steht ein Falschname ).

Den anderen Gangster, der Klaus heißt und nicht im Inlay steht, wird von Krystian Martinek gesprochen.

Er hatte auch eine Sprecherrolle in TKKG 33, als Farid und bei der Pizza-Bande 7, als Suhrbock jun. ).

Fazit: Auch diese Folge ist sehr spannend gehalten, was dank der tollen Sprecher, der genialen Umsetzung und der schönen Musik von Phil Moss auch kein Wunder ist.

Gunther Rehm  11.07.2011 22:10

37562 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (8) - Aufruhr in der Unterwelt

 Der Gangster Klaus steht doch im Inlay, aber unter einem falschen Namen.1

Gunther Rehm  11.07.2011 22:12

37563 - Antwort zu Kommentar Nr. 37562

SPAM melden!

Leider gibt es immer wieder Kommentare, die anstößig, beleidigend oder schlicht hier unangebracht sind. Du kannst solche Kommentare melden, dann werden Sie so lange ausgeblendet bis sie kontrolliert wurden.

Kommentar Nr. 37562

hoerspielland.de