Kommentare zu allen Hörspielen
Stand: 18.05.2022

Neuer Kommentar

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Moin, ich habe nochmal eine Frage, weiß jemand warum diese Hörspiele nicht weiter produziert wurde? Und warum man sie nicht auf CD bekommt?

Lockenkopf  03.05.2022 08:55

47385 - Kommentar zu einer Serie

 Mion,
Ich heiße Nina und habe eine Frage. Ich suche alle folgen von Erzähl mir was. Hat jemand diese Hörspiel Serie vielleicht schon digitalisiert? Ich traue mich nicht meine Kassetten zu digitalisieren weil ich sie sehr viel genutzt habe und sie das nicht mehr mitmachen. Ich suche schon ziemlich lange nach dieser Serie und musste leider feststellen das es sie leider digitalisiert schon gar nicht gibt.
Es wäre schön wenn jemand mir eine digitalisierte Version geben könnte (selbstverständlich dann auch gegen Bezahlung!!!)
Vielen Dank schomal im voraus und ganz liebe Grüße
Nina

Lockenkopf  03.05.2022 08:52

47384 - Kommentar zu einer Serie

 Aus einer Laune heraus überredet Claudia die Gäste ihrer Geburtstagsfeier zu einem unheimlichen Experiment. Bei einer Seance beschwört die vergnügte Runde den Geist eines berüchtigten Massenmörders. Die Situation gerät binnen Minuten außer Kontrolle und die Party entwickelt sich zu einer Odyssee des Grauens…

Eine sehr gut besetzte und spannende Horrorgeschichte, mit tollen Sprechern, wie Stephanie Kirchberger, Regine Lamster, Manuela Dahm, Reinhilt Schneider...also fast das komplette "Hanni und Nanni" - Emsemble.

Erstmalig ist hier Sandra Schwittau zu hören, sie gibt hier ihren Einstand beim Label EUROPA, denn normalerweise kennt man sie in erster Linie als Sprecherin von "Bart Simpson", den sie schon seit den ganz frühen 90 ern, synchronisiert.

Sie macht eine tolle Arbeit und hat ihren Einstieg in dieser tollen Folge bestanden.

Als männliche Sprecher fungieren Andreas Fröhlich, mal in einer bösen Rolle, was er sehr gut macht, denn sie erinnert mich an seine geniale Darstellung als "Dr. Jekyll und Mr. Hyde", in der Hörspielserie, "Meister der Angst", mit der Folge, "Die seltsame Geschichte des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" sowie der neue Kommissar Glockner, Achim Buch.

Musikalisch bekommt man hier viele neuere, aber auch ältere Musikstücke ( die wir bevorzugen ) zu hören, denn so bekommt man an einer Stelle das alte "Hanni und Nanni"-Stück zu hören, dass man als Titelmelodie in den 70 ern ( und teils auch in der Neuauflage mit den gleichen Sprechern, ab 2002 ), zu hören bekam.

Fazit: Eine sehr gute Folge, mit überzeugenden Sprechern, guter Musik und spannender Geschichte, dass Warten hat sich gelohnt und wir hoffen, dass man zur nächsten Folge nicht mehr eine so lange Wartezeit in Kauf nehmen muß.

Glockner und Gabi  28.04.2022 21:06

47382 - Kommentar zu Grusel-Serie (2019) - (9) - Ouija - Terror im Geisterhaus

 Ergänzung zu: Folge 76 - Onyx in Gefahr:

Pferdediebstahl ist tatsächlich ein häufiges Thema, nicht nur bei Wendy. Dass es nicht um "normale" Pferdediebe geht, habe ich schon zu Beginn der Verfolgung gewittert. Toll, dass Kiddinx da einen anderen Weg eingeschlagen hat. Die Naivität von Jule und Lars kaufe ich ihnen durchaus ab, wenn es um das Internet geht. Wie viele ihrer Generation informieren sich nur oberflächlich und glauben das Erstbeste, das sie lesen. :-)
Gunnar kommt hier sehr idealistisch und liebenswert rüber, wie er zu seinen Vorstellungen zur Dressur steht. Auch da hat der Charakter eine gute Wandlung genommen, er war zwischenzeitlich etwas farblos, zu Beginn der Serie sehr streng. So einen Hofbesitzer und Pferdehalter würde man doch auch gern mal näher sprechen.
Das Einzige, und das ist mir schon in der letzten Folge aufgefallen, ist, dass Wendy und der Hof so ausführlich vorgestellt werden. Setzt der Verlag mehr auf neue Hörer?

Marvin  21.04.2022 15:52

47381 - Kommentar zu Conny

 Folge 76 - Onyx in Gefahr:

Ich habe mich gefreut, dass es eine Folge ist, die mich von vorn bis hinten richtig begeistert hat. Angefangen mit der tollen Familien-Szene zwischen Mutter und Tochter in der Küche. Das gab es bei Wendy so noch nie. Bei Wendy ist die Qualität höher als bei den anderen Reihen, finde ich (wobei ich aufgehört habe, die aktuellen Bibis, B&T zu sammeln, Benjamin schon sehr viel länger).
Die Sprecher sind jedes Mal so erfrischend, und das finde ich erstaunlich, wie sie das schaffen. Man merkt, es nicht nur Routine dabei, sondern sie leben auch in ihren Rollen und jeder Charakter tut immer wieder etwas Erstaunliches. Es sind keine eindimensionalen Figuren. Vanessa hat eine positive Entwicklung genommen, seitdem sie nicht mehr nur als die intrigante und arrogante Gegenspielerin gezeigt wird. Auch Gunnar und Heike haben in den letzten Folgen sehr viel Farbe bekommen. Ich freue mich, dass Kiddinx offenbar erkannt hat, dass auch Wendys Mutter eine größere Rolle spielen sollte und sie sie nun häufiger einsetzen. Hier ein großes Lob an Marianne Groß!
Über ihr Erstaunen, Wendy wolle sich um die Pferde kümmern, habe ich mich auch zunächst gewundert. Doch dann hat sie ihre Tochter ja gelassen. Man zeigt hier wieder mehr die Heike, wie man sie aus der Fernsehserie kennt. Die mit Pferden nicht unbedingt soo viel am Hut hat und trotzdem die Passion ihres Mannes und ihrer Tochter unterstützt. Ich denke, es war ganz richtig, dass sie in den neueren Folgen ein Antiquitätengeschäft bekommen hat, um zu zeigen, dass sie anderen Interessen nachgeht.

Marvin  21.04.2022 15:51

47380 - Kommentar zu Conny

 hallo zusammen ich suche die folgen 17 bis 31 von der hörspiel serie die punkies ich wäre froh wenn jemand von euch mir helfen kann ich bräuchte diese hörspiele auf cd bitte meldet euch bei mir falls jemand diese hörspiele auf cd hat und sie nicht mehr haben will würde mich sehr auf eine antwort freuen

silvan  27.03.2022 15:15

47374 - Kommentar zu 21, Jump Street - (3) - Abgerutscht

 Für sich genommen ein tolles Hörspiel.

Einziger Schwachpunkt: Die Vorlage - das konnte EUROPA ohne Recherche damals nicht wissen - ist eine perverse Faktenfälschung aus der Boulevardpresse. Man weiß heute, dass Bruno Lüdke kein Serienmörder, sondern ein geistig behindertes NS-Opfer war, dem man unschuldig 51 Morde angehängt hatte, die er nicht begangen hatte. Und Kommissar Franz, den Douglas Welbat hier so brillant spricht, war in Wirklichkeit ein strammer Nazi und SS Mitglied: www.facebook.com/DasSiebteFlugblatt/posts/2774921016145383

StefanC  24.03.2022 12:11

47373 - Kommentar zu Bestseller-Serie - Nachts wenn der Teufel kam

 Hallo! Bin neu hier, aber Hörspiel-Fasn seit Kindertagen. Frage: Wer spielt eigentlich den sächselnden Ganoven? Die Stimme ist mir gänzlich unbekannt. Vielen Dank schon mal im voraus.

Tom Conradi

Tom Conradi  21.03.2022 02:29

47370 - Kommentar zu einer Serie

 Wenn Du den von Folge 1 meinst, dass ist Harald Pages ( Onkel Quentin bei den FF ).

Glockner und Gabi  21.03.2022 23:43

47371 - Antwort zu Kommentar Nr. 47370

 Vielen Dank!

Tom Conradi  22.03.2022 00:13

47372 - Antwort zu Kommentar Nr. 47371

 Als leidenschaftlicher Fan von Kirmes und dem Schaustellergewerbe eine der besten Folgen, wie ich finde.

Lediglich die Tatsache, dass ihn offenbar jeder Schausteller kennt und er deshalb alles umsonst bekommt. Es scheinen keine auswärtigen Schausteller den Weg nach Neustadt gefunden zu haben.

Die Idee mit der Märchenbahn ist toll, die Geisterbahnfahrt etwas zu langatmig, denn in der Realität gibt es leider keine Bahn mit vergleichbarer Fahrlänge.

Rekommandeur  14.03.2022 15:55

47367 - Kommentar zu Benjamin Blümchen - (29) - Benjamin auf dem Rummel

 Da ja immer spekuliert wird, wo einige Jugendserien ( TKKG, Tom & Locke ) ihren städtischen Mittelpunkt haben, könnte bei "Tom & Locke", eventuell Berlin dieser besagte städtische Mittelpunkt sein, denn diese Folge hier ist von 1985 und hier kommt auch der "IGA"-Park vor ( Internationale Gartenbau-Ausstellung ) und dieser war 1985 in Berlin ( die "IGA" ist ja alle zwei Jahre ).

Glockner und Gabi  07.03.2022 23:39

47365 - Kommentar zu Hallo, Tom, hier Locke - (11) - Die Bande des Schreckens

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Hörspiele interaktiv kommentieren . . .

hoerspielland.de > Kommentare über alle Hörspiele