Hörspiele interaktiv kommentieren . . .

Kommentare zu allen Hörspielen
Stand: 24.06.2021

Neuer Kommentar

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

 Eine tolle Folge heute nochmals gehört.

Besonders an dieser Folge ist, dass der geniale Gottfried Kramer als MER-MAN hier einen seiner längsten und wichtigsten Auftritt in der Serie hat, denn er kommt sonst eigentlich nicht so oft und lang in einer Folge vor, was eigentlich schade ist, ist er doch einer meiner liebsten Charaktere der Monster-Kämpfer nach Skeletor und Modulok.

Die Folge lässt am Ende eine Frage offen:

Was passiert mit Skeletor?.

Nachdem er sich mit MER-MAN auf der Eisscholle duellieren will ( als einzigsten ), lässt MER-MAN ihn alleine auf der Eisscholle zurück und springt in die Fluten, nicht ohne sich über Skeletor lustig zu machen, weil dieser nicht schwimmen kann.

Ich weiß, Skeletor überlebt….taucht in der nächsten Folge wieder auf.

Aber zu wissen, wie er dort wegkommt, würde einem schon interessieren.

Auch ungewöhnlich, diese Folge fängt nicht mit den bekannten Masters-Intro an, sondern mit einem Orchester-Stück.

Aber unter dem Strich eine ganz gute Folge, mit maritimen Touch, was ich sehr bevorzuge.

Gunther Rehm und Ele  22.06.2021 23:53

47164 - Kommentar zu Masters of the Universe - (14) - Der feurige Eisvogel

 Gerade in der aktuellen Situation macht diese Folge richtig Spass zu hören
Sie erinnert mich immer an den Jahrmarkt in meiner Stadt
Der Fall ist auch spannend obwohl die Temples schon leicht zu durchschauen sind
Doch die Situation in und im die Geisterbahn ist spannend inszeniert
Ich finde es auch lustig wie George und Anne sich gegenseitig aufziehen

Cath Bond  19.06.2021 01:36

47163 - Kommentar zu Fünf Freunde - (31) - Fünf Freunde in der Geisterbahn

 Dieser Detlev Egge ist ein Typ den man im Verlauf der Story echt zu hassen lernt
Ein richtig verwöhnter Wohlstandsbengel der Drogen vertickt seine eigenen Komplizen betrügt Leute zusammenschlägt und junge Mädchen in Pools schubsen will
Über den Auftritt von Ursula Sieg habe ich mich echt gefreut
Die Folge ist für mich zwar bei Weitem nicht schlecht aber auch nicht so hoch angesiedelt in der Bewertung

Cath Bond  18.06.2021 01:08

47162 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (4) - Das Paket mit dem Totenkopf

 Eine sehr gute Folge
Als ich noch jünger war habe ich mich sogar ein bisschen beim Hören gegruselt aber nicht zu sehr
Klar die Klischees mit der die alten Folgen behaftet sind sind aus heutiger Perspektive nicht schön aber man muss bedenken aus welcher Zeit die Vorlagen stammen
Ich finde es sehr spannend abwechselnd die Erlebnisse der Jungen und der Mädchen zu hören
Man fiebert richtig mit ob sie wieder alle zusammen finden
Natürlich ist es eine schöne Botschaft dass der gedemütigte Sniffer und die von George so gehasste Henrietta zu den Rettern von George und Anne werden
Am Ende geht doch alles gut aus und Timmy ist auch wieder wohlauf

Cath Bond  06.06.2021 18:10

47159 - Kommentar zu Fünf Freunde - (10) - Fünf Freunde im Nebel

 Während es bei KARUSSELL Hörspiele zum Film und Hörspiele zur Serie gab, war das bei EUROPA nicht der Fall. Europa hat eigenständig neu produziert.

Hier gut an "Jens Warzenschreck" zu erkennen (pardon - Jens Wawrczeck / Peter Shaw) in der Rolle des John Stanton.

Merlin Petrus  06.06.2021 13:48

47158 - Kommentar zu Knight Rider - (3) - Der schwarze Teufel taucht wieder auf

 Torben Schlüter ist DANIEL Welbat, der Sohn von Douglas Welbat.

Werner Klingenschmitt ist Douglas Welbat.

Gunther Rehm und Ele  06.06.2021 01:58

47157 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (218) - Schutzgeld für Dämonen

 Etwas zur Auftakt der "Film Serie".

Die angebliche schwierige Schönheitsoperation ist nur im Hörspiel gegeben. Im Film jedoch ein völliger Fehlschlag. Denn das genutzte Original könnte optisch ein direkter leiblicher Sohn von Hasselhoff sein. Das Original ist ähnlich einem Double. Die Ähnlichkeiten sind so nah, dass es fast nicht auffällt. Auch könnte man "physiognomisch" den Eindruck gewinnen, dass Michael LONG eine jüngere Ausgabe von Michael Knight wäre. - Daher hat Michael kein neues Gesicht bekommen, es wurden lediglich ein paar kleine Korrekturen vorgenommen. Die Operation selbst mag schwierig gewesen sein, wenn eine komplette Zerstörung vorlag, jedoch nicht im Sinne des originalen Gesichts und der Optik.

Persönlich empfinde ich das erste Hörspiel zwar viel zu kurz, doch von der Klassik viel besser gelungen als die Doppelepisode der Filmserie.

Merlin Petrus  04.06.2021 18:39

47153 - Kommentar zu Knight Rider - (1) - Wie alles began

 Hier, in dieser Folge sind beide Gangster gleichwertig vertreten, so hätten wir uns das gerne in den schon besagten Folgen 29 und 31 gewünscht.

Gunther Rehm und Ele  02.06.2021 22:57

47152 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (30) - Die Mafia kommt zur Geisterstunde

 Hier ist das gleiche Problem...Zotte und Katzentod sind die beiden Erpresser, die die Hundehalter erpressen und ausrauben.

Während Zotte eine sehr große Rolle im Alleingang bewältigt, ist sein Komplitze Katzentod sprechermäßig hier gar nicht vertreten, obwohl er auch im Buch eine sehr große und gleich lange Rolle hat.

Als Sprecher von Katzentod hätten wir uns gerne Oliver Rohrbeck, Torsten Sense ( Chreszinski und Sense waren ja auch bei "Detektiv Clipper" dabei ), Friedrich Hey, Stefan Schwade oder Michael Harck gewünscht.

Gunther Rehm und Ele  02.06.2021 22:55

47151 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (29) - Hundediebe kennen keine Gnade

 Da Oliver Rohrbeck bei TKKG immer die geistige Sau raus lässt (selbst in der harmlosen Rolle - Feind aus der Vergangenheit - spielt er negativ) - hätte ich ihn mir in noch mehr Rollen gewünscht, die zu kurz kamen. Denn was Rohrbeck betrifft, ist Dr Jekyll (Justus Jonas) und Mr Hyde (TKKG Rollen) unübersehbar verankert.

Merlin Petrus  04.06.2021 18:47

47154 - Antwort zu Kommentar Nr. 47151

 Komisch ist, dass Hans-Jörg Neschke, der Komplitze von Gus Uckmann hier keine Sprecherrolle hat, obwohl er in dem Buch eine sehr große und gleichwertige Rolle hatte.

Da hat EUROPA leider wieder zu viel gekürzt.

Als idealer Sprecher für Neschke, hätten wir uns gerne Horst Stark, Manfred Schermutzki, Henry König, Willem Fricke oder Lutz Mackensy sowie Andreas von der Meden gewünscht.

Gunther Rehm und Ele  02.06.2021 22:49

47150 - Kommentar zu Ein Fall für TKKG - (31) - Die Entführung in der Mondscheingasse

 Hat jemand den Text zum Titelsong von Paul Pepper ?

inga78  01.06.2021 14:22

47149 - Kommentar zu Paul Pepper - (1) - Paul Pepper und die tickende Bombe

 @Steffi:
Vielen Dank für die gute Nachricht.
Ich finde auch, dass die meisten Folgen qualitativ hochwertig sind. Es wird auch eine einheitliche Handlung erzählt, nicht wie bei anderen Serien, wo plötzlich etwas ganz anderes behauptet wird, als noch ein paar Folgen zuvor.

Marvin  01.06.2021 11:40

47148 - Kommentar zu Conny

 Von den Folgen von 30-60 ist es eine die ich eher weniger mag
Sie ist natürlich kein kompletter Reinfall
Allein Reinhilt Schneider in einer Nebenrolle hat bei mir schon gepunktet
Auch lustig dass am Ende die TKKG-Sprecher zu hören sind
Aber die Geschichte ist doch ziemlich offensichtlich

Cath Bond  31.05.2021 17:55

47147 - Kommentar zu Fünf Freunde - (41) - Fünf Freunde und die Dinosaurier

 Haben kürzlich auf AMAZON eine kleine Grundig-Anlage gekauft, es gibt doch noch gute Markengeräte mit MC.

Sie hat 90 Euro gekostet und ist jeden Cent wert und solange sie hält, hält sie, nutzen sie sowieso nicht so übermäßig viel, da wir sowieso noch sehr viele andere Marken-MC-Geräte besitzen.

Gunther Rehm und Ele  28.05.2021 22:08

47141 - Kommentar zum Beitrag Ein guter Kassettenrekorder

1-15 von 60Nächste Seite der ListeEnde der Liste

Layout 2019

hoerspielland.de > Kommentare über alle Hörspiele